Samstagsplausch 04/2020 (25.01.2020)

Samstagsplausch 04/2020 (25.01.2020)

(soviel bisher zu Schnee hier.. )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

robotig … aufstehen, arbeiten, haushalt, schlafen, aufstehen, arbeiten.. etc pp.

Was genau?

Samstag: das Kind will Auto fahren üben, das andere Kind braucht eine passende Jogginghose… also: Familienausflug… den nachmittag verbringe ich strickend… (ich bin ja doch schon noch ein wenig sehr nervös und überhaupt)
Sonntag:  Wäsche waschen, Hundi laufen… habe meine Spinnstunde gehabt, musste selber kochen.. weiss nicht warum der Tag so schnell um war schon wieder..
Montag: arbeiten, einkaufen, sporteln (?!), kochen, Küchenchaos beseitigen. Zwischendurch ein klitzekleines bisschen gestrickt, ein bisschen Wäsche (falten, zum Bügeln stapeln, Kleiderständer entrümpeln) und dann sogar noch gelesen. What?
Dienstag: Wow.. blauer Himmel, Sonnenschein und kalt. Zur Feier des Tages bricht der Henkel meines „Arbeits“-Korbes in 2 Teile (1x in der Mitte und ein Teil ganz ab).  Ich habe keine Lust zu bügeln und deshalb mache ich es auch nicht. Ich koche und koche zeitgleich für morgen vor. Sehr merkwürdig.
Mittwoch: urks.. ziemlich schlecht geschlafen.. den Tag supermüde.. draussen ist es trüb und duster. Nicht mal Kaffee hilft. Dazu passend erledige ich die Bügelwäsche. Und räume in der Küche diese Kruschtecken auf (kennt ihr die? Man stapelt Dinge um die man sich später kümmert irgendwo hin und da liegen sie dann und bilden Haufen… )
Donnerstag: noch son doofer Tag wie Mittwoch. Funktionieren ist angesagt. Also mach ich das. Ich war beim Friseur, ich habe gekocht und sogar ein halbes Laufbandtraining (die Zeit war weg, da eine Absprache wie auch immer nicht eingehalten wurde) geschafft.
Freitag: ich habe nachmittags einen Termin (heute mal unteren Rippen lockern die irgendwo festklemmen) und danach einen Bummel durchs Örtchen… im Handarbeitsladen nach einer bestimmten Wolle gesucht (nicht gefunden), neue Häkelnadeln gekauft (mit hoffentlich gescheitem Haken oben, dafür Softgriffe (irgendwas ist immer)) und im Papierladen Karten gekauft..

(der ist kaputt.. ich würd ihn gern ersetzen…  )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  aushäusig… dort wo es Hühnchenteile, Filet und Krautsalat gibt…
Sonntag:  ich koche also sollte es schnell gehen.. es gibt Pestohuhn (so nenn ich es) und als Vorspeise Blattsalat und zum Nachtisch Vanilleeis mit O-Saft.. (in der Eisdiele heisst es FloridaBecher)
Montag: oha… Nudeln mit Gemüse (Zuccini, Möhren, Paprika + Frühlingszwiebeln) UND Rucola und grob geraspelter Parmesan… durchaus sehr lecker. Wäre nie auf die Idee gekommen Rucola unter die Nudeln zu mischen… Und wenn dieses spirellen von Gemüse nicht so dauern würde, wäre das Essen auch noch schneller als in ca. 30 min fertig…
Dienstag:  Hähnchengeschnetzeltes mit WokNudeln in süss-sauer Sosse.. bissi viele Nudeln..(ein paar Möhren und Brokkoli habe ich untergemischt… ) aber nu
Mittwoch:. Linsensuppe (wurde vorgekocht.. nur noch warm machen .. war sehr lecker)
Donnerstag: Nudeln in einer Schinken/Frischkäsesauce mit Brokkoli. Ging sehr schnell, war sehr lecker. Die Nudeln vom Montag waren einen Tick besser..
Freitag: och…es gab Lamacun… ich war ja bummeln.. gleichzeitg kochen geht halt nicht (und den Mann hatte ich mitgenommen)

(die muss ich wohl auch ersetzen… die waren total twers..  )

gestrickt:  Am Samstag hab ich neue Restesocken angefangen.. die Reste sind noch zu gross für die Restedecke… Die 50 Reihen an eben jener sollte ich inzwischen geschafft haben… Müsste langsam mal an den Pulli. Die Entscheidung darüber war im Plan für Januar. Aber was solls.. zuerst mache ich die Mütze fertig.. (fertig am Dienstag 21.01.2020). Hoch lebe die Aufschieberitis und ich strickte Donnerstag lieber den 2ten Bund an die Restesocken..dann noch ein paar Reihen an die Restedecke und vernähe Fäden…

gehäkelt:  1/5 … ich probiere mal eine andere Häkelnadel.. Ja.. eine Häkelnadel in 1,0 und ein bissi Modifikation an der Anleitung und siehe da: eine fertige Flocke.. Dienstag wurde die Mütze fertig, war noch ein bissi Zeit bis Bett aber zuwenig um mich auf die Restesocken zu konzentrieren oder Entscheidungen zu treffen.. also noch eine Schneeflocke.. yeah.
Hm.. geht auch Häkelnadel 0,6.. ups.. sogar noch besser, wurde am Mittwoch getestet. Mit den neuen Nadeln von Freitag bin ich jetzt mal gespannt, obs auch schneller geht, weil der Faden dann nicht so wegrutscht?

