Samstagsplausch 20/2020 – 16.05.2020

Samstagsplausch 20/2020 – 16.05.2020

(So süsse Blüten… weisse und welche mit rosa… Die Bienen haben ganz dolle drin rumgesummselt.. ist das Weissdorn?)

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

verwirrend?

(und an und für sich ganz lecker…   )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  Fisch mit Spargel, Möhren und Kartoffeln. alles im Ofen gemacht.(ja, ich weiss, es ist EXAKT das selbe wie letzte Woche.. weil ich das ziemlich lecker fand und ich versuche es noch etwas besser hinzubekommen.. ).
Sonntag: Hähnchenbrust in Zwiebelsahnesauce mit Reis und Bohnen
Montag: gefüllte Zucchini…mit Thunfisch und Käse überbacken
Dienstag: Nudelauflauf mit Spinat und Hähnchenbrust (oder Pute.. ?)
Mittwoch: Linsencurry mit Brokkoli und Kokosmilch
Donnerstag: Nudeln mit Brokkoli und Putenbrustwürfeln
Freitag: mit Tomaten überbackene Hähnchenbrust und eine Zucchini-Tortilla (hätte etwas.. mh.. besser sein können.. )

(am Donnerstag fertig gestellt… puh… )

Hobbies und Vermischtes:

Samstag:  Kaffee im Bett ist nett… danach Bett abziehen, Maschine anstellen, Joggingrunde, nächste Maschine anstellen, Frühstück, nächste Maschine anstellen…insgesamt 5 Maschinen hab ich gewaschen.. Bett neu beziehen, kochen, der Mann backt den bestellten Rhabarberkuchen… ich sitze viel draussen und schaffe die weissen Socken bis fast Mitte Fuss.
Sonntag: Ausschlafen ist nicht. Das grosse Kind stolpert um halb 6 mit Kaffee herein. Zum Muttertag… okeee. kann man machen. ;-). Damit bleibe ich im Bett… es fängt an zu regnen.. noch ein Grund weniger aufzustehen..Trotzdem muss ja… Heute dann Frühstück, Hunderunde im Nieselregen (ich werde sehr schön, wenn Mairegen wirklich schön macht), dann rumgammeln, Mittag kochen (äh.. da war wieder beste Kaffeezeit), Kaffee und Rhabarberkuchen dann um 18 Uhr.. (eigentlich Abendessen.. ). Am Wochenende macht hier scheinbar jeder was er will und eigentlich mag ich das nicht, wenn alles so verschoben ist… nun ja. Dann noch ein bissi stricken. Die weissen Socken ziehen sich wie Kaugummi. Die Reihenzahl für Beginn Spitze hätte ich erreicht, allein die Anprobe verlangt noch mind. 5 weitere Runden… und dann ja noch die Spitze…
Montag: Puh.. doofer Tag.. Ich hätte beinahe einen Termin vergessen. Findet ja nicht überall statt, mal ja mal nein.. komm ich schon mal durcheinander.. Aber Termin fand statt (Kieferorthopädin mit Mundschutz?.. ich weiss nix. Der Grosse geht alleine hin .. Ich MUSS nicht unbedingt mit und aktuell darf ich wohl auch gar nicht so richtig?). Richtig blöd ist nur, dass man trotz Termin minimum 1 Stunde warten muss. Und zwar JEDES MAL. Ich schaffe es aber in der Zeit einzukaufen, mich danach noch mit Frau Hund zum laufen aufzuraffen (also ich mich, Frau Hund ist immer motiviert) und danach bin ich platt. Gestrickt oder sonst was hab ich nix.
Dienstag: Heute ist 12 von 12. Den Tag in Bildern gibts diesmal nicht.. dafür Buntes bei der Hunderunde… geht auch. Der Tag war eh nicht so prall. Kind und ich regen uns einhellig auf.. Ich schaffe es noch an der Restedecke so ca 20 Fäden zu vernähen (und Perry zu hören, entweder tappt der grad wieder in eine tolle Falle oder es sind wirklich Verbündete.. immer dasselbe Dilemma)… zum weiterstricken komm ich gar nicht.. .
Mittwoch: ans Strickzeug gekämpft. Derzeit muss ich mich fast zwingen.. Aber gut. Die 5 Runden an die weissen Socken und sogar beide Spitzen hab ich. Jetzt nur noch vernähen.. dann hab ich ein fertiges Projekt.. wow. Was war noch? Klar, arbeiten, kochen, aufräumen, Hunderunde mit joggen… und telefonieren.. wegen eines Geburtstags.. (2 Stunden… versteh ich nicht. Dauert immer so lang.. )
Donnerstag: Friseur.. puh.. das war nötig. Obs gut war.. keine Ahnung (also für meine Haare schon). Ich rechne ja eigentlich immer noch mit „wir müssen wieder alles schließen“ daher die Gelegenheit genutzt. Wir gesagt: vermutlich wars nicht so schlau. Was war noch? äh.. ach ja.. ich hab den Abend ganz in Ruhe alle Eintragungen im Bujo nachgeholt (soweit sie mir noch eingefallen sind) und die weissen Socken vernäht.. dann war Feierabend.
Freitag:  ui..heute bin ich aber verwirrt delüxe.. Ich hab nur Quatsch geredet. Zunächst ist bei mir heute felsenfest Samstag. Und dann bitte ich den Mann bitte genau nicht aufs Parkdeck zu fahren, frage ihn aber nachher treudoof nach dem Parkschein. Was ist das bloss? So verpeilt ist doch nicht normal?! Später zuhause laufen wir mit Frau Hund und ich backe noch einen Kuchen (keinen Rhabarber… nochmal Apfel-Birne) und der Mann wühlt im Garten. Ich wollte da eigentlich auch .. aber irgendwie… nö. Später noch eine Mail der Schule.. das Große Kind darf auch erscheinen, an scheinbar willkürlichen Tagen.. Das muss ich mir nachher noch ins Telefon speicher, sonst wecke ich sie an den falschen Tagen.. (und ich halte es immer noch für.. äh.. ach … )

