Samstagsplausch 42/2021 (16.10.2021)

Samstagsplausch 42/2021 (16.10.2021)

(Wolkengebirge… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
anstrengend

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE aufzuschreiben

Samstag: sagen wir es so: von dem was ich vor hatte, klappte die Hälfte. Ansonsten war ich superfaul (kein Handschlag Haushalt, keine Masche gestrickt). Woran die schlaflose Nacht lag… *schulterzuck* .. Kopfkino, Gedanken über dies und das… Also das Gute am Samstag war das Faul sein dürfen.
Sonntag: hach… da war ich gleich nochmal faul. Habe jede Menge Kabarett aus der Mediathek geschaut und Inspektor Morse.. trotz dass ich dabei gestrickt habe, bin ich nicht wirklich weiter…
Montag: Über die Arbeit sag ich mal nix. Ich habe gefühlt gar nichts geschafft, der Stapel ist noch grösser… örks. Nachmittags einen Termin beim Optiker.. Ganz alleine musste ich mir eine Brille aussuchen…(also ohne jemanden, der mich jeden Tag angucken muss.. ). Ich hab mir 3 Brillenmodelle zurücklegen lassen, davon sind 2 nur von unterschiedlicher Farbe.. und Samstag wird gewählt… kupfer, grau oder andere Form. Wobei ich die andere Form eigentlich schon für die Bildschirmarbeitsplatzbrille einplane… besser sehen ist gut, oder? Pünktlich zur Hunderunde und während des Kochens: Bauchweh.. gna.
Dienstag: 12 von 12 und ich komm erst spät zum fotografieren. seufz. Was war heute gut? Nun das Bauchweh von gestern war heute weg. Gut. Ich hatte wirres Zeug geträumt, dass heute Freitag ist (das wäre gut) aber auch ein Zahndoctermin (weniger gut). Stimmte beides nicht… das war wieder gut. Arbeit ist grad schwierig und gar nicht gut. Ein bisschen aufgeräumt.. auch schön.
Mittwoch:  Ist heute Föhn oder was? Heute leichtes Kopfweh. Gucken geht nur mit Konzentration. Also wenn ich was scharf sehen will. Sonst sieht es etwas verwaschen aus. Werde wohl doch noch eine Tablette nehmen. Scheine (altersbedingt) neue Features freizuschalten… bisher noch wenig erfreuliches. Das blieb auch irgendwie so… Übringens sind die Kissen, die ich am Dienstag doch noch in die Waschmaschine gesteckt hab (obwohl sie nicht reindürfen, siehe 12 von 12) unbeschadet wieder rausgekommen. Jetzt müssen sie noch durchtrocknen…
Donnerstag: Gna.noch son Tach… Was Gutes.. wo krieg ich heut was Gutes her. Hatte bissi Stress, viel Arbeit, Kopfweh (Tablette gabs erst heute dagegen… ), Hin -und hergegurke, einkaufen, Wäsche, Kochen.. Hunderunde… Das einzig Gute ist, das ich das für heute erledigt hab. Und morgen von vorne… Ausser vielleicht einkaufen.
Freitag: Wie immer bricht am Tag vor Urlaubsbeginn gefühlt alles über einen herein… wo auch immer das lauert den Rest der Zeit über. Aber was solls. Kann immer noch nicht zaubern. Außer Wäsche waschen und kochen ist heute nicht viel passiert. Ich habe versucht es mir gemütlich zu machen und hab ein gutes Stück gestrickt… so.

