52- Die Fotoreise vom Blogzimmer – 45/52 Stadt

52- Die Fotoreise vom Blogzimmer – 45/52 Stadt

Bild 45 der Fotoreise: Stadt

Tja.. nach Stadt sieht das ja jetzt nicht aus.. isses auch nicht. Denn statt Stadtmaus bin ich wohl eher ein Landei geworden. Als ich 8 war, beschlossen meine Eltern aus einer Großstadt aufs Land zu ziehen und mit Land meine ich ein winzigkleines Dorf, wo es im Umkreis von 5 km (oder so) nur Wald und Wiesen gab.  bzw. gibt… Und das sieht dann so aus, wie auf dem Foto… nix los.. nur Natur. Damals fand ich das saudoof, heute find ichs ziemlich gut.

Worum geht´s eigentlich?

Martin vom Blogzimmer  hat zur Fotoreise aufgerufen. Jede Woche gilt es ein Foto zu posten.. muss nicht in der Reihenfolge der Themen sein (auch wenn ich mich dran halten werde, schon alleine weil ich sonst total durcheinander komme) und die Themen gibts oben im Foto..  Genaue Regeln bitte dem Link ins Blogzimmer folgen…

Zur Linkparty hier entlang (link ist da)

Weil das oben im Bild so winzig ist, hier die Themen nochmal:

——————————————————
01. Willkommen
02. Täglich
03. Ich mag
04. Bunt
05. Spielerisch
06. Hobbys
07. Blüten & Blumen
08. Lecker
09. Ohne geht’s nicht
10. Einfarbig
11. Sonnenschein
12. Weiß
13. Mein Wegbegleiter
14. Ganz neu
15. Überraschung
16. Wolken
17. Leider
18. Zukunft
19. Tipp
20. Unterwegs
21. Daheim
22. Wetter
23. Ganz nah
24. Weit weg
25. Entspannung
26. Immer dabei
27. Genussvoll
28. Rot
29. Himmel
30. Natur
31. Tierisch
32. Eingang
33. Für
34. Veränderung
35. Knuddelig
36. Praktisch
37. Abseits
38. Nass
39. Kleinigkeiten
40. Mein Platz
41. Leseratte
42. Ohne Reue
43. Schon alt
44. Blau
45. Stadt(dieser Beitrag)
46. Hell
47. Dunkel
48. Das zeichnet mich aus
49. Weg damit?!
50. Schwierig
51. Ungewohnt
52. Abschluss

Ein Gedanke zu „52- Die Fotoreise vom Blogzimmer – 45/52 Stadt

  1. Bei mir war es umgekehrt. Als ich in der 2. Klasse war, zogen meine Eltern mit uns in die Großstadt, insofern bin ich Stadtmensch und mag aber auch das Land sehr. Vieles ist mir fremd, wie gewissen Bräuche und das Verhalten auf dem Land, deshalb gehörte ich nie dazu.

    Nana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.