(so fix gebacken.. das hat mal geklappt… )

gelesen/gehört: hm.. das seltsame Buch muss ich mir nochmal ausleihen, weil ich war nicht fertig, aber jemand hatte es schon reserviert…ah.. ich habs wieder.. jetzt muss ich mich nur aufraffen.. Und wirklich mal die analogen Bücher nächste Woche zurück bringen… Erstmal rausfinden welche Regeln da jetzt gelten.. *nervig*

gesehen: die heute show.. und die Anstalt.. die meiste Zeit gibts da aber nix mehr zu lachen, oder? Vielleicht mal ne Lokalzeit.. bissi Info brauch ich schon, allerdings muss ich im Grunde eh vor Ort dreiundzwölfzig mal nachfragen, welche Regel gilt heute hier, denn im Zweifel hat wirklich jede eine eigene.. (und da kommste meist nicht drauf, weil irgendwie unlogisch?!)

(mehr Bilder hatse diesmal nicht… sorry… )

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage (schon wieder zu spät) und auch der Freitagsfüller .   Ein gelesenes Buch hier,   und noch kein eigener Eintrag für die  fertigen  Socken… Außerdem war am 12ten 12 von 12..

 

Treffen wir uns bei Andrea Karminrot?

6 Gedanken zu „Samstagsplausch 20/2020 – 16.05.2020

  1. Bei der Anstalt fragte mich der Kerl, ob er umschalten soll, weil ich gar nicht lache. Ich sagte ihm: „siehst du nicht wie ich schmunzel?“ Er fing an zu lachen und wir guckten weiter, mit welchen Machenschaften die Reichen noch reicher werden!
    Mach dir ein schönes Wochenende
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      jou.. wird immer schlimmer find ich. Sie stellen es ja meist übertrieben dar und das machts ja meist doch irgendwie witzig…aber eben nur irgendwie..
      Jou.. das Wochenende werde ich hoffentlich geniessen.
      Liebe Grüße
      illy
      .

  2. Ja… sehr gerne treffe ich mich mit Dir zum Samstagsplausch!

    Wieder ist eine Corona- Woche verflossen, zaghafte Lockerungen hie und da.

    Amüsant und nachdenklich zugleich lese ich Deinen Post auch zwischen den Zeilen. Und bei manchen Dingen kann ich nicken, was ich auch gerade erlebte.

    Bleib bitte gesund und munter.
    Frühlingsfrohe Grüße von Heidrun

    1. Hallo Heidrun,
      wenigstens geht Treffen beim Samstagsplausch ganz unkompliziert.. 😉 Ist doch der Rest der Welt komplex genug grad..
      Sende Grüße aus dem Garten..
      illy

  3. Liebe Illy,
    ich habe es heute Morgen wieder sehr genossen, bei dir zu lesen {auch noch Nachlese bei 12 von 12}. Zwischen den Zeilen bekomme ich das Gefühl, dass du gerade nicht so gut mit der seltsamen Situation klar kommst. Das geht mir genauso. Ich frage mich dauernd, was mit mir los ist, bin durcheinander, aber auch oft lustlos. Möchte gern Strickprojekte fertig bekommen, schlage sie aber nicht einmal an. Hach, komische Zeit. Und viele Verordnungen reichlich seltsam. Auch, wie du beschreibst, kann man vieles mit Logik nicht erfassen und muss immer fragen, wie es die anderen gern hätten.
    Um so schöner, zu sehen und zu lesen, wei du es immer wieder schaffst, dich selbst zur Freude und zu schönen Erlebnissen zu animieren und wie du es mit uns teilst. Deine 12 von 12 fand ich auch ganz wunderbar. Und wie du die bunte Hunderunde als schönes Erlebnis etablieren kannst. Das gibt mir in meinem komischen und ungewohnten Alltag wieder Aufschwung. Danke dafür
    von Mira

  4. Stimmt, dieses Hundegesicht strahlt Motivation aus. Da muss du dich einfach mitreißen lassen.
    Ich hab mir auch einen Friseurtermin für Ende Mai geben lassen.
    Mal sehen, aber zuerst muss ich mir noch eine neue Maske nähen, denn die anderen befestige ich immer mit Kordelstopper am Hinterkopf. Das kommt nicht so gut beim Friseur 😉
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.