Samstagsplausch 17/2020 – 25.04.2020

Samstagsplausch 17/2020 – 25.04.2020

(Frau Hund an Blüten)

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

wechselhaft

(die Tulpen blühen endlich  auch hier..  )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  Reste vom Grillen und ein SpinatNudelauflauf als Beilage
Sonntag: Hähnchen in Zwiebelsauce
Montag: Hähnchengeschnetzeltes mit Nudeln
Dienstag: Gyros Pita Eigenbau
Mittwoch: Putenschnitzel und ein grosser bunter Salat
Donnerstag: Eier in Senfsauce mit Kartoffelstampf
Freitag: Putenschnitzel mit Maissalat

(Kohlmeise… )

Hobbies und Vermischtes:

Samstag:  Bissi viel Energieverlust die letzen Tage.. also gleich mal in den Popo getreten und losgelegt: Blumen giessen, Wäsche anstellen (ich hab alle Ladungen gewaschen: 2x Faltwäsche, 1x hell, 1x dunkel, 1x rot), dann einen Essensplan bis Montag, einkaufen, alles verräumen, kochen, aufräumen, essen, Hunderunde, abend.
Sonntag: naja.. lang gehalten hat der Schwung nicht. Morgens rumgebummelt, dann Hundejogrunde, Frühstück (da war schon Mittag), noch ein bissi rumgebummelt (u.a. vorgebloggt (die gelesenen Bücher), Mail von 68 ungelesenen auf 5 ungelesene reduziert, 2 Newsletter abgemeldet), Mittagessen um 15 Uhr? Bananenmuffins gebacken, Kaffee dazu, aufräumen, Spülmaschine an.. Zwischendrin Krisengespräch mit dem einen Kind, das andere ein bissi pampern… aber auch darauf bestehen, dass sie ihre Aufgabe fürs Wochenende machen… Stricken, spinnen oder lesen… äh.. eher nicht so. D.h. ich hab ein Buch angefangen… was mehr wie eine Ansammlung aus Blogeinträgen wirkt.. ich geb dem noch 3-4 Einträge 😉
Montag: .. arbeiten… kochen, einen neuen Einkaufszettel schreiben, die Runde mit Frau Hund gehen, bissi was wegräumen da, endlich nachsehen, was jetzt mit den Büchereibüchern ist (nix, Bücherei hat zu, wird auf unbestimmt verlängert… liegen halt hier), geschaut wer und was hier jetzt auf machen darf und wer nicht (also bei uns macht kein Friseur auf.. bleibt also alles Ratespiel hier). Der Mann ist noch schnell zum einkaufen entschwunden und ich will heute endlich mal wieder stricken.. hab ich seit ner Woche nicht?
Dienstag: Stricken am Montag Fehlanzeige. Am Dienstag: Fehlanzeige. Der Tag war mir persönlich zu emotional anstrengend und ich schiebe meine to-do seit letzer Woche von einem auf den nächsten Tag. Erledigt ist wochentags immer nur der eine wiederkehrende Punkt: arbeiten. Der Rest geht unter in… ja was eigentlich? Und jetzt ist die Liste statt kürzer noch um 3 Punkte länger…
Mittwoch: 4 Reihen an der Restedecke… die hab ich ganz früh morgens irgendwie hin bekommen… mehr nicht. Gelesen nix, gesponnen nix… gegartelt: nix.. stattdessen: arbeiten.. aus einem umgeräumten Zimmer der Kinder ein Regal abgestaubt, d.h. abgestaubt im Sinne von: das puzzle ich jetz in mein Chaoszimmer und abgestaubt im Sinne von: omg, es wurde seit Jahrhunderten nicht genutzt und die Staubschicht ist 10 cm hoch… ich hätte so viel zu tun, aber es scheint kein bissi wichtig zu sein.
Und dann war da ja noch wir machen auf keinen Fall eine Maskenpflicht, auf keinen Fall, aber denkt dran ab Montag.. Hmpf. Kein Problem mit den Regeln, aber macht eine und nicht so einen ja/nein/niemals/ab gestern/nicht überall/nur halb/ganz/vielleicht-Heckmeck.
Donnerstag: Mein Kopf tut weh..Naja… irgendwas ist immer. Die Zeit nach der Arbeit verbringe ich damit mein Chaoszimmer aufzuräumen.  Da könnte ich jetz aufzählen was alles.. aber das ist zuviel.. immerhin beim aufräumen Rhodan gehört… die haben auch grad sowas wie eine Pandemie…. gebügelt is auch… Und 2 Maschinen Wäsche gewaschen… Ausser bügeln stand nix davon auf der to-do…
Freitag:  Arbeiten, einkaufen, Hunderunde… im Garten wuseln. Die Zucchini und Tomaten sind vereinzelt (floral distancing? naja.. die wachsen halt sonst nicht und ich hoffe, ich hab nix verknickelt). Geranien sind im Kasten, Draussensitzplatz halbwegs eingerichtet. Und abends: tadaa.. hab ich noch ein bissi an die grünen Socken gestrickt… (waren das die Februarsocken? Ich glaub schon. ) Heute werden die neuen Nummern gezogen, dann hab ich 2 Projekte mehr… Noch keinen Plan wie ich das aufhole…

