Samstagsplausch 36/2019 (07.09.2019)

Samstagsplausch 36/2019 (07.09.2019)

(Frau Hund will weiter)

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

Alles irgendwie anstrengend und frustrierend. So ganz richtig hat nichts von meinen Plänen geklappt. Es ging irgendwie, meine Vorstellung davon war aber definitv anders.

Erfolgreiches
Ja doch.. ganz unauffällig gabs auch kleine Erfolge… ich habe Spielzeug verschenkt und die für uns völlig unnützen Fahrradsatteltaschen. Das ist allemal besser als wegwerfen. Die Spielzeuge machen jetzt hoffentlich den Enkeln einer Bekannten Freude und die Satteltaschen hat mein Vater mitgenommen. Der fährt kein fancy Mountainbike ohne Gepäckträger. Jetzt könnte ich eigentlich weitermachen, im Keller, solange jemand da ist, der die Spinne fängt, wenn sie auftaucht… Wisst Ihr was im nächsten Regal ist? Jou.. Weihnachtsdekokram…

(beihnahe hätte ich diesen Regenbogen verpasst… der war sooo wunderschön.. leider hab ich ihn nicht so doll aufs Foto bekommen… der hat gegen die dunkle Wolke so richtig geleuchtet…  )

Was gabs zu Essen?

Immer die gleiche Frage.. und diese Woche war das eine Sache, die so gar nicht funktionierte… verhungert sind wir nicht… immerhin…

Samstag: auf dem Stadtfest Bratwurst
Sonntag:
Schnitzel mit Salat… (das war sehr aufwändig, wir hatten noch Schnitzel übrig und konnten noch einige einfrieren)
Montag
: Goulasch mit Spätzle (aus dem TK-Vorrat, also die Spätzle nicht TK)

Dienstag: Da hab ich zum Beispiel nix gekocht und wir haben uns durch den Vorrad genascht (den Rest Goulasch, belegte Brötchen…)
Mittwoch: Ich bat das Kind Leberkäse-Nudelpfanne zu kochen und das tat er auch…
Donnerstag: Der wir sind dann mal alle unterwegs Tag. Ein Kind aß Reste vom Mittwoch, das andere ging nach den Terminen in einer Imbissbude vorbei… Der Mann hatte zwischen nach Hause kommen und Schulveranstaltung vermutlich Brot und Pfefferbeisser und ich hatte Brote…
Freitag: an sich war vereinbart, dass die Kinderlein Salat  und Rosmarinkartoffeln vorbereiten und wir dann zusammen noch das Fleisch grillen.. Haha.. darf ich lachen? Das Grosse Kind entschwand zu einer Radtour, den Kleinen fuhr ich zum Kartenspiel, als der Mann und ich grad in zum Dönermann unseres Vertrauens wollten, bat der Grosse darum eingesammelt zu werden (Fahrrad derangiert und er K.O) und als der wieder zu hause war, waren wir kurz Essen und dann war es Zeit den Kleinen abzuholen (dem haben wir Essen mitgenommen)…
Wochenende:  lassen wir das… egal was ich plane, es wird anders sein.

(ein paar meiner Tomatenpflanzen haben es geschafft und wir haben Minitomaten.. saulecker… )

Hobby

gestrickt: ich habs wieder versucht, aber mehr als 3 Runden sind es wohl wieder nicht geworden.
gesponnen: nö
genäht: kein Kurs
Bujo: Derzeit gefällt mir die Wochenansicht nicht.. ich hätte gerne mehr Zeichnungen drin, dafür müsste ich besser zeichnen können, genauso wie ich schöner schreiben möchte.
gelesen: ich versuche krampfhaft ein Buch zu lesen.. Hören ist wesentlich leichter..
gesportelt: so selten wie ich zum laufen komme, kann ich den „Sport“ auch unter Hobby einsortieren. Hat diese Woche so gar nicht geklappt.

Was noch?

