to – do – Freitag, 21.05.2021

to – do – Freitag, 21.05.2021

Mal sehen… die Liste hilft mir ganz gut… (auch wenn gefühlt nix voran geht… aber wenn dann was ausgestrichen wird, schon)

  • Chaoszimmer (ganz viele Aufgaben:
    der neue Stoffschrank (ordentlich einräumen),
    die neuen Wollkisten beschriften + Inventur?,
    das AnleitungsIdeenChaos sortieren und aufräumen,
    das StifteStempelWashitape-Chaos aufräumen und sinnvoll sortieren(ok. über sinnvoll kann man noch diskutieren, sortiert ist)
    eventuell potenzielle Anleitung gleich zur Wolle sortieren?… etc.. pp)
  • kochen
  • Hunderunde
  • die aus dem Chaoszimmer aussortierte Kiste mit Weihnachtskram muss im Kellerregal integriert werden. Da ist aber Original kein Fitzel Platz dafür
  • das Puzzle (3-5 Teile)
  • bei den Projekten weiter kommen
    (Jacke – Ärmel weiter,
    Kissen – ob das wirklich ein Quadrat wird?,
    Maisocken – Zwickel,
    dann liegen ja noch 2 weitere Sockenpaare und Restdecke herum… )
  • Termine an Pinnwand eintragen
  • Freitagsaufgaben (Wäsche, Bad, staubsaugen)
  • Wäsche bügeln
  • Wäsche falten
  • Wäsche wegsortieren
  • 2 Mülleimer aussortieren Krims entsorgen

Hm… sieht irgendwie nicht aus, als würde es weniger… Aber nu… Frisch ans Werk…

Zwischenstand 12:14 Uhr:
Wenn man der Tatsache, dass mann/frau für gewöhnlich zu nix kommt und nie für was Zeit ist, was abgewinnen kann das dies: Es sorgt dafür, dass einen die Dauer der einzelnen Aufgaben nicht so stresst. Puh.
Heute morgen hab ich als erstes die Wäsche angestellt (das erledigt ja zum Glück die Maschine, nicht auszudenken wir müssten heute immer noch zum Fluss oder whatever… ). Dann Frühstück und dann im Chaoszimmer losgelegt. OMG.
Immerhin hab ich es geschafft, dass Stufenregal mit den Stiften, Stempeln und anderem Krims aufzuräumen und es sind sogar 3 (!!) Kistchen (noch) leer.
Dabei ist noch mal Papier aufgetaucht: Näh-Strick-Bastelanleitungen, Monats-Wochen- JahresChallenges… weshalb ich mir auch die Stapel von gestern nochmal angeschaut hab. Als ich alles in die dafür vorgesehenen Ordner stecken wollte musste ich feststellen, dass die VOLL sind, aber die alle durchzuflöhen war mir jetzt zuviel.. das heb ich mir für später auf, wenn ich das Wandregal nochmal umräume (was ich mir schon vorgenommen hab). Jetzt hab ich auf dem Tisch noch 2 Papierstapel, die ich noch durchsehen will. Eine Bastelkiste ist aufgeräumt und ich habe einen ziemlichen Batzen Zeug entsorgt. (Was nicht wirklich auffällt, weil insg. immer noch zu viel rumliegt.). Dann komplett durchgestaubsaugt und jetzt hab ich keine Lust mehr. Vielleicht hab ich auch schon wieder Hunger. Vielleicht bin ich aber auch müde vom vielen Entscheiden (brauchbar oder nicht? Strick/bastel/näh ich das in diesem Leben oder nicht? Wo soll das hin? Wo kommt das her? Was hab ich mir denn hierbei gedacht?)
Jedenfalls werden dabei die neuen Aufgaben klar: Kisten beschriften (ich find jetzt schon nix mehr.. *hülfe*, später die Ordner ausmisten und das Wandregal braucht auch eine Aufräumaktion. Zunächst finde ich es aber gut, dass die Dinge so nach und nach einen Platz bekommen. BuJoKram hierhin, Bastelkram dahin, Stoffe dort (und derzeit noch hier und da und ausgelagerten Nähkram gibts auch noch… *hust*. Das kommt aber weniger wegen Masse, sondern eher wegen Nähkurs und da war schon wegen logistik ein Teil auf 3 Taschen und der Rest im Chaoszimmer aufgeteilt..das muss immer noch integriert werden. Und wenn kein Nähkurs mehr stattfindet, muss ich mir eh was einfallen lassen.. Alleine werde ich nicht so wirklich was zustande bringen.. Kenne mich doch).

So.. jetzt die Frage: Kuchen essen oder Mittagessen kochen, auf jeden Fall vor 14 Uhr zur Hunderunde (dann ist Regen angesagt)…

Feierabendstand 19:55 Uhr
So.. zum Mittagessen gab es Kuchen.. megalecker. Den restlichen Kaffee beim versorgen von 6 Puzzleteilen getrunken (yeah).  Dann Hunderunde. Danach Bad geputzt, weitergeräumt und sortiert, die Wäsche vertüdelt und dann mit Kochen gestartet. Ich werde das wohl nicht nochmal kochen. So dolle wars nicht. Jetzt ist die Küche soweit wieder hergestellt, die Bügelwäsche und die letzte Ladung für heute kann mich mal… ich mach jetzt Feierabend. Vielleicht schaff ich es noch etwas zu stricken.

Gute Nacht..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.