genäht: ach.. das mach ich wirklich erst im Nähkurs

gesponnen: am Sonntag schon 60 min durchgesponnen.. 2te Spule fast voll.. läuft. Am Mittwoch die Bügeleisenaufheizzeit zum spinnen genutzt und danach den kleinen Rest der Wolle noch weggesponnen. Jetzt hab ich 2 volle Spulen.. jetzt ist die nächste Farbe dran und übermorgen fang ich an zu zwirnen (so der Plan)…

(schön, oder?)

gelesen/gehört: Rhodan. Also Hörbuch derzeit. Geht beim Spinnen superst. Bügeln steht auch noch an.. da gehts wieder ein Stück weiter… Abends immer mal ein Kapitel in den komischen „Krimis“.. besser als das derzeitige Fernsehprogramm ist das allemal..

gepapierkramt: naja.. immerhin hab ich den Küchenpapierwustkram sortiert in „kann weg“, „muss zur Ablage“ und „muss ich was mit machen“. ist auch schon was..

gekauft: 2 neue Häkelnadeln

(ist der Matsch auch noch so wenig, ich sitz drin und bin der König… äh.. Königin… )

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und auch der Freitagsfüller .   Ein fertiges Projekt gibts hier, gelesenes Buch kommt noch.. bin gestern erst fertig geworden.. Da fällt mir ein.. das Kochbuch sollte ich auch noch aufzählen. 3 der Menus der Woche waren daraus und sehr lecker. Heute probiere ich wohl noch das Fischrezept.

Soweit so gut… macht Euch ein schönes Wochenende Ihr alle da draussen..

7 Gedanken zu „Samstagsplausch 04/2020 (25.01.2020)

  1. Natürlich kenne ich die Krusctecke. Ich habe sie eben beim Kaffeekochen aufgeräumt. Ähmm, dezimiert.
    Deine Woche war ja eher grau, so liest es sich zumindest. Aber das Kochbuch scheint gut zu sein.
    Ich bin so froh, dass ich bisher noch kein Spinnrad angefasst habe. Vielleicht, wenn ich mal auf Rente bin. Sollte ich da Zeit haben. Aber deine Wolle sieht prima aus.
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      also .. kaufen würde ich das Kochbuch nicht. Dafür spricht mich zuwenig daraus an bisher..
      Hihi… Spinnräder sind nicht gefährlich.. und auch keine Herdentiere… alles harmlos *kicher*
      Liebe Grüsse
      illy

  2. Du bist ja eine Meisterin im Spinnen. So schön. Mein Spinnrad ruht … schön länger. Jetzt habe ich Spinnhemmung, weil ich es noch nicht richtig schön hinkriegt und jetzt bestimmt wieder bei null anfangen muss. Ein schönes Wochenende wünsche ich dir. Regula

    1. Hallo Regula,
      naja Meisterin würd ich nicht sagen. Es kommt was brauchbares raus (hoffe ich). Die Sache mit dem Drall hab ich noch nicht im Griff… Bis man dazu was sehen kann, dauert es allerdings noch eine Weile…
      Liebe Grüße
      illy

    1. Hallo Andrea,
      der Dreckspatz… die ist oft nach der Hunderunde schwarz bis an den Bauch… ;-). Immerhin lässt sie sich abrubbeln .. duschen hasst sie..
      Liebe Grüße
      illy

  3. Ganz schön vollgepackt, deine Woche, liebe Illy. Dass du dabei überhaupt noch zum Lesen und zum Handarbeiten kommst, alle Achtung. Das ist mir gleich ein Ansporn, in dieser Woche mit meinen Strickereien etwas besser voran zu kommen, als in der letzten. Gesponnen habe ich übrigens schon bestimmt zwei Jahre nicht mehr. Ich habe in die neue Wohnung [bin seit August da] gar kein Spinnrad mitgenommen. Die stehen alle noch im Lager und träumen vor sich hin. Vielleicht in späteren Jahren, wenn ich mal am Meer wohne, kommen die wieder zum Arbeiten. Vielleicht.
    Ich wünsche dir eine gute Woche ohne urks-Tage.
    Lieb grüßt
    die Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.