Hm… was die Woche denn noch? Gebloggt hab ich den Montagsstarter,  die aktuelle Dienstagsfrage und natürlich den Freitagsfüller. Ausserdem  12tel Blick und die neuesten fertigen Socken, die Bücherliste weiter aktualisiert (eher Hörbuch) und dann war da ja noch die Frage am 5. des Monats: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?

Naja.. diese Woche war auf jeden Fall Chaos verwalten angesagt..und das schlägt mir langsam aufs Gemüt

(Wolkig… mit Aussicht auf Regen )

 

Verlinkung mit dem Samstagsplausch bei Karminrot .. . Ein wunderbares Wochenende Euch allen da draussen…

12 Gedanken zu „Samstagsplausch 36/2019 (07.09.2019)

  1. Na, da habe ich scheinbar nicht alleine Gelitten. Dein Post hört sich mindestens so schwermütig an, wie meiner. Kopf hoch. Ich schaffe das schließlich auch! Krone richten und weiter…
    Ich habe aufgehört Pläne fürs Essen zu machen. Wir bleiben spontan. Müssen aber auch nur noch an uns selber denken.
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      nö.. ging Dir nicht alleine so. Manchmal isses einfach zuviel oder kommt einem schlicht zuviel vor (und ist eigentlich so wie immer). Dünnhäutig nenn ich das. Und dann brauchts ein Ventil und wenn das nicht geht wirds kritisch. Find ich bzw. bei mir ist das so.
      Und ja.. dann aufstehen, Krone richten und weiter geht´s…
      Solidarische Grüsse
      illy

    1. Hallo Pia,
      naja.. ich sag mal so… Es gibt Familien, da ist noch viel mehr los und ich frage mich, wie die das immer wuppen (und das tun sie, incl. immer aufgeräumtem Haushalt wo NIE was rumliegt), wenn ich schon bei viel weniger Gedöns viel schneller am Limit bin. Es wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben 😉
      Liebe Grüsse
      illy

  2. Das tut mir leid, dass deine Woche nicht so schön war. Ich drücke die Daumen, dass die nächste Woche wieder besser, weniger chaotisch und mehr fürs Gemüt wird.
    Wir mussten gestern auch spontan umschwenken, weil wir mit der Katze meiner Eltern notfallmäßig zum Tierarzt mussten. Da gab es mittags dann auch was vom Imbiß und ich habe nicht gekocht. Manchmal spielt das Leben nicht so mit, wie man es sich wünscht.
    Genieße den Sonntag und lass es dir gut gehen
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne,
      ja… der ewige Kampf zwischen Plan und Realität.. 😉
      Ich hoffe, der Katze geht es wieder gut.
      Heute lasse ich mich auch auswärts bekochen und erspare mir den Abwasch.. 😉
      Ich hoffe einfach darauf, dass die Tage auch wieder besser werden. Es scheint nur eine Weile zu dauern…
      Dein Stichwort mit „Eisenwerte“hat mich daran erinnert, dass ich das auch mal wieder untersuchen lassen muss. Und Vitamin D. Das könnte hier nämlich auch Ursache sein 😉
      Ich wünsch Dir was!!
      Liebe Grüsse
      illy

    1. Liebe Andrea,
      😉 Die Kunst ist es, mit dem Keller anzufangen…
      Naja fast.. eigentlich versuche ich gleichzeitig überall immer mal wieder aus- und aufzuräumen. Der Keller ist allerdings wirklich mal fällig geworden.. Ich müsste mich nur jetzt aufraffen dort auch dranzubleiben…
      Liebe Grüsse
      illy

  3. Das Regenbogenbild ist voll schön!! War ja sehr turbulent, deine Woche. Ich bin zur Zeit auch beim Ausmisten und war auch erfolgreich ;-). Eigentlich koche ich ja sehr gerne, wenn nur die lästige „Was-Frage“ nicht wäre…
    Wünsche dir eine ruhigere neue Woche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    1. Hallo Ingrid,
      ja stimmt.. Kochen an sich ist gar nicht das Problem. Da hast Du völlig recht..
      Regenbögen sind irgendwie fantastisch, oder?
      Liebe Grüsse
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.