Zeitabschätzung…

Zeitabschätzung…

(Ein wärmendes Feuer im Ofen.. sehr schön beim aktuellen Wetter. Hier liegt eine dünne Schneeschicht und mich frierts.. )

Wie ist das denn gestern gelaufen mit der Zeitabschätzung.. wollen wir mal sehen, was ich geschafft hab:

Pflicht
– Einkaufszettel … geschätzt: 20 min incl. was koch ich… )
haha.. witzig.. da hab ich locker 50 min für gebraucht. Weil ich a) erst gucken musste, was koch ich und dann schieben musste, wegen müsste ich noch mal einkaufen…Wie das mit den Terminen passt, weiss ich jetzt leider auch nicht.. das beachte ich dann beim nächsten Mal…
– ein bisschen mehr Ordnung im Chaoszimmer (machen wir mal 30 min.)
ja hab ich. Timer auf 30 min und angefangen… Als der Timer piepste war ich grad so im Schwung, weil ich grad den Staubsauger da hatte, dass ich noch schnell (naja) durchgesaugt hab, allerdings dann überall. Immerhin bin ich zwei Kistchen weiter gekommen. Die Wäsche ist sortiert, was nicht ins Zimmer gehörte, hab ich rausgebracht (und sogar aufgeräumt)..
– Kaffeemaschinenreinigung, geschätzt:  15 min?
Taadaa.. da hab ich nur 10 gebraucht. Zahlt sich vielleicht doch aus, das ich das regelmässig mache. Ist dann weder ein grosser Akt noch rätseln wo was hingehört…
– Kühlschrankreinigung : Schätze 20 min
alles raus, auswischen, alles durchsehen, einräumen und tatsächlich nach ziemlich genau 20 min fertig.. jetzt isser voll, das würde länger dauern.. .
– ein Krötchen für heute (Schriebs, könnte 15 min dauern)
das ist glaub ich auch ganz gut hingekommen… vielleicht ein bisschen weniger… 7 Minuten bis ichs formuliert hatte, dann eine kleine Pause, kurze Rücksprache mit dem Mann.. dann nochmal umgeändert … jaja.. wird schon so..
– noch ein Schriebs, tippe 15 min)
den hab ich delegiert, könnte ungefähr so lange gedauert haben..

Kür
–  Übersichtsplan (das sollte in 15 min zu schaffen sein)
na, das hab ich heute “mal eben” in 5 Minuten auf einen kleinen Zettel skizziert.. Jetzt muss ich das nur noch umsetzen.. und die Grösse ausloten..
– 12 für 19 Socken mind. 2×5 Runden (ohne Zeitangabe)
dazu bin ich nicht mehr gekommen
– Rauhnachtsocken: den Rapport zuende (2×10 Runden; siehe oben)
aaaaaalso.. ich habe, da ich beide Socken gleichzeitig stricke 2x 9 Runden geschafft und habe 43, irgendwas Minuten gebraucht. Eine Runde hatte sogar 6 Minuten (vermutlich die, wo ich 6x Maschen kreuzen musste), die andere waren so bei 4einhalb bis 5 Minuten. Heute morgen hatte ich noch grob eine Rechnung verbrochen, dass ich für ein Paar Socken demnach ca. 20 Stunden brauchen würde (das wäre eine kleine Grösse ohne sehr viel Muster). Das bedeutet, wenn ich 1 Paar in einer Woche stricken will, müsste ich täglich ungefähr 3 Stunden stricken…Das dauert also tatsächlich eeeeewig.. nicht nur gefühlt. Wundert mich, dass ich überhaupt was fertig bekomme… (und ich weiss grad auch nicht was ich heute morgen gerechnet hab.. das könnte ich noch verfeinern… )
mir fehlen noch 2-3 Übersichtsseiten im Bujo..( ca. 20 minuten. )
hab ich noch nicht gemacht.. bin ich gestern nicht zu gekommen und jetzt muss ich vorher den Kisteninhalt der obigen halben Stunde Chaoszimmer sinnvoll aufräumen. Hab ja nur aussortiert und gestapelt… Tisch ist voll.

Geschätzter Zeitaufwand für oben: 2,5 Std für die Aufgaben und ca. 1 Stunde für die beiden Strickaufgaben.

Heisst: Für die obigen Aufgaben lag ich mit den 2,5 Stunden ganz gut (ausser dass mir noch eine Aufgabe fehlt und ich mit deren Erledigung dann vermutlich auf 3 Stunden komme).
Das ich aber glaubte ich würde beide Strickaufgaben in 1 Stunde schaffen und tatsächlich hab ich nicht mal eine geschafft.. (wobei das zumindest fast geklappt hätte.. also eine Aufgabe 2×10 Runden in 60 min. ist machbar.. ), dass macht mich fertig.. Ich stricke also eindeutig zu langsam und/oder hab zu wenig Strickzeit am Tag.. ;-)) Gut zu wissen.

Das Gute ist: so viel Pflicht ist von der To-Do gar nicht mehr übrig (weil ich ja heute morgen beschloss, die Liste am Wochenende zu erledigen)… hab ich also viel Kür.. aktuell:

Pflicht:
– freitags ist Badputzen angesagt
– so täglich min. 30 Minuten Chaoszimmer halte ich für sinnvoll
– samstag: Bügelwäsche
– sonntag: Blumen giessen und Handtasche aufräumen
Kür:
– die 2×10 Runden an die 12 für 19 Socken (schön wäre, wenn der Schaft fertig würde)
– die Rauhnachtsocken bis zur Spitze (schön wäre, wenn ganz fertig )
– der Übersichtsplan
– die Bujoseiten

8 Aufgaben für 2,5 Tage… mal sehen wie weit ich komme, gibt ja auch noch anderes zu tun…

Kommentare sind geschlossen.