Samstagsplausch 45/2019 (09.11.2019)

Samstagsplausch 45/2019 (09.11.2019)

(Letztes Wochende hatte es gefroren !!!! Brrr)

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

die war derart launisch… ehrlich: von supergelaunt bis könnte heulen war wirklich ALLES dabei. Teilweise im Minutentakt

Was genau?

Samstag: im Regen mit Frau Hund laufen. Die Jacke hält dem Bindfadenregen nicht stand. Nach einer heissen Dusche fahren wir auswärts frühstücken und füllen dann den Vorrat im Kühlschrank wieder auf.. Uns sind ernsthaft Wurst und Käse ausgegangen.. Nachmittags noch ein bissi Haushalt und dann fällt mir noch ein, dass ich Papierkram vergessen hab.. hab aber auch nur exakt den einen Zettel erledigt (und dann stellt sich raus, das ist erst nächstes Jahr dran *seufz*).. Rest auf die Woche verschoben.
Sonntag: …och jo.. fing relativ harmlos an, ich sprach beim Frühstück was an, nachmittags gabs Streit (u.a. wegen des Frühstückthemas).. wir waren kurz auf einem Markt incl. verkaufsoffen (ich hab aber nix gekauft, d.h. es sei denn, der Adventskalender eines örtlichen Vereines, der allerlei m.E. sinnvolles Zeugs unterstützt, zählt.. ?). Dann noch ein wenig im Haus rumgeräumt, ein paar to-dos mal wieder verschoben wegen kein Bock und relativ früh ins Bett. Warum ich um halb 12 noch mal aufgestanden bin und um nach 2 Uhr  immer noch hellwach war, weiss ich ums verrecken nicht. Das ist nervig und beängstigend zugleich. Wie soll die Woche werden, wenn man keinen erholsamen Schlaf hat??

(herbstbunt )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  Es war noch Schaschlik übrig, dazu machte ich noch Gurkensalat
Sonntag:  im Tiefkühler hatte es noch Lasagne, die reichte aber gar nicht für alle, deshalb kochte ich noch Linsensuppe für mich, die aber wegen zuviel Zwiebel nicht so richtig schmeckte und wegen der HalloweenMöhren irgendwie sehr lila war.. So richtig glücklich war ich damit nicht. 
Montag
: Hähnchenschnitzel mit Salzkartoffeln und Blumenkohl

Dienstag: Gnocchi (Kühlregal) mit Tomatensauce (Glas)
Mittwoch: Brokkoli/Möhren-Gemüse mit Kartoffelpüree und Putenschnitzel
Donnerstag: Rahmwirsing mit Möhren und Hähnchenbrust
Freitag: Goulasch mit Nudeln

( diese Bäume sind schon ziemlich kahl )

Sonst so:

gestrickt: in der schlaflosen Nacht von Sonntag auf Montag konnte ich sehr bequem die 6 für 19 Socken fertig stricken. Immerhin. Besser als unruhig im Bett rumgrübeln (warum schlaf ich nicht? Wie soll die Woche werden?) ist das allemal. Den Rest der Woche kam ich nicht zum stricken … nur am Freitag grub ich die Restedecke aus und schaffte 4 (in Worten VIER) Reihen (444 Maschen ;-)).

gehäkelt: ..immer noch nichts, ich komm gar nicht dazu

gesponnen: auch nicht.

genäht
: im Kurs hab ich fast den Pulli geschafft. Es fehlen noch die 3 Bundabschlüsse. Bis Dienstag muss ich mir überlegt haben was ich nähen will… ich bin plötzlich unsicher, was meine Stoff/Schnittauswahl betrifft. Seufz.

Bujo: bin grad so auf dem laufenden .. von Vorbereiten keine Rede…

gekauft: erstmal nur bestellt… Socken und Wäsche. Im Laden gabs nicht, das was ich suchte. Es ist aber noch nicht da?! Und heute bestelle ich noch etwas. Stifte nämlich. Aus Trotz. 

gelesen: ja… „Schluss mit dem täglichen Weltuntergang“… hätte gerne weniger huschhusch gelesen, aber hab mich buchtechnisch schlecht organisiert. Auch Hörbuch ist absolut zu kurz gekommen. Ansonsten noch Kochrezepte… ich weiss nicht, warum ich mit der Essensfrage so im Clinch bin.

