Urlaub – Tag 3 (Freitag, 21.12.18)

Urlaub – Tag 3 (Freitag, 21.12.18)

(Mann und Minikind haben gebacken, das Bild ist zwar vom letzten Dezember, aber die Keksdosen sehen heute genauso aus und wurden von den gleichen Verdächtigen frisch befüllt. Leckere Verführung in insg. 4 (VIER!!!) Dosen…)

To-Do von gestern:

Einkaufszettel schreiben (dringend.. sonst gibts Weihnachten irgendwie nicht das, was wir uns ausgedacht haben)
2 Termine wahrnehmen
eine unangenehme Aufgabe erledigen
Das sind so die Top 3 des Tages. Ich würd noch gerne:
die Wäsche wegfalten und wegbügeln
– ein bisschen zwirnen oder spinnen
– immer noch die obigen offenen Aufgaben erledigen (Bilder, Geschenke, Plan)
– das Buch im Blog auflisten
das BuJo weiter vorbereiten…

Was soll ich sagen? Eingekauft wurde gestern und dann fand ich Lücken im Schrank und einen Teil gabs nicht. Also nochmal.
Die unangenehme Aufgabe zieht einen Rattenschwanz an weiteren Unannehmlichkeiten nach sich…. d.h. dass ich weiterhin SAchen machen muss, die ich eigentlich nicht will und auch noch, dass ich mir Gedanken machen muss an welcher Stelle ich von der Spur abkam und wo ich wieder einfädeln kann (oder ab wann… ).
Meine beiden Termine hab ich erledigt.. die waren schön und für mich halt. Und ich war pünktlich (wenn ich Urlaub hab, verzettel ich mich gern und komm dann zu spät oder werd angerufen: hey, was ist mit deinem Termin.. Peinlich das)
Wie man sieht, hab ich gestern noch gebügelt und 15 min Aufheizzeit mit zwirnen verbracht.. Dabei sind meine Gedanken kurz mal soooo weit weggewesen, dass ich auf der Spule jetzt einen dicken Knubbel hab, weil ich die Wolle nicht ein Häkchen weitergesetzt hab… nun ja.. nicht schlimm. Ich hatte kurz überlegt, nach dem bügeln eine Viertelstunde zu spinnen (Abkühlzeit.. ;-)), hab mich aber dagegen entschieden und lieber das Frühstück vorbereitet…
Im BuJO hab ich gestern auch ein bissi gemalt, dann ist mir nicht mehr eingefallen welche Seite ich wohin basteln wollte, also hab ich zur Inspiration ein SetupVideo angefangen und für einen Mustersatz am Schal zugesehen.. (dann hab ich wieder irgendwas anderes gemacht…ich weiss nicht mehr was…). Abends dann noch die Eintragungen für den Tag…

Heute dann:
Heute morgen um halb vier wach gewesen und dann den Traum aufgeschrieben.. wirres Zeug von Autobahnen und Geldautomaten (also es gab da irgendwie so einen Szenenwechsel). Dann konnte ich erst nicht wieder einpennen, muss ich aber, denn tatsächlich träumte mir noch von der Arbeit.. *augenroll*

To do für heute:
Bitte übernehmen Sie alle offenen Punkte der vergangenen Tage + X:
– ein bisschen zwirnen oder spinnen
– immer noch die obigen offenen Aufgaben erledigen
Bilder (machen und bearbeiten)
Geschenke (zusammensuchen und einpacken)
Plan (sagen wir mal Übersicht, was ist fertig, was nicht, wann soll das noch?)
das Buch im Blog auflisten
BuJo weiter vorbereiten…(Januar vorbereiten wäre echt gut, alles andere geht noch zwischendrin.. das ist eh mehr so Daueraufgabe.. Ziele definieren, Schritte dazu etc. )
– Teilaufgabe der unangenehmen Art
– Kaffeemaschine und Badezimmer putzen
– Teile der Hausarbeit an die Kinder delegieren (das wäre angenehm, wäre es nicht immer mit Zoff verbunden => Weihnachtswunsch.. bitte ab jetzt ohne!!!)

Pflicht
Wäre wirklich super und würd ich lieber tun

Zu “wär super.. ” könnte ich noch einiges dazuschreiben. (zur Pflicht leider auch). Aber für heute… wünsch ich  mir einfach, dass das alles so klappt.

Und nur weil ich es heute kann, such ich jetzt das Video von gestern, mach mir einen Kaffee und schaue den Rest bei einem weiteren Mustersatz am Schal. (irgendwie will ich ja auch mal voran kommen… ). Danach fang ich mit den Pflichten an. Bestimmt. (wer kichert da im Hintergrund?)

 

Kommentare sind geschlossen.