Samstagsplausch 08/2020 (22.02.2020)

Samstagsplausch 08/2020 (22.02.2020)

(wo Licht ist… ..   )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

durchwachsen.

Was genau?

Samstag: Einer spontanen Einladung folgend müssen der Mann und ich einkaufen. Abends gehen dann ein Pirat und ein Einhorn zu einer Karnevalssitzung… Sooo schlimm wars gar nicht. Hätte die ganze Aufregung ab Einladung am Donnerstag eingespart werden können.
Sonntag:   Uff.. warum wir normalerweise nicht soo lange ausgehen, weiss ich spätestens wenn am Sonntag erst Mittags gefrühstückt wird und überhaupt der Tag unfassbar schnell um geht. Hunderunde bei Wind.. ansonsten rumkrosen. Ausruhen.
Montag: Schwupp.. Montag..der Tag vergeht mit Wäsche anstellen, Ladung von vorher aufhängen, Leergut zusammensammeln, Küche aufräumen (jaja…am Vortag verpennt), arbeiten, Einkaufszettel schreiben, Wäsche aufhängen, nächste Ladung anstellen, Handtasche aufräumen (wenn man aber auch nix mehr findet?!), einkaufen und alles wegräumen, Essen kochen, Essen essen, Küche aufräumen (diesmal wieder im Rhythmus), Bett (und überlegen, ob ich genug schwarze Klamotten für Freitag habe und ob die warm genug sind.. Mist).
Dienstag: Sicherheitshalber beginne ich den Tag schon mit einer Kopfschmerztablette. Wenns morgens schon weh tut, wirds wohl kaum besser. Ich versuche mich grad auf Arbeit nicht aufzuregen, is aber grad ein bissi viel. Soll aber ab März anders verteilt werden.. Ich sehe Chaos… naja.. Nachmittags eine Familie zum impfen. So.. damit wären wir soweit durch. Menschen erst 2027 wieder… Frau Hund noch im März.
Mittwoch: Ich muss mich nochmal auf Arbeit schleppen. Aber es geht. Ich räume und schaffe es sogar ein paar Sachen zu erledigen.. Der Rest muss bis Montag warten. Weil ich keine Lust habe an meinem freien Tag einzukaufen, schreibe ich schon mal einen neuen Zettel, plane Essen bis Sonntag und los gehts. Dann kochen, essen, aufräumen und dann verschwinde ich unter 3 (!!!) Decken, weil mir unfassbar kalt ist (obwohl die Raumtemperatur über 20 Grad zeigt).
Donnerstag: ich habe Urlaub und eine Aufgabenliste und die ist (viel zu) lang. Vielleicht versuche ich mich damit nur abzulenken. Von der Beerdigung die am Freitag stattfindet. Darf ich nicht drüber nachdenken (tu ich aber im Grunde seit letzten Freitag).
Freitag: Puh..nicht schön aber wichtig… so würde ich Beerdigungen allgemein zusammenfassen. Den freien Vormittag verbracht ich mit Sport, Fensterputzen und Trauerkarte verfassen. Und am Abend war mir schon wieder unglaublich kalt.

(Frau Hund holt gerne Stöckchen.. und rennt dann damit in den Wald.. Hat was von Eulen und Athen.. )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  es ist noch Lasagne da.. Wer darüber hinaus noch Hunger hat, muss eben Brote essen..
Sonntag:  gebratener Lachs mit Bandnudeln in Spinat und Feta. war das lecker
Montag: der Appenzeller muss weg. Also: Pellkartoffeln kochen.  Hähnchengeschnetzeltes, 1 Porre, 2 rote Paprika anbruzzeln und alles zusammen mit einer Sauce aus Sahne, Schmand, Senf und eben Appenzeller überbacken.. Geht einigermassen schnell und Kommentar vom Kind: wie kann der Käse so riechen und trotzdem so gut schmecken… ? Keine Ahnung. Isso.  (und ich habe noch ein leckeres Rezept mit Appenzeller… dumdidum.. )
Dienstag: Keine Zeit zum kochen.. nach der Arbeit 2 Termine also gabs leckeres vom Dönermann. Nur leider selbst vergessen Knoblauch zu essen.. ups.
Mittwoch: ein gemischter Salat, Hähnchenschnitzel, Knoblauchbaguette und Ziegenkäse im Speckmantel.
Donnerstag: geht schnell und ohne denken: LeberkäseNudelpfanne.
Freitag: Das grosse Kind darf kochen. Geht alles im Backofen ausser Salat. Es gibt Hähnchenrouladen mit Kroketten/Rösties.