gesehen: die Heute Show.. nebenher die Lokalzeit gehört…

(Diese sehen noch nicht so herbstlich aus… )

gepapierkramt: Als ich Samstag diese eine Sache auf dem Schreibtisch gesucht hab, hab ich auch gemerkt, dass bald keine Tischplatte mehr da ist. Also musste ich da echt mal ran. Und das an dem Montag, wo ich wirklich nur sehr wenig Schlaf hatte. Ausserdem hatte ich nur ein begrenztes Zeitfenster und  Kopfschmerzen… Ich konnte zwar nicht mehr nummerieren (in einer Auflistung schrieb ich 1. 3. 2. .. kreativ halt) und bei eine Telefonnummer vertauschte ich die Ziffern (kein Anschluss unter dieser Nummer, besser als wenn einer dran gegangen wäre). Immerhin wurde da der  Kram sortiert, einen kleinen hab ich im Laufe der Woche erledigt und einer muss noch warten bis er vollständig ist und einen Stapel muss ich abheften, was ich am Freitag während der Bügeleisenaufheizzeit erledigt habe. Bei einem vierten muss ich noch schwer nachdenken, was und wie… is so ne Aufschiebsache..

gesportelt: Sonntag ein bisschen.. Montag wegen Kopf Yoga abgesagt.. sonst ging die Woche einfach nix…

geklärt: auf Arbeit hatten wir heute eine kleine Krisensitzung.. jetzt ist gefühlt noch mehr Chaos als vorher (ist erstmal nur eine Idee.. aber ab wann die ausprobiert werden soll und/oder wie das funktionieren soll.. keine Ahnung.. ) .

gefreut: wir waren gestern aushäusig. Das war richtig, richtig toll (Trotz meiner gemischten Launigkeit und etwas Sorgen, ob denn wirklich alles klappt. ) Aber es hat geklappt und wir waren ein paar Stunden in Rocky Beach und es war superst.

(Frau Hund will den Tannenzapfen nicht abgeben.. )

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und natürlich den Freitagsfüller. Fertiges Gestricks hier, gelesenes Buch dort.  Den 12tel Blick hab ich immer noch nicht, dafür aber tagebuchgebloggt am 5ten.  Tja.. ich glaub, das wars…reicht ja auch ;-). Glückwunsch, wenn ihr es bis hierhin geschafft habt. Ein schönes Wochenende wünsch ich Euch..

10 Gedanken zu „Samstagsplausch 45/2019 (09.11.2019)

    1. Hallo Anja,
      ja ein bissi Zeit für kreatives hatte ich am Sonntag. Und ganz unvorhergesehen am Dienstag. So geht das manchmal
      LG
      illy

  1. Meine Devise: Nur nicht aufregen, wenn es nicht schläft. Es gibt Menschen, die empfehlen einen kühlen Spaziergang, der das Blut aus dem Hirn ziehen würde, weil die Muskeln abkühlen, aber ich bin immer zu müde dazu. Liebe Grüsse zu dir. Regula

    1. Hallo Regula,
      das wäre mir viiiiiiel zu kalt und viiiiiiel zu duster ;-).
      Stricken macht Spass und es ist warm. Auch wenn frau nicht schlafen kann.
      LG
      illy
      *die inzwischen hoffentlich das Defizit aufgeholt hat

  2. Was du so alles schaffst in einer Woche – Hut ab.
    Die Socken sind schön geworden.
    Das mit der seltsamen Schlafverteilung und langen Wachphasen über die Nacht kenne ich leider nur zu gut. Am nächsten Tag bekomme ich dann kaum was auf die Reihe, nur um gleich nach der Arbeit ins Bett zu fallen und ab Mitternacht wieder wach zu sein. *grrr* Ich brauche meist bis zum nächsten Wochenende, um mich wieder einzukriegen.
    Dir wünsche ich, dass sich solches nicht wiederholt und du in Zukunft erholsam schlafen kannst.
    Liebe Grüße
    von Mira

    1. Hallo Mira,
      wie verbreitet Schlaflosigkeit doch ist… Hier fühl ich mich oft allein auf weiter Flur und halte mich zwischendurch für unnormal, weil „alle anderen“ einfach schlafen/schlafen können.
      Ich wills nicht beschreien, aber inzwischen hab ich etwas Schlaf nachholen können. Ich hab nur keine Ahnung was der Grund ist, weder fürs nicht noch fürs schlafen.
      LG
      illy

  3. Manchmal ist eine Woche eben grau und doof.
    Wenn dann noch eine komplette Nacht flöten geht, weil einem die Gedanken im Kreis rennen, dann ist man eben auch knurrig. Ach wie gut ich das kenne.
    Mache dir trotzdem einen schönen Sonntag und lass die Gedanken baumeln
    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      wenn ich mich recht entsinne, war der Sonntag schon ziemlich ruhig.
      Irgendwie hätte ich manchmal gerne mehr Farbe im Alltag. Nicht in Form von Stress und Terminen, sondern was Schönes. Und irgendwie gelingt das nicht. *grummel*
      LG
      illy

    1. Hallo Andrea,
      gefühlt wird alles von einer Ecke in die andere gewirbelt und nach der Hunderunde ist immer noch alles da und genauso chaotisch wie vorher ;-). Mindestens.
      LG
      illy

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.