Samstagsplausch 34/2021 (21.08.2021)

Samstagsplausch 34/2021 (21.08.2021)

( schon Samstag? oder endlich Samstag? Ich komm ja schon…   )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
durchwachsen

Aufgabe(n) der Woche:
klarkommen..
Routinen wieder etablieren. Arbeit, Schule, Leben…
Zwischenstandsfotos bei den Jahresprojekten…

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE aufzuschreiben

Samstag: versehentlich ne gut Stunde Kaffee trinken draussen und Menschen getroffen (bin noch nicht sicher ob ich das wirklich gut finde…). Nachmittags gestrickt, Hunderunde. Abendessen, Film, Bett. Sehr, sehr faul.
Sonntag: Gleich so faul weiter.. hab wohl ne Ladung Wäsche verräumt und eine aufgehangen.. sonst nur 2 kleine Hunderunden (hier war sehr warm, drückend.. besser kleine Runden früh am morgen und abends für Frau Hund) dazwischen ausschließlich Hörbuch, stricken und dann noch Death in Paradise…  Sonntag um.
Montag: is einkaufen gut? Davon geträumt im Lotto zu gewinnen und eine/n Koch/Köchin einzustellen
ach..und fast vergessen: mit Glück findet ab September wieder ein Nähkurs statt und bin schon mal angemeldet (Was bis dahin ist, sehen wir ja dann… ich will doch nur das Kleid fertig nähen…Maaaaan.  )
Dienstag:  nach einigem Technikgezicke hab ich das Hörbuch ans laufen gebracht, so dass ich VOR der Arbeit noch Hörbuch hören und stricken konnte. Im Auto. Weil ich früh sein muss wegen sonst kein Parkplatz (und das wird morgen wirklich HORROR wegen Schule) und auf Arbeit so spät wie möglich wegen zuviel Überstunden (hat nicht geklappt..die Arbeit hat sich hinten dran gehangen ).
Mittwoch:  Eventuell hatten wir heute eine eine kleine Teamsitzung auf Arbeit und möglicherweise fühle ich mich etwas besser (auch wenn erstmal nix wirklich besser werden wird). Wir werden sehen.
Donnerstag: ich hatte nur 1x Kopfweh… von aufstehen bis ins Bett gehen… *autsch*, Kochen an Mann und Kind delegiert
Freitag: der kleine Schulbedarf (und anderes Zeugs) Laden vor Ort bindet binnen Minuten 9 Bücher perfekt ein.. völlig unaufgeregt mit einer Maschine, die jedes Jahr im August prominent im Laden steht.. Wir werden, wie jedes Jahr, mehrmals hin müssen, weil es noch in keinem Jahr geklappt hat, dass die Kinder am 1. Schultag eine Liste der selbst zu kaufenen Bücher bekommen. Das macht jeder Lehrer einzeln im Verlauf der ersten 2 Wochen… Scheint ein Schulgesetz

(so viele Punkte…. in echt war der Käfer nicht viel grösser als ein Stecknadelkopf, ich dachte erst, was ist denn das für ein winziger roter Punkt auf dem Weg… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: marinierte Hähnchenspiesse und Bratkartoffeln
Sonntag: Zucchini-Kartoffelauflauf mit gegrilltem Lachs (erstaunlich lecker, denn dieser Auflauf hatte gar nicht so viel Wasser gezogen wie sonst.. und ich hatte die einzelnen Schichten extra gewürzt.
Montag: Spiegelei auf Brot
Dienstag: Spaghetti Bolognese
Mittwoch: gebratene Hähnchenbrust mit Kartoffeln und Brokkoli
Donnerstag: selbstgemachte Pizza
Freitag: auswärts in der Pizzeria…

Der Kuchen der Woche: Heidelbeermuffins…. ob und was ich diese Woche backe weiss ich noch gar nicht…

gelesen/gehört:
den Jörg Maurer „Den letzten Gang serviert der Tod“ fertig gehört…  gleich mal das 3te Hörbuch der Vanitas-Reihe begonnen. Das musste ich tagsüber hören und über Teile davon auch besser nix denken.. aber ich habs geschafft, ich weiss wie es ausgeht.. Phew.
Das neue Buch von Hr. Schätzing hab ich angefangen und wollte es eigentlich mit dem Mann zusammen hören, nur ist das immer so eine Sache…
Ansonsten hab ich meine Leseliste wieder erweitert, weil in der onleihe neue Bücher dazugekommen sind und Leute, wann soll man das denn alles lesen?

gesehen:  Birds*of*prey:*The*Emancipation*ofHarleyQuinn (ich bin ja eigentlich eher MarvelFan .. aber zur Not geht auch DC *grins); death*in*paradise… und Hintergrundrauschen…

(Draussen blüht ziemlich viel gelb… hier ermittelte ich Reinfarn…  )