(irgendwi hats keine Pilze derzeit… außer diese Tintlinge… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Ragout mit Nudeln (das hatte ich Freitag schon zusammengeworfen, was ziemlich super war, denn durch unterwegs am Samstag wäre das sonst schief gegangen.. und hätte ich Paprika reingetan hätte ich es Goulasch genannt.. *gg*)
Sonntag: jede Menge Reste noch da und ich hatte mein neues Lieblingsessen: Baguette mit Ziegenfrischkäse und Feigen… gleich mal Nachschub auf den Einkaufsszettel.
Montag: in diesem Montag ist der Wurm drin. Für das geplante Essen fand ich den Spinat nicht im Tiefkühler (auch nicht nachdem ich alles umgegraben hatte und so lief mir die Zeit zum kochen davon … So Tage ey…Gekocht hab ichs dann noch, aber spät: Maultaschenauflauf mit Brokkoli und Spinat. Offenbar wars lecker, denn es ist nichts übrig geblieben. Ich hatte nix mitgegessen wegen Bauchweh…
Dienstag: die Hähnchenbräterei ist da… Also können alle die wollen da was holen. Meinereiner macht sich ZiegenkäseFeigenBaguette. So lange wie es geht… und schmeckt..
Mittwoch: irgendwas mit grünen Bohnen denke ich.. und gebratene Hühnerbrust… ich fänd fast Suppe gut, damit bin ich aber allein. Es wird wohl eine Abwandlung eines Netzrezepts: ich brate die Hähnchenbrust, koche die Bohnen und ein paar Nudeln. Dann schnippel ich ein paar Tomaten und schmurgel sie etwas in der Pfanne im Bratensaft vom Fleisch. Mische Bohnen, Nudeln, Pesto dazu und brösel Schafskäse drüber und Fertig. (haha)
Donnerstag: vor lauter her und hin war gar nicht so viel Zeit zum kochen. Daher hab ich eine schnelle Blumenkohlsuppe zusammengerührt. Wer mehr will muss sich halt was machen heute. Die Kinderlein machten gefüllte Pfannkuchen
Freitag: So eine “allesmusswegPfanne”.. Gehacktes mit Zucchini, Paprika, Kartoffeln..

(einem einsamen Schmetterling sind wir noch begegnet… )

Der Kuchen der Woche: es gab keinen Kuchen. Statt mir Zimtschnecken zu backen (wie ich den Mann drum gebeten hab) hatte er im Einrichtungshaus einfach Zimtschnecken gekauft. Die sind ja wirklich quitschesüss. Und ich wollte eigene, weniger zuckrige… aber muss ich wohl selber machen..
Und am Freitag gabs aufgetauten Birnenkuchen von letzter Woche. Das geht auch…

gelesen/gehört:
Am Montag nochmal das Wissenschaftsdings… beim Stricken vor der Arbeit (diese Minuten am Tag..(Montag schaffte ich 30 Min) sind derzeit die, wo ich nicht irgendwas machen muss, zuhören, denken, entscheiden oder sonst was. Einfach nur hören und stricken.. und aufs festfrieren aufpassen…. Aber die 30 min hält die Wärme im Auto noch.
Ich hab zum hören auch einen Sauerlandkrimi gefunden… den höre ich mit dem Mann zusammen, was immer etwas schwierig ist. Der Roman ist es irgendwie auch. Lesen ficht mich grad nicht so an.. keine Ruhe für.. Mist.

(zwischendurch ein wenig herrliches Wetter.. )

gesehen: Kabarett aus der Mediathek, Inspektor*Morse, Death*in*Paradise

(eine Woche haben die Tintlinge gehalten… jetzt tropfen sie wie Tinte runter… )

Hobby:
Samstag: also.. wenn man ganz spitzfindig sein möchte: ich habe Nähseide gekauft. Und Nadelspitzen.. und das wars auch schon..
Sonntag: einen Zwickel der Oktobersocken
Montag:  den zweiten Zwickel der Oktobersocken
Dienstag:
nix… morgens nix wegen Stress auf Arbeit (was ein ziemlich blödes Argument ist) und nachmittags nix wegen aufräumen, Taxidienst, Hunderunde, Wäsche, Fotobearbeitung… tjoa.. ). Das heisst: eine Hobbystricksache hab ich gemacht: ich hab den Kissenanfang (wo die Wolle nicht reicht) geribbelt und die weisse begonnene Hälfte hervorgekramt… jede Kleinigkeit zählt, oder?
Mittwoch: in Etappen (zum Beispiel in der Fleischbratzeit, in Wartezeit und dann mit wachhalten) ein Stückchen an einen Kissenteil. Hab ich mich wieder ungeschickt angestellt und irgendwie schon wieder Maschen vertauscht gehabt. Jetzt passt es aber… ich könnte allerdings schon 4 Reihen weiter sein…
Donnerstag: ein Stückchen ans Kissenteil
Freitag: ein weiteres Stückchen ans Kissenteil

