Samstagsplausch – 29/2021 (17.7.2021)

Samstagsplausch – 29/2021 (17.7.2021)

(Wolkenstreifen oder Streifenwolken? )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?

Aufgabe(n) der Woche:
Schlicht überleben. Mehr nicht. Auch nicht weniger.

Und ich übernehme die Aufgabe von letzter Woche. Disese Woche 2×2 Sonnengrüße morgens, ruhig atmen… 

GoodThings der Woche?

Samstag: aushäusig zum Frühstück waren und zum Stadtbummel, bisschen Klamotten shoppen. Ansonsten das Bett frisch bezogen, die neuen Teile gewaschen, die Hunderunde und später rumgesessen und gegrillt… geht auch.
Sonntag: Juchu.. ich hab geschlafen… yeah. Allerdings geht der Sonntag auch wieder mehr und mehr Richtung Hamsterrad.. mal sehen: Nach 2 gemütlichen Kaffee aufstehen und duschen. Frühstück. Nach dem Frühstück mal direkt den Kuchen angefangen… als der erste drin war, mit dem Grossen ein Bewerbungsschreibenmuster verbrochen… (Fragt nicht.. ).
2tes Kuchenblech in den Ofen… Das Bett ist noch nicht gemacht… und weil ich zwar gerne im Chaoszimmer weiter an meiner Jacke arbeiten wollen würde, aber vorher über 3 Körbe Bügelwäsche muss… heizt jetzt halt das Bügeleisen auf. Ob ich heute 7 Sachen zusammenbekomme? 3 hätte ich jetzt schon.. wenn die Jacke fertig würde 4… hmm…Ach Pläne.. hab ich nochmal umgeschmissen.. waren erst noch mit Frau Hund, dann Kuchen essen, dann die Hälfte bügeln, Knöpfe annähen (manche sogar 2x weil ich nicht nachgedacht habe.. es ist ungünstig die Fäden knubbelig auf der Rückseite zu vernähen… seufz), dann während der Serie die Fäden vernäht und sogar noch ein paar Reihen an die Restedecke.. ich vermelde also: Diiiiie Jaaaaaaaaaaackeeeeeeeeeee ist fertiiiiiiiig….
Nur 7 Sachen hab ich nicht.. denn ausser 4x Kuchen (backen, schneiden, essen, packen), Jacke, Bewerbungsschreiben und Restedecke gibt es nix zu sehen.
Montag: naaaargh… ist klar das alles plötzlich dringend und wichtig ist und natürlich fühlt sich niemand zuständig… love it. Also nicht. Ich bin so froh wenn die Woche um ist. Wie kann ich das in ein Bild für die Fotorundreise packen? Da fehlt mir noch was zum Thema Freude…haha.
Übrigens haben die Kinderlein heute ihren Wäschekram selbst gebügelt. Man muss es zwar sagen, aber sie tuns dann… Bügelwäsche weg. Geht doch.
Und ich habe auch den Kuchen am Montag mitgenommen.. ist wohl ganz gut angekommen.
Dienstag: den ganzen Tag durchgehend geredet… wenn ich Urlaub habe, werde ich einen ganzen Tag lang nur schweigen um das wieder auszugleichen… Puh.
Mittwoch: meeeh…. Arzttermintag.. mag nicht. Will nicht .. iiihh… und aua. Ergebnis: muss nix gemacht werden. Normal beobachten halt. War trotzdem angespannt, verspannt, hab mir die Schulter verdreht und wäre den Leuten am liebsten an die Gurgel gegangen. Aber ich bin ja brav. Hab mich auf knurren beschränkt…
Donnerstag: vorletzter Arbeitstag… ätzend und ächz. So viel zu tun und so wenig Zeit. Und schon wieder nur geredet (wegen Einarbeitung) und alles dauert doppelt so laaaaaaaaaaang.
Freitag: Letzter Arbeitstag… noch 1x Stress… Das was Donnerstag vor lauter erklären liegen blieb musste ja heute noch weg (zum Glück musste ich heute nix erklären sondern „nur“ „meinen“ Kram irgendwie auf Stand bringen..). Hat ganz knapp geklappt, ganz fertig ist natürlich nicht, aber immerhin alles ordentlich mit Notizen, Stand der Dinge und Hinweisen versehen.. Wird schon. Muss ja..