Hobby:
Samstag: ein bisschen an den Augustsocken… die Mapro ist trocken.. und vielleicht ein bisschen groß?
Sonntag: ein bisschen Augustsocken, den Pulli neu angeschlagen, muss noch Bilder vom Garten/Fensterbank/Kissenprojekt, die Socken ribbeln…
Montag: also .. beim telefonieren geht auch Pulli stricken. Und mit Nadelstärke 5(?) geht es auch flott voran.
Dienstag:
vor der Arbeit Augustsocken… abends: Pulli
Mittwoch: die Augustsocken bis zur Spitze (die werden wohl diese Woche fertig)
Donnerstag: sprachs und kam zu nix…. doch . ein paar Ründchen an die Sockenspitzen
Freitag: Die Augustsocken sind fertig… nur noch wiegen, fotografieren, hochladen

(Das Schmetterlingsfeld im Wald ist inzwischen verwaist… hier noch ein Trio als man die Flatterviecher kaum zählen konnte )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte? Sa: 14.829 (15.824), So: 15.087 (16.977) , Mo: 11.743 (14.675), Di: 15.104 (8.313) , Mi: 12.734 (15.512), Do: 12.532 (13.235), Fr: 15.338 (14.500)

Wie lief die Wochenaufgabe?
Geplant war: klarkommen..
Routinen wieder etablieren. Arbeit, Schule, Leben…
Zwischenstandsfotos bei den Jahresprojekten…

hier bitte „hysterisches Gelächter“ einfügen… es ist allenfalls planen von Tag zu Tag möglich und selbst das überholt sich selbst und ändert sich binnen Sekunden.
An sich wollte ich Sonntag die Bilder machen, bis Dienstag fehlten aber  noch einige.immer noch fehlen die fürs Zimmerdschungel-/Garten-/Jahresprojekt. Seufz

(gar nicht so leicht rauszufinden, was da draussen kreucht und fleucht.. das hier halte ich für Fuchskreuzkraut)

Aufgabe für nächste Woche:
– das Geschenk für die Kollegin noch mal überarbeiten (ist was dazugekommen.. *seufz*) und dann auf Arbeit deponieren
– irgendwie einen Termin beim Optiker und einen für Osteo machen und zeitgleich irgendwie das Logistikproblem lösen (oder etwas mehr im Lotto gewinnen?)
– bügeln
– September im Kalender einzeichnen
– Dinge im Kalender nachtragen/eintragen
– und Freitag war mir noch was wichtiges eingefallen… und nu ist schon wieder weg.. hmpf.
Joah.. irgendwie so. Das darf ich jedenfalls alles nicht vergessen… die „einefüralles“-Liste klappt irgendwie noch nicht so richtig. Dafür klappt auf Arbeit ein neues System mit Fächern für „muss ich anrufen“, „rufen zurück?“ und „Wen fragen?!“ um so besser. Immerhin.

Was gebloggt?

Sa, 14.August: Samstagsplausch
So, 15. August:  nichts
Mo, 16. August: Montagsstarter
Di, 17. August:  ein gelesenes Buch von Jörg Maurer..
Mi, 18. August: ein gelesenes Buch von Ursula Poznanzky
Do, 19. August: ein gelesenes Buch von John Green
Fr, 20. August: Freitagsfüller und die Schneeflocken für August
Sa, 21. August: den Samstagsplausch (da bist du grad.. )

(Fertig? )

Ausblick:
kein Plan. Werde versuchen meine Liste oben abzuarbeiten.. und den ganzen Rest drumherum… Auf Arbeit wird anstrengend, weil eine Kollegin 1 Woche Urlaub hat… aber sowas MUSS drin sein. Der Kollege MUSS ja seinen Urlaub auch noch nehmen (das werden wohl mind. 2 Wochen sein)… es bleibt, wie schon gesagt: doof.

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

12 Gedanken zu „Samstagsplausch 34/2021 (21.08.2021)

  1. soso
    wiegen, fotografieren, hochladen
    andere Menschen würden ihre Socken anziehen 🙂
    wir Blogger machen das immer etwas anders nicht wahr.
    Hoffe, Du kannst Dich etwas von der Durchwachsenen Woche erholen am Wochenende und sende liebe Grüsse
    Nina

    1. Hallo Nina,
      ja.. als Blogger sind die Prioritäten etwas verschoben.
      Diese Socken könnte ich allerdings nicht gut anziehen.. denn sie haben nicht meine Größe *gg*
      Ich versuche mich zu erholen. Muss nur herausfinden welche Sachen unbedingt noch erledigt werden sollten, damit der Montag nicht gleich wieder mit dem Gedanken „orr, das hätte ja längst fertig/erledigt/vorbereitet sein sollen“.
      weil unter der Woche dafür zu wenig Luft ist.
      Liebe Grüße
      illy

