Samstagsplausch 35/2022 – 27.08.2022

Samstagsplausch 35/2022 – 27.08.2022

(leuchtet nicht ganz so wie sonst… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
lang… sehr lang…

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: unterwegs in Sachen Schulkram besorgen und bei der langen Autofahrt Sockenfersen gestrickt. Zuhause dann Kaffee getrunken… und ein wenig hier und dort aufgeräumt und Staub gesaugt… Das unerledigte Telefonat der Wochenmitte ist auch erledigt..gewundert woher die hohe Schrittzahl kam.. aber eben  halt auch viel rumgerenne…
Sonntag: ich bin müde… mein Kopfkino rumort. Ich versuche mir einen Plan zu machen von den Dingen, die ich immer aufschiebe und mich dann die Woche über ärgere, weil da keine Zeit ist. Viel Zeit beim Lesen bei Euch da draussen verbracht.. mit gefreut, mit traurig und überhaupt festgestellt, dass es unglaublich oft auf /ab/kreuz und quer geht.. Und auch ein Buch gelesen… Gestern abend statt Fernsehen angefangen.. heute morgen ausgelesen… So richtig gefallen hat dieser Band mir nicht.. lag nicht an der Schreibe sondern am Plot. Wurde irgendwie doof aufgelöst…
Beim Pflanzenfotos machen festgestellt, dass ich 2 Pflanzen förmlich ertränkt hab… orr. Die/das Codidingens und den Weihnachtsstern. Ersterer hat ALLE Blätter bis auf 1 verloren und ich hoffe auf dieses eine Blatt und Regeneration. Zweiterer hat alle Blätter eingerollt und ich dachte, dem fehlt Wasser… welch Irrtum. AchAch…
Dann Rezepte geschrieben. Bin jetzt bei Nr. 20 von 34. Also noch insg. 15 Stück zu schreiben.
Was wollte ich noch vorbereiten bzw. nacharbeiten oder überhaupt voran kommen. Und womit fang ich an?
Nun.. zunächst waren wir noch Eis essen… und ich hab endlich meine Arztsachen an EINEM Platz.. zum mitnehmen zu den Terminen… yeah..
Montag: Büro..des bleibt halt ärgerlich. Was will man machen.. Heute, wegen mal wieder Urlaubsvertretung, Masse versucht wegzuschaffen… Damit ich morgen hoffentlich Luft hab für die Probleme…  Später am Tag: Einkaufszettel (geht viel schneller mit meinem neuen System), Papierkram abheften (ging nur weil grad noch Platz in den Ordnern) und wegen bewölkt die lange Hunderunde um den 12tel Blick zu knipsen. Geht doch.
Dienstag: HO. Irgendwie geht mir alles durcheinander.. Auf Arbeit sowieso.. aber zuhause auch. Gestern vergessen die Blumen zu giessen, also heute nachgeholt… incl. Fensterbänke abwischen (was man so machen kann, wenn der Arbeitsrechner wegen Update ausser Gefecht ist und man trotzdem ab und an “ok, ja mach halt voran” klicken muss). Das Codipflänzchen steht wieder aufm Fensterbrett, der Weihnachtsstern erholt sich wohl eher nicht.. Ich geb ihm noch einen Tag. Die Blühpflanze, die ich zu Muttertag bekommen hab.. hust… ist auch eingegangen.. ich glaube es war ein flammendes Käthchen.. die halten bei mir nie. Die Kaffeepflanze muss ich mit einem Stock stützen, die sah nur so gut aus, weil sie sich ans Fenster gelehnt hat… herrje. Abends noch ein paar Rezepte ins Buch getöckelt.. .per Hand ..
Mittwoch:
23:54 Uhr aus einem doofen Traum hochgeschreckt und bis mindestens 1: 30 rumgegeistert… dann muss ich eingedöst sein.. aber von erholsam kann ich nix behaupten. Der Tag ging um mit Arbeit, Friseur… und Essen auswärts.. nun ja..
Donnerstag: Erstaunlich wie viel Zeit ist, wenn man einen Essensplan hat und den Haushalt hinten an stellt. Kann man /frau locker in einem Buch lesen.. Essen macht sich im Ofen (nur eben schnippeln).. eigentlich wollte ich abends noch weg.. aber mich hatte ein Gefühlstief erwischt… muss am Buch gelegen haben
Freitag: Hui. Zuerst dachte ich ich wäre den Tag alleine auf Arbeit.. naja.. wäre jetzt auch nicht soo schlimm gewesen…Es war relativ ruhig, ich konnte stur vor mich hin und abarbeiten… Noch 1-2 solcher Tage und ich hätte die Stapel weg.. Dann noch einkaufen… und dann war Unwetterwarnung für “unser”Gebiet… aber so richtig passiert ist nix…

Der Kuchen der Woche:  wnun ja .. ich hatte Sonntag Kuchen aufgetaut, aber dann waren wir Eis essen.. Also gab es den Kuchen am Montag..

(Kuchen, Kuchen,Kuchen)

Was gabs zu Essen?