(Relax… und gib mir Leckerchen.. )

Was gabs zu Essen?

Samstag: der Mann ist einkaufen gefahren und hatte Hunger. Jetzt grillen wir 2 Tage… *lol*
Sonntag: gegrilltes.. wie vorhergesagt.
Montag: ratet? Genau.. Es gab immer noch was Gegrilltes… und ich hatte noch Zucchini dazugebraten…
Dienstag: Tja.. vor lauter Reden, Erklären (Arbeit),  Aufbauen, andere Sichtweisen darstellen, reden (nochmal zuhause weiter), reden und nochmal reden hatte ich keine Kapazität für kochen. Fühlt sich auch niemand sonst für zuständig. So gabs halt Brote und Kuchen.
Mittwoch: BohnenSteakSalat mit Bratkartoffeln ..ja.. kann man essen.
Donnerstag: keine Kapazität für Kochplan, muss so gehen. Nicht mal Einkaufszettel hab ich derzeit. Daher entscheidet der Mann sich für: spontan was grillen (hatten wir lang nicht *gg*) und fertigen Kartoffelsalat… wegen mir aus..
Freitag: auswärts Döner.

Der Kuchen der Woche:

(2 Bleche hab ich gebacken.. eins für uns, eins für Kollegen, weil mir geholfen wurde, obwohl es nicht deren Aufgabe ist und sie trotzdem hilfsbereit sind)

gelesen/gehört:
Hamish McBeth Band 5 zuende..

gesehen:  Fussball am Dienstag.. …äh… genau genommen die ersten 10 Minuten, dann ausgemacht… nachts wieder geweckt worden mit Ergebnis, zunächst prima weitergeschlafen mit wach sein zwischen halb eins und drei oder so ungefähr.. weiss nicht warum?
death*in*paradise… ansonsten am liebsten nix.. aber dann doch die Hochwassernachrichten… mal noch ist hier alles gut. Um uns herum eher nicht.

(wollte partout nicht seine Flügel ausklappen)

Hobby:
Samstag: habe ein paar Reihen an die Restedecke gestrickt. Immerhin
Sonntag: die Jacke ist fertig.. juchu.. und die Restedecke hat auch ein paar Reihen abbekommen… vielleicht wirds ja doch wieder.
Montag: nur mindless Restedecke… mehr ging nicht
Dienstag:
oh tatsächlich gab es eine Redepause, da hab ich an der Restedecke weiter gestrickt.. War nicht lang..
Mittwoch:
ein paar Ründchen an die Julisocken… zu nervös. Nachmittags zu müde.. Abends nochmal beim Hörbuch ein Stück

Donnerstag: immerhin Fotos versucht… ganz ehrlich: heute hat es zwar nicht geregnet.. aber duster war trotzdem… Aber ich hab Fotos fürs Jahresprojekt, für meinen Check in, von der Jacke  und für die Fotoreise (die ist jetzt auf Stand..) immerhin.
Freitag: ein paar wenige Runden an die Julisocken, dann bin ich eingepennt, dann klingelte das Telefon (während des telefonierens hab ich im Chaoszimmer etwas Ordnung gemacht) und danach… konnte ich eeeeeeeeeeeeeeeeeewig nicht schlafen… läuft wirklich gut.


(nanu.. wer schaut denn hier durchs Geäst?)

