Samstagsplausch 31/2022 – 30.07.2022

Samstagsplausch 31/2022 – 30.07.2022

(ist mir schon zu herbstlich… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
arbeitsreich…

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: der Tag wurde irgendwie vertändelt, weil eigentlich sollte eine Holzlieferung kommen, dann aber Meldung: oh.. hab mich im Tag vertan, das passt heute nicht. Dann später.. oh.. mir hat jemand abgesagt, ich könnte die Hälfte liefern.. und dann ging doch ALLES Samstag.. Also außer Holzstapeln und eine späte Hunderunde ist nix passiert…
Sonntag: Wir starten für unsere Verhältnisse früh.. zu einer ausgiebigen Hunderunde… und verziehen uns danach auf Terrassien… Das ist schön, wenn nur die blöden Wespen nicht wären… Die sind nämlich sauer, weil wir vor ca. einer Woche ihr Nest im Holzstapel entdeckt und entfernt haben. Das hat auch gut geklappt.. nur scheinen sie jetzt schon was neues zu suchen und surren uns (also eigentlich mehr mir) penetrant um die Ohren… (obwohl sie einen Futterplatz etwas neben uns haben.) Supernervig das.
Montag: im Montagsstarter wird ja immer nach den Plänen der Woche gefragt.. und ich musste hineinschreiben arbeiten ist geplant. Sonst an sich nix. Und wie es so ist.. kommt immer noch Arbeit dazu. Wird wohl wieder Zeit to-do Listen zu schreiben.. und immer weiteratmen… Wattn Montag… da bin ich wie der dicke rote Kater…
Dienstag: Nachdem ich mich fürn Montag sehr viel aufgeregt hab und noch 2 Ladungen Wäsche irgendwie gewaschen hab und eingekauft und Papierkram für andere Leute etcpp… begann der Dienstag an sich ganz gut. Wenn man mal davon absieht, dass ich schlecht geschlafen hab (im Sinne von wenig erholsam). Auf Arbeit hatte ich mir eine neue Idee zurecht gelegt, deren Umsetzung sich gut anlässt und so schaffte ich eine ganze Menge Zeug weg… Geht im HO sowieso besser.  
Mittwoch:
Groar… diese Kommunikationsprobs mit Ärzten liegen an mir. Eindeutig.. Heute morgen schon wieder rumdiskutiert.. diesmal nicht mein Arzt, sondern der vom Kind. Eventuell mal ne Hausärztin suchen..
Dann arbeiten und dann spontan verabreden. Ein Telefonat völlig vergessen (muss ich aber morgen dringend machen… ). Ansonsten Stimmungstief delüxe, obwohl es objektiv kein Grund gäbe.. außer Weltlage und zu viele to-dos…
Donnerstag: Außerplanmässig ins Büro … blöde Idee an sich. Aber gut… wenns hilft… (weiss nicht). Der Rest des Tages war: bügeln, mich freuen, dass das grosse Kind in der Zeit gekocht hat und abends überlegt, dass ich mir zu viele Sorgen über Dinge und Menschen und Tiere mache… Und ich kann sie nicht alle retten..
Freitag: Büro… und spontan früher Feierabend gemacht… Ich hab ja immer noch genug Überstunden… Muss ich ja abbauen… Nachmittags schon mal rumgebummelt.. bissi Haushalt gemacht…Bilder bearbeitet… Immer mal wieder hab ich die Woche auch schon kleinstteilschritte an meiner to-do gemacht… Zum Beispiel am Essensplan.. Es brauchte einen Plan um einen Essensplan zu machen… Bin schon sehr gespannt auf die Umsetzung… Aber erstmal muss ich noch dran arbeiten…

Der Kuchen der Woche:  gab keinen…

(der Bussard war wirklich unfassbar weit weg (deswegen ist das so unscharf und pixelig) aber erst später hab ich gesehen, dass noch ein 2ter Vogel auf dem Strommast sass… Was die wohl zu bereden hatten?… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: LeberkäseNudelPfanne
Sonntag: Wir hatten geplant beim Griechen zu bestellen.. und das machen wir auch
Montag: und natürlich sind heute noch Reste da… Ich weiss nicht, wie die die Portionen berechnen…(vermutlich ähnlich wie der Mann beim grillen)
Dienstag: Pizza selbstgemacht.. der Kochschinken musste weg *zwinker*
Mittwoch: ich auswärts….die family Restepizza…
Donnerstag: Gemüse aus dem Ofen mit gebratenem Hähnchengeschnetzeltem
Freitag: Spaghetti mit Lachs in Senfsauce…

(umtriebige und hungrige Hummeln…  )

gelesen/gehört: Also.. ich hab ein Buch angefangen… und heute morgen zuende gelesen…

gesehen: nach langer Zeit mal wieder Dr*Who

(während der Bussard von oben meilenweit weg war, war dieses sehr nah… fast nah genug um sich Sorgen zu machen… hmpf)

