to – do – 21.04.2022

to – do – 21.04.2022

kurz zu gestern:

eeeeewig rumgebummelt, dann endlich aufgerafft und

– Yoga und Sport

gemacht. Und zwischendrin kurz Sorgen gemacht, der Mann könnte den Sperrmüll vergessen haben. Hat er nicht. 4 Matratzen und ein kaputter Drehstuhl sind we-heg… Warum ein Kinderdrehstuhl noch da steht.. weiss ich grad nicht… nun ja.

Dann hab ich noch ein bisschen im EmailFach aufgeräumt. Uralt Mails gelöscht und so. Gezählt hab ich das nicht. Aber inspiriert worden bin ich hier. Du meine Güte, manche Mail ist von 2018 und völlig unnütz (230 Stück sagte der Ordner gelöschte Mails dazu)

– die Erdbeeren… mhh..

die Erdbeeren gabs im Frühstücksmüsli.. das war allerdings dann schon Mittagessenzeit…

– ich wollte noch gemütlich durch einen Modeladen (schwarze Jeans und Jeansrock… mal schauen).
– weissen Blumenkästen

nun ja.. die Tour war nicht erfolgreich. Macht nix. Da eilt nix. Und ich hatte mal wieder Zeit einfach mal nur durchzustromern.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und Apfeltasche hab ich draussen sitzend

– die Handstulpen fertig

gemacht und die Reste gleich in den letzten Streifen der Restedecke verwurstet. Anschließend

– kochen… bzw. backen und nach Vorbereitungsmöglichkeiten schauen
– Hund lüften (grosse Runde eher gegen abend)

Und äh.. ja dann war der Tag auch schon irgendwie um. Zwischendrin hab ich irgendwo eine Ladung Wäsche gewaschen und aufgehangen… Zum Thema Pizzateig und vorbereiten bin ich eher dazu geneigt, einfach selbst einen Riesenhaufen Pizza zu backen und die Hälfte einzufrieren…aber vielleicht schau ich da nochmal bei.

Übrig geblieben und der Anfang der heutigen Liste:

– lesen
– Einträge im Bujo machen
– Bilder fürs Jahresprojekt
– Sport und Yoga
– kochen
– Hunderunde
– Lieferung in Empfang nehmen
– stricken
– für Haushalt steht bügeln, Papierkram und/oder staubsaugen auf dem Plan
– Blogeinträge und Fotos für die fertigen Sachen

Apropos fertig.. Ich hatte doch die Tage eine Nähreparatur erledigt.. Die ist nich schön, aber selten und ausserdem geht es um eine alte Jeans, die perfekt für die Hunderunden ist. Aber sie hatte halt ein Loch in der Hosentasche, wo das Telefon rauszurutschen drohte:

und weil ich mal ein PatchworkExperiment gemacht hatte und davon noch zugeschusterte Quadrate aus Baumwollstoff rumlagen, hab ich eins davon hinter gefriemelt. Und ich finde, das kann so bleiben:

Die andere Nähreparatur betraf einen Schal, der an den Kanten immer weiter ausfranste. Das hab ich jetzt hoffentlich durch eine beherzte Lage ZickZackStich unterbunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.