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte? Sa:  15.381 (12.184), So: 12.338 (12.172) , Mo: 14.849 (14.976) , Di: 12.966 (12.355) , Mi: 7.345 ( 16.580), Do: 12.870 ( 8.676), Fr:13.339  (7.575)

Mittwoch keine Hunderunde für mich. Es ist wie schlimmes Herbstwetter hier. Mal noch ohne Flusslauf durch Ort und Wohnung, aber usselig. Schrecklich usselig.

Wie lief die Wochenaufgabe?
Sonnengruß:
Montag: check, Dienstag: vergessen, Mittwoch: nope, Donnerstag: ne, Freitag: auch nicht. Vor lauter „ich muss heute auf Arbeit ALLES fertig haben“ kann ich von Glück sagen, dass ich angezogen war (meine Jacke hab ich vergessen) und was zum Frühstück mit hatte (was ich grad so neben/während der Arbeit gefuttert hab). Urlaubsreif. Aber sowas von.

Ruhig atmen: Montag: nun ja… war nötig, weil ich im Laufe des Vormittags beinahe einen Knoten ins Hirn bekommen hätte. Da musste ich kurz die Augen schließen und warten, bis die Welt um mich herum wieder anhält. Hab ich erwähnt dass ich mich sehr auf Freitagabend freue?
Dienstag musste ich zu viel reden …,
Mittwoch…jede Menge.. gegen die Anspannung. Geht jetzt auch wieder.
Donnerstag: äh.. nicht drauf konzentriert… musste ja wieder reden, reden, reden… (Einarbeitung schlaucht…vor allem, wenn der Druck da ist, das noch 1000 andere Dinge fertig werden müssen…  ).. und immer das Gefühl gleich heiser zu werden, Freitag: einmal kurz, als ich dachte, ich werd wahnsinnig, da kommt schon wieder Post/Mail/Anruf…und bitte sofort, gell?
Beikraut: nö.. es regnet mir viel zu viel…

(Frau Hund in Action…. )

Aufgabe für nächste Woche:

Urlaub. Ruhig angehen lassen. Liste machen: sowohl was erledigt werden soll und was an Vergnügen/Ausflügen möglich sein könnte… Es steigt nicht nur das Wasser im Land sondern auch die C-Zahlen…
Tägliches Yoga sollte jetzt auch machbar sein. Sag ich mal. Oder etwas kleiner: 3x für die Woche. So.

Was gebloggt?

Sa, 10. Juli: Samstagsplausch
So, 11. Juli:  ein gelesenes/gehörtes Buch
Mo, 12. Juli: Montagsstarter und 12von12?
Di, 13. Juli:  nichts
Mi, 14. Juli:  ein gelesenes/gehörtes Buch
Do, 15. Juli: noch ein Buch – bin vorher nicht zum verbloggen gekommen
Fr, 16. Juli: Freitagsfüller Foto-Rundreise Nr. 6 Freude  und Foto-Rundreise Nr. 7 Gesundheit (damit ich da wieder auf Stand bin)
Sa, 17. Juli: der Samstagsplausch (da bist du grad.. )

(ein Gruß aus dem Garten… )

Ausblick:
Urlaub…. Kinder, es ist Urlaub und mit viel TamTam… werde ich wohl die erste 4 Tage einfach nur schlafen… hahaha. Nein natürlich nicht. Ich werde meine privaten/Haushalts to-dos sortieren (siehe auch Aufgabe für nächste Woche) und weitermachen… aber etwas entspannter. Das steht ganz oben: Entspannung!! Bis jetzt geht es noch nicht so gut…

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

2 Gedanken zu „Samstagsplausch – 29/2021 (17.7.2021)

  1. Eigentlich muss man ja angesichts der Flutkatastrophe froh sein, wenn man sich nur durch den „normalen Alltag“ quälen darf. Angesichts dieser Bilder schrumpfen die Ärgernisse etwas.
    Schön, dass Urlaub und Entspannung ansteht. Hoffen wir auf ein paar Sonnentage, die alle gebrauchen könnten.
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.