Hobby:
Samstag:  ne.. bissi gelesen hab ich
Sonntag: ich dachte ich könnte die Ecke an die Restedecke stricken.. aber die Wollreste werden superschnell alle, aber die Restedeckenecke ist immer noch nicht fertig…
Montag: gar nix gestrickt..
Dienstag: ach.. die Neue  Zahl für 12 für 2022 für August ist da. Ein buntes Knäul Sockenwolle.. Soll ich ganz verwegen und faul glatt rechts stricken… Das wäre an sich gut, wo doch schon 2 superkomplizierte Mustersocken keine Masche vorankommen.
Mittwoch: weil ich ja quasi Papierkram schon am Montag hatte (zwar nicht meiner, aber was solls?) hab ich mich der Restedeckenecke gewidmet… und der erste Streifen der 2ten Decke wäre jetzt fertig. und der zweite Streifen (der ja auch von der 1. Decke übrig war) ist jetzt soweit geribbelt, dass ich da einfach jetzt weiterstricken kann…
Donnerstag: gestrickt hab ich nix.. aber ein neues Buch angefangen.. und irgendwie überlege ich gerade, dass ich einen Sprung von Sizilien über Finnland nach Norwegen gemacht hab… Obwohl ich dachte, das neue Buch spielt auch in Finnland.. aber nö.. ist  in Norwegen… irritierend, dass es wohl zu einer Zeit ohne Handy und GPS war… jede Menge verlaufen und orientierungslosigkeit da drin.. auch, und ich glaube vor allem, im  übertragenden Sinn…
Freitag: also vom Stricken nix, vom lesen nix und ansonsten  Bilder bearbeitet.. ich find die Heuschrecke (Mann sagt: keine Heuschrecke.. sondern Grille und irgendwas dazwischen wirds wohl sein) grad nicht wieder.. die hat mir wirklich einen Schreck eingejagt, weil sie an der Wade des Mannes sass und ich nur Beine gesehen hab und dachte es wäre eine riiiiiiesige Spinne… (erinnert mich wer nächste Woche an das Bild?)

(am Wegesrand.. ein Pflaumenbaum… und daneben gibts Apfelbäume… der Herbst naht..  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa: 15.571 (20.730 )
So: 24.131 (20-975)
Mo: 14.524 (17.105 )
Di: 12.738 (18.417)
Mi: 14.218 (17.874)
Do: 14.940 (12.496)
Fr:  13.974 (17.073)

nun ja.. immerhin

(bei der abendlichen Hunderunde diesen Gesellen entdeckt… )

Was gebloggt?

Sa, 23. Juli: Samstagsplausch
So, 24. Juli:  nix…
Mo, 25. Juli: Montagstarter 
Di, 26. Juli:  ein gelesenes Buch
Mi, 27. Juli: nichts
Do, 28. Juli: ein gelesenes Buch
Fr, 29. Juli: Freitagsfüller und die Monatshappen
Sa, 30. Juli:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

Ausblick:  nun ja..  viel zu tun und wenig Zeit… Eigentlich wollte ich noch die Handstulpen verbloggt haben und noch einiges andere erledigt haben.. aber geht halt nicht…. Derzeit versuche ich noch herauszufinden, warum 3 Wochen Urlaub nicht länger als ne halbe Woche Erholung aufrecht halten können.. Und woher und womit der Akku denn nu aufgeladen werden will, wenn es Urlaub nicht ist/bringt? Fragen über Fragen.. 

(Die einzige Frage ist hier, wann gehen wir Stöckchen spielen? )

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

6 Gedanken zu „Samstagsplausch 31/2022 – 30.07.2022

  1. Sonst sind es doch immer unsere Schweizer Nachbarn, die ab August immer schon den Herbst nahen sehen… Aber noch werden wir gebrutzelt, keine Chance…
    Wildtiermäßig ist bei euch vergangene Woche einiges los gewesen. Gut, dass du die Kamera dabei hattest.
    Liebe Grüße
    andrea

    1. Hallo Andrea,
      ich seh ihn schon überall .. den Herbst.. Und deshalb hab ich auch gleich mal Zwetschgenkuchen gebacken… Auch wenn der eigentlich für mich in den September gehört..
      Nun ja.. vielleicht verfärben sich die Bäume und Sträucher wirklich wegen des Wassermangels schon… man wird auch hier eher gebruzzelt als herbstlich eingenebelt..
      Liebe Grüße
      illy

  2. Echt, du findest es schon zu herbstlich? Gut, die Tage werden schon kürzer, aber sonst fühle ich noch den vollen Sommer 😉
    Einen schönen Sonntag und komm gut in die neue Woche.
    Liebe Grüße, Catrin.

    1. Hallo Catrin,
      ja.. es ist auch hier noch sommerlich warm /heiss, aber die Bäume verfärben sich schon.. die Tage werden kürzer..
      Vielleicht bin ich aber auch allgemein eher.. meh drauf..
      Liebe Grüße und eine schöne Woche
      illy

  3. Hier läuft der Hochsommer an, jegliche herbstliche Anklänge sind dem fehlenden Wasser geschuldet. Manches wird aber auch schon früher reif, wie die Birnen und Trauben, auch Dank Hitze. Darauf stürzen sich die Wespen leider.
    Ich würde zu gern wissen, was neben dem Bussard hockt. Die Rike ist also recht zutraulich gewesen?
    Hab einen guten Start in die Woche und den August
    Liebe Grüße
    Nina

  4. Hallo Nina,
    ja ich denke auch die Herbstfärbung liegt an zuviel Sonne und zu wenig Wasser.. da fällt von den Bäumen, was nicht gebraucht wird.. oder so..
    Ja der kleine Vogel.. ich muss mal gucken, ob die Bildbearbeitung irgendwas leisten kann zum besser erkennen.. Es ist wirklich sehr pixelig das.
    Tja das Reh.. zutraulich wars nicht.. aber es hat sich auch nicht gerührt als wir vorbeigegangen sind…nur geguckt. Wir wollten es aber auch nicht aufschrecken, denn es lag in einer mit Stacheldraht eingezäunten Wiese. Die können zwar drüber, wenn sie entspannt sind, aber wenn sie es eilig/Panik haben, oh graus, das ist vermutlich so gefährlich wie es aussieht.. Das wollte ich um jeden Preis vermeiden, daher so getan als hätten wir es nicht gesehen und vorbeigegangen.. Und es war am nächsten Tag auch verschwunden… vermutlich schon am gleichen Abend.. Vielleicht eine Verdauungspause.. wer weiss.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.