(Wildgans, Graugans.. sucht es euch aus.. immer noch keine Kleinen.. Dafür ein Entenpärchen am Teich gesehen… )

gelesen/gehört: Rhodan halt… Das Buch, welches in Sonntag erwähnte, hab ich auch weitergelesen. Es ist wirklich wie ein Blog finde ich. Die einzelnen Themenstränge laufen in abwechselnden Einträgen. Ich hab noch nicht alle Personen sortiert… Schräges Buch schon wieder

gesehen:  die heute show.. irgendwo mal extra 3 .. Mittwoch glaub ich in Dr. Who gezappt… Ansonsten hab ich sogar versucht die Nachrichten zu umgehen. Geht natürlich nicht wirklich. Filme? Serien? Nö..

gepapierkramt: ne.. nur den Kram auf Arbeit.. das ist Papier genug..

nachgedacht: och… viel über die Kleiderschranktierchen und das viele sie kennen, aber niemand bisher sah. ;-). Und auch über Erziehung, Geschwisterrivalität (ich Einzelkind hab da ja unglaublich Plan von.. )…. und darüber, was mich unterschwellig so angespannt macht und was dagen zu tun wäre… (ich weiss noch nix)

gekauft:  Maskenteile. Bis ich welche genäht hab….. dauert viel zu lang…

(theoretisch sind hier 3 Eichhörnchen drauf. Praktisch erkennt man nur eins und die anderen beiden kann man nur erahnen. Das kommt, wenn man keine Kamera mitnimmt..ich seh sie, weil ichs weiß)

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und auch der Freitagsfüller .   Ein gelesenes Buch hier,   Kein fertiges Projekt derzeit.

(Du hast doch Leckerchen dabei, oder?)

Treffen wir uns bei Andrea Karminrot?

8 Gedanken zu „Samstagsplausch 17/2020 – 25.04.2020

  1. Ihr füttert die Vögel auch das ganze Jahr über? Unsere Spatzenschar ist gerade sehr durstig und freut sich über die “Vogeltränke” (ein Keramikblumenuntersetzer).
    Die Leckerchen hattest du hoffentlich dabei. Die Wassergabe nach der Hunderunde wird bei uns auch gleich eingefordert.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea…
      Hundeleckerlis hab ich fast immer dabei. Trinken erledigt Frau Hund an den Bächen, an denen wir vorbeikommen.
      Für die Vögel brauchts nur einen vollen Wassereimer draussen. Die gekaufte Vogeltränke sieht schön aus, ist aber unpraktisch oder ungemütlich scheint mir…
      Liebe Grüße
      illy

    1. Hallo Nina,
      ich lese heraus, dass Du das Suchbild gelöst hast. Mit Handy isses einfach nicht gescheit zu erkennen.. Aber die anderen zwei Hörnchen sitzen rechts am Stamm runter auf den Ästen.
      Liebe Grüße
      illy

  2. Die Nachrichten umgehe ich im Fernsehen auch immer mehr. Selten, dass mich etwas erwischt. Dann staune ich aber umso mehr, was weiter so bleibt und was wieder anders.
    Man muss übrigens auch rumgammeln können (dürfen)
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ja… man muss rumgammeln können.. da liegt mein Problem ;-). Ich hab Phasen, da ist stillsitzen einfach nicht möglich. Und dann an anderen Tage rühre ich mich stundenlang gar nicht…
      Etwas ungünstige Verteilung.
      Liebe Grüße
      illy

  3. Guten Morgen!
    Wir füttern auch das ganze Jahr und die Vögel freuen sich. Im Moment kommen hier die Schwalben gerade an und ich drücke mir die Daumen, dass vielleicht wenigstens eines der vier Nester, die ich im vergangenen Sommer aufgehängt habe angenommen wird. Mal schauen. Früher hatte ich ganz viele Nester unterm Dach, aber seit ich das neue Dach bekommen habe keine mehr. Irgendwie ist das neue Material rutschiger, sie bekommen die Nester einfach nicht fest. So traurig. Nun habe ich beim NABU so Betonnester gekauft und hoffe, dass sie verstehen, dass sie die weiter bauen sollen. Mal schauen.
    Ich wünsche dir eine wunderbare Woche
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne,
      na, da bin ich gespannt, was Du über die Nester berichten wirst und drücke die Daumen ganz fest mit.
      Hier haben wir genau 2 Schwalben gesichtet… Der Sommer braucht wohl noch 😉
      Liebe Grüße
      illy

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.