(.. und wenn sie dann eine schöne Stelle gefunden hat, macht sie es ich gemütlich und zernagt den Stock…  )

Hobbies:
Samstag: immerhin eine halbe Stunde spinnen.. die erste Spule grau ist fast voll (=Februar-Ziel)
Sonntag: Planungen für den März im Bujo..und neue Ziele.. und natürlich die alten Ziele wenns geht irgendwie terminlich einzuplanen. In einer halbe Stunde Spinnzeit die Spule fertig gefüllt, abends 1 Rapport an die schwarzen Socken (2x 18 Runden).
Montag: haha.. keine Zeit. Aber im Bujo gesehen, dass ich letzte Woche eigentlich die Januarschneeflocken gebloggt haben wollte. Hab ich aber offenbar nicht. Und die Februarflocken sind war „fertig“ aber noch ohne  Fäden vernähen, spannen und knipsen… Läuft..
Dienstag: ich habe 2×12 Runden an die schwarzen Socken geschafft. Das war der mindless glatt rechts Teil vom Rapport. Für den hats gestern von der Konzentration und der Zeit her gereicht.
Mittwoch: ich glaube 4 Reihen an die Restedecke.. der Februarteil ist  fertig… fange schon mal die 50 Reihen März an..
Donnerstag: 10 minuten dauert eine Reihe an der „Flause“, habe nur diese eine Messrunde geschafft. 26 min Spinnrad, und ein paar Reihen an der Restedecke (vorarbeiten für März.. und weil bunt und mindless).
Freitag: in einer Lücke zwischen „ich kann/will/sollte jetzt nix mehr anfangen, aber es ist zu früh um loszufahren“ hab ich noch eine ganze Weile gesponnen… Wie bin ich bloss früher ohne Kurzzeitwecker ausgekommen?

 

(ich mag diesen Baum.. weiss auch nicht.. )

gelesen/gehört: Rhodan..die Bücher in der Onleihe laufen grad ohne mich ab..  .

gesehen:  Lokalzeit, Extra3, Sherlock. Picard und heute show kommen noch dran…

gepapierkramt: jaja.. ich wollte die Steuer machen.. hab ich aber nicht. Fenster und Wäsche statt Papier..

gekauft:  quinoa… weil der Kleine grad mit Bowls experimentiert… darf ich nicht aufhalten.

( nur falls ich mich frage, wieso in den nächsten Tagen ein paar Bäume gefühlt über Nacht grün sind. Sie fangen heimlich schon an… bissi früh, oder?)

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und auch der Freitagsfüller .   Ausserdem meine to-do vom Donnerstag. Ein gelesenes Buch (eher angesehen) gibt es hier. Es ist ein Strickbuch. Immerhin hat das mit dem vorbloggen bei den Büchern geklappt, bei den Projekten (Schneeflocken und Restesocken) nicht. Aber immerhin den Eintrag für die Socken hab ich wiedergefunden, da hatte ein Klick gefehlt… Die Flocken muss ich wohl nochmal neu eingeben…

Und da wir heute morgen schon in Sachen to-do unterwegs waren, komme ich erst jetzt zum plauschen. Muss gleich aber schon wieder los, denn die Hunderunde steht auch  noch aus…

2 Gedanken zu „Samstagsplausch 08/2020 (22.02.2020)

  1. Hallo Andrea,
    Frau Hund ist draussen fast immer happy. Und bei Sonne sowieso… Gestern der Regen lud sie nicht ein im Wald rumzufläzen.. War wohl auch so nass genug alles.
    Nix.. das Einhorn schläft in der Kiste… Genug Karneval gehabt.. 😉
    Liebe Grüße
    illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.