  2. Also, wenn du schreibst, du wärest faul gewesen, hast du am Ende immer noch mehr gemacht, als ich, wenn ich mich für fleißg halte. *kopfkratz*
    Dass deine Arbeit immer so doof ist, das ist …doof. Ich wünsche dir so sehr, dass das mal besser wird, aber irgendwie scheint mir, immer, wenn etwas gut aussieht, kommt was anderes, was noch blöder ist, als das vorher. Also, so irgendwie.
    Da kann ich froh sein, dass meine Arbeit derzeit schön ist und ganz gut läuft. Dafür passiert bei mir an den Feierabenden so gut wie nichts mehr. Ich habe schon wochenlang keine Masche mehr gestrickt, nicht mal dienstlich, obwohl ich das unter Umständen dürfte, sogar müsste.
    Das Wochenende ist nun auch schon wieder halb vorbei.
    So wünsche ich dir noch einen schönen, geruhsamen Sonntag.
    Liebe Grüße von
    Mira

    1. Hallo Mira,
      derzeit ist die Arbeit doof, weil *lufthol*… ach.. ich lass lieber den Deckel drauf… Ich reg mich viel zu viel auf und die Falten auf meiner Stirn werden immer tiefer…
      Stricken auf Arbeit würde mir sehr, sehr gefallen… passt bei uns aber nicht. Hätte ich mal was gescheites gelernt.. *gg*
      Dir auch einen schönen Sonntag
      Liebe Grüße
      illy

  3. Oh, das Schulgesetz gilt immer noch? Ich kann mich aus der eigenen Schulzeit noch dran erinnern.
    Ich glaube, eine Köchin würde ich nicht mehr einstellen, lohnt sich bei zwei Leute nicht. Aber ich hätte da durchaus Ideen… Vielleicht sollte ich doch mal Lotto spielen.
    So viele Schmetterlinge habt Ihr? Ich war dieses Jahr froh über jeden, den ich flattern sah.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      ja, an unserer Schule gilt es definitiv. Schon seit Grundschule kommen Bücherlisten schleppend und erst nach Beginn des Schuljahres. Die BestellNr fürs Englischbuch fehlt immer noch. Bis das da ist, sind vermutlich Herbstferien *kicher*

      Hier wäre Köchin gut ausgelastet, 4 Personen manche manche mit Mitternachtshunger.

      Der Flieder war am gestrigen Sonnensamstag voller Schmetterlinge, Bienen und vereinzelten Hummeln. Sogar ein Nacht?Falter hatte offenbar Hunger… Allerdings gabs nur einen Admiral. Wenig Pfauenaugen und eine Menge kleine Füchse…

      Schmetterlingsbeobachende Grüße
      illy

  4. Hallo Illy,
    die Schmetterlinge sind hier auch nur an den schönen Tagen unterwegs … dann aber in Schwärmen ♥
    Deine Woche liest sich sehr angefüllt und wie du sagst durchwachsen. Komm gut durch die Urlaubszeit – Personalmangel ist immer ein übles Thema – ich kenne das auch noch zu Genüge.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    1. Hallo Ivonne,
      Personalmangel ist wirklich übel. Und dann noch Urlaube und alles bricht zusammen..
      Leider. Und auch leider bekannt und trotzdem jederzeit wieder. Nervig.
      Aber heute ist Sonntag, geniessen wir das.
      Liebe Grüße
      illy

  5. Bücher gibts bei uns im Klassensatz, also nichts zu kaufen, dafür müssen die SuS sie wieder abgeben. Weil ich noch alte Schule bin, lasse ich die SuS die Bücher einfassen. Wer das zu Hause nicht kann, darf es in der Schule machen. Eltern damit belasten, geht nicht.

    Ich habe immer Einfasspapier parat. Ich finde es gut, dass die SuS das sogar selber machen dürfen, weil es die überfachlichen Kompetenzen stärkt. :-))))

    Die Bücher bleiben definitiv schöner mit Einfassung und können länger gebraucht werden.

    Liebe Grüsse in deinen hoffentlich geruhsamen Sonntag. Regula

    1. Hallo Regula,
      ja, Bücher bleiben mit Hülle definiv schöner.
      Einen Teil bekommen die Kids hier auch von der Schule und die bleiben auch Schuleigentum. Und einen anderer Teil muss selbst gekauft werden…
      Ich kenne es nur so, dass die Eltern die Bücher einbinden. Und weil ich diese Nachmittage mit Schrecken in Erinnerung habe, bin ich froh über den Einbindeservice. Der schont meine Nerven jedenfalls enorm.
      Liebe Grüße
      illy

    1. Hallo Andrea,
      Danke Dir.
      Vielleicht hab ich eine merkwürdige Programmierung was den Faulheitsbegriff angeht.
      *gg*
      Liebe Grüße an Dich
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.