Samstag: der Mann kocht.. und zwar unser Lieblingsessen: Lachs, Spaghetti, Senfsauce
Sonntag: ich koche.. weiteres Lieblingsessen: Schweinelendchen in Frischkäsesauce mit Kroketten und Brokkoli
Montag: Wir hatten Reste vom Sonntag
Dienstag: oh.. was leckeres Gehacktes mit Gnocchi und Tomaten und Cheddar. Übel lecker
Mittwoch: hm.. wir wollten eigentlich was vom Chinarestaurant holen.. aber der Mann meinte: fahren wir doch hin… nun ja.. geht ja auch
Donnerstag: Es gab Kartoffeln, Paprika, Tomaten und Hähnchenbrust mit Speck vom Blech… Vielleicht nächstes mal die Hähnchebrust halbieren… dann isses nicht ganz so trocken..  sonst lecker
Freitag: es hatte noch Reste, daher fiel Kochen aus.

(Süßkram…  )

gelesen/gehört: nach dem etwas doof aufgelösten Roman, fand ich interessanterweise mal wieder einen Krimi, der hier in der Gegend spielt.. naja schon halt noch ein gutes Stündchen Autofahrt weg. Und wieder hab ich mit Teil 2 angefangen (beide Links hier gehen auf meine diesmal sehr zeitnahen Blogeinträge)
Band 1 ist erst später verfügbar. Den zweiten Band konnte man ganz gut lesen, es sei denn Kindesentführung (steht auch im Klappentext ich spoiler nix) ist nicht erwünscht.. Ich habs irgendwie nicht registriert und dann wars zu spät.. hrch. Und weil Band 1 erst im September ausleihbar ist, las ich einen anderen Krimi der in und um München spielt und… holla. Interessante Schreibe… gruseliger Inhalt (Krimi.. ich hätte es wissen sollen) und gegen Ende schien es mir so holler die boller aufgeklärt (als müsse man jetzt flott in den letzten 3 Seiten zum Ende kommen..). Den Teil werde ich wohl Dienstag verbloggen und bis dahin hab ich auch das zweite Buch gehört (denn das gibts nur als Hörbuch in der on*leihe… ).

gesehen: extra*3, eine halbe Folge der unfa*ssbar schlauste Mensch, ein paar Minuten oo*7 und dann tatsächlich fast 3 Folgen N*CI*S…

(Kinder haben offenbar hier am Bach gespielt.. Gute Bieber sind sie nicht, denn das Wasser läuft .. )

Hobby:
Samstag: Sockenfersen an die Augustsocken.. weil glatt rechts und ohne seitenlange Anleitung..
Sonntag: nope.. hab Rezepte aufgeschrieben, Papierkram sortiert, Notizen der letzten Arzttermine gemacht..
Montag: ne.. hab Papierkram abgeheftet, Einkaufszettel geschrieben, den Mann einkaufen geschickt.
Dienstag: hmpf. ne .. ausser Blumen vertüddeln und Rezepte schreiben.. ach immerhin hab ich noch 2 Tabellen ins Bujo gemalt.. den Mood und den Habit -Tracker… und schon mal ein paar Bilder bearbeitet.. jede Lücke nutzen..
Mittwoch: nichts
Donnerstag: tatsächlich habe ich vor lauter schlechtem Gewissen mal die Restedecke zur Hand genommen und während eines Telefonats daran weiter gestrickt… nicht sehr viel. Das schlechte Gewissen kam, weil ich den Blogeintrag für mein monatliches Update vorbereiten wollte.. ich kann da fast keinen Fortschritt vermelden..
Freitag: eine Julisocke hat eine Fersenwand… Blockade…

(ich sollte es langsam wissen, dass das kein Hase ist…  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa: 21.053 (24.380)
So: 12.650 (17.057)
Mo: 13.120 (14.643)
Di: 9.807 (13.546)
Mi: 12.634 (12.372)
Do: 12.290 (11.829)
Fr: 13.427 (11.660 )

tja.. der ein sehr mauer Dienstag war das Schrittemässig..

(mal wieder ein Eichhörnchen gesehen…)

Was gebloggt?

Sa, 20. August: Samstagsplausch
So, 21. August:  ach.. eigentlich hätte hier ein gelesenes Buch erscheinen sollen..
Mo, 22. August:  Montagstarter 
Di, 23. August: gelesenes Buch Nr30
Mi, 24. August: buch Nr 31 (am Samstag und Sonntag gelesen)
Do, 25. August: buch 32 (am Sonntag und montag gelesen.. )
Fr, 26. August: Freitagsfüller
Sa, 27. August:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

Ausblick:  bisher ist noch keine Änderung in Sicht.. ich versuche gerade verschiedene kleine Stellschrauben zu verdehen… die Wirkung ist bisher minimal (wenn man sie überhaupt bemerkt)…

(Frau Hund macht Pause..   )

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

2 Gedanken zu „Samstagsplausch 35/2022 – 27.08.2022

  1. Da schließe ich mich Andrea an 😉
    Der Stockhase hat es aber auch in sich. Ich bin drauf rein gefallen.
    Wenn die Romane anfangen so “rumzuschwurbeln” und keinen Weg finden zum Ende und Auflösung zu kommen, höre ich mittlerweile auf. Manchmal lese ich dann noch das Ende, von wg auflösen… Zu wenig Zeit für schlechte Bücher
    Liebe Grüße
    Nina

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.