Samstagsplausch 33/2019 – (17.08.2019)

Samstagsplausch 33/2019 – (17.08.2019)

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Back to „normal“

Tja.. der Urlaub ist vorbei.. Ich hab ziemlich lange gebraucht um überhaupt in ein Urlaubsfeeling zu kommen und mir zu erlauben auch einfach mal vor mich hin zu bummeln — eben Urlaub zu haben. Und dann hatte ich es endlich soweit und zack: Urlaub vorbei. Und jetzt wieder umgekehrt…

Was war die Woche?

Anfangs sehr produktiv. Ich wollte gerne Platz im Kellerschrank schaffen und habe hier und da geräumt. Es ist mir gelungen mich von einigen Sachen zu trennen. Ich war hochmotiviert… Donnerstag war ich dann wieder arbeiten. Und, ich weiss nicht warum, aber meine Motivation war weg… Die zwei Arbeitstage habe ich genutzt, um herauszufinden, was sich verändert hat, was liegen geblieben ist, was erledigt wurde und um zu schauen, welche Kollegen sind da, welche nicht, was geht bei denen grad ab… Im Prinzip war Freitag schon das Gefühl da: Erholung schon aufgebraucht. Ich glaube, ich hab auch so eine Ahnung warum.  Das ist ein ziemlicher Wirrwarr, ist ja nicht erst seit gestern so und lässt sich auch nicht mit einem Fingerschnippen lösen.

Was gabs zu Essen?

Immer die gleiche Frage.. jeden Tag. Und jeden Tag hab ich da so meine Problemchen mit. Aber gegessen wird… immer:

Sonntag: Gegrilltes mit Salat
Montag: Auswärts
Dienstag: Schnitzel Melba
Mittwoch: Meatballs mit Käse gefüllt und Bacon ummantelt, dazu Wassermelone und Gemüse in Minzjoghurt*
Donnerstag: Reste von Mittwoch mit Nudeln
Freitag: Wraps (gefüllt mit Salat, Mais, Tomate, Gurke, Quark, Putenstreifen)
Wochenende: wir haben Zutaten für Burger besorgt. Und am anderen Tag… keine Ahnung.. entweder wird der Tiefkühler bemüht oder wir essen was auf der Kirmes.

*Das Essen von Mittwoch war aus einem Einkaufsprospekt und so gruselig lecker… Leider ist es sehr aufwändig und kalorienreich… (Was im Namen nicht steht und mich im Rezept überrascht hat: es ist auch nochmal mit Käse überbacken.. ). Einfach wow. Essen und geniessen. Nicht nachdenken.. 😉

Hobby

gestrickt: Die 12 für 19  August-Socken sind angefangen. Die Fuchssocken ziehen sich wie Kaugummi. Alle anderen Projekte hab ich nicht mal angerührt
gesponnen: nur in Gedanken. Ich möchte gerne Wolle kaufen zum experimentieren, weigere mich aber, weil ja hier noch sooo viel herumliegt
genäht: kein Kurs
Bujo: ich bin noch dabei. Durch den Urlaub hab ich nicht alle Eintragungen akkurat. Und derzeit bin ich dabei für September nach ein paar Veränderungen zu suchen. Nicht nur in Papierform… auch sonst.

Was die Woche sonst so war, könnt Ihr noch in den anderen Beiträgen nachlesen. Zum Beispiel war am Montag 12 von 12..und natürlich der Montagsstarter. Ich hab die Dienstagsfragen nachgeholt, die endlich fertigen Socken gebloggt und den Freitagsfüller ausgefüllt.

Verlinkung mit dem aktuellen Samstagsplausch bei Karminrot .. . Ein wunderbares Wochenende Euch allen da draussen…

 

 

 

4 Gedanken zu „Samstagsplausch 33/2019 – (17.08.2019)

  1. Tja, die Fleischbällchen sind auch für mich äußerst verlockend… Kalorien hin oder her. Und ich bewundere Jede, die Socken stricken kann – ich kann es nämlich nicht.
    Sommersonnige Grüße von Heidrun

  2. Liebe illy,
    schade, dass das Urlaubsfeeling sich immer so schnell davonschleicht und einen der Alltag wieder am/im Rad drehen lässt.
    Ich koche eigentlich sehr gerne, aber auch mich nervt die ewige Frage „Was..“.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag! Wir haben es morgen nochmal sommerlich heiß. Bei euch scheint es etwas regnerisch zu werden. Lass es dir trotzdem gutgehen!
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    1. Hallo Ingrid,
      jau… gefühlt war ich schon ewig nicht mehr im Urlaub… sehr seltsam das.
      Ja, am Sonntag hat es gut geregnet. Als wir auf Kirmes waren gings noch. Auf dem Rückweg, kurz vor der Haustür (wir waren zu Fuss unterwegs) hat uns ein Prasselregen erwischt. So verbrachten wir den Rest des Sonntages, nach dem umziehen, gemütlich auf dem Sofa 😉
      Liebe Grüsse
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.