(immer soll ich auf die Baumstämme klettern… gut jetzt? )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?
SA: 6.792 ; SO: 10.062; MO: 15.950; DI: 11.033; MI: 16.281; DO: 13.701; FR: 15.464 (letzte Woche)
SA: 18.134 (Stadtbummel + Hunderunde machen es möglich.. Schritte, Schritte, Schritte)
SO: 11.990 (außer der Hunderunde und 2x zur Waschmaschine laufen, hab ich mich nicht bewegt.. )
MO: 7.108 (pünktlich zur Hunderunde ausser Gefecht gesetzt mit merkwürdigen Bauchschmerzen… )
DI: 15.109 (Hunderunde wieder am Start… rumlaufen wegen aufräumen und Wäsche obendrauf)
MI: 14.054 (joah.. läuft)
DO: 11.841 (Hm.. trotz einkaufen so wenig?)
FR: 14. 382  (komisch, hatte nicht den Eindruck viel rumgelaufen zu sein… strange)

 

(liegt hier doch echt ein morscher Baum quer… solange keiner drunterliegt. alles gut)

Nähkurs:  Und nu sind 2 Wochen Pause… Ich bin gespannt, ob ich es schaffe die Naht vom Kragen auszubügeln und die Bündchen anzunähen… (ich denke nicht.. aber wer weiss). Also in dieser ersten Woche auf jeden Fall nichts gemacht…


Was gebloggt?

Sa, 09. Oktober: Samstagsplausch 
So, 10. Oktober:  nix
Mo, 11. Oktober: Montagsstarter
Di, 12. Oktober:  12 von 12
Mi, 13. Oktober: nüschts
Do, 14. Oktober: nüschts
Fr, 15. Oktober: Freitagsfüller
Sa, 16. Oktober: den Samstagsplausch (da bist Du grad)

(hopp hopp.. Bewegung, Bewegung..  )

Ausblick:

Jetzt ist erstmal ein wenig Urlaub angesagt.. bin gespannt wie es wird… Muss aufpassen, dass ich im hier und jetzt bleibe und mir nicht schon jetzt Sorgen mache, wie es übernächsten Montag auf Arbeit ausschaut (vermutlich genauso chaotisch wie jetzt auch… who cares?)

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

 

4 Gedanken zu „Samstagsplausch 42/2021 (16.10.2021)

  1. Das war ja wirklich eine zerfranste Woche. Wie schön, dass es jetzt zum Entspannen ein paar freie Tage gibt. Irgendwann schlägt einem all das Durcheinander auch mal auf den Magen.
    Ich hoffe, dass das Wetter ein paar Sonnenstrahlen für deinen Urlaub bereithält.
    Liebe Grüße
    andrea

  2. Kopfkino habe ich zum Glück nur noch selten, das hat mit auch immer den Schlaf geraubt und der Tag war dann entsprechend doof.
    Mit Brille sehe ich auch besser, vergesse sie aber leider immer wieder, dann muss mir immer das Handy helfen, Foto machen und dann vergrößern, geht auch.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  3. Junge Schopftintlinge sind so schön, aber wenn die Tinte tropft, sind sie super hässlich. Wie konnte man je daran denken, sie zu essen? 😉 Gehst du in die Pilze? Dann hoffe ich für dich, dass du feine findest. Liebe Grüsse von Regula

  4. Hey, jetzt musst Du aber wirklich erst mal den Urlaub geniessen!
    Ich mag ja diese Tintlinge, irgendwie sehen sie aus, als käme gleich ein kleiner Zwerg und würde den abrupfen und daraus Tinte machen (ich weiss, etwas bekloppt)
    Also, chaotische Woche abharken und Urlaub anwerfen
    Liebe Grüsse
    Nina

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.