Samstagsplausch 06/2020 (08.02.2020)

Samstagsplausch 06/2020 (08.02.2020)

(Die Winterlinge kommen… naja.. genaugenommen sind da auch kaum erkennbar Schneeglöckchen nebendran.. und Krokusse sind da auch noch..  )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

Willkommen im Februar…

Was genau?

Samstag: na der 1. Februar zeigt sich von seiner Regenseite. Ich cancel den Marktbesuch und wir fahren in einen Laden, den wir sonst selten aufsuchen. Es gibt Gemüse, Salat und Weissweincreme… Fein. Zuhause schwinge ich den Staubsauger vor allem in den Ecken, die keiner mag, wasche alle meine Schals und Tücher durch (und überhaupt immer noch Wäsche)… Den Grossteil des Tages werde ich wohl hoffentlich mit Hobby im Chaoszimmer verbringen.. spinnen, zwirnen, Bilder machen, bloggen.. aber auch bügeln und aufräumen… mal sehen.
Sonntag:   puh.. entweder werde ich empfindlich oder krank. Oder ich hab mir schlicht gestern einen Zug am Hals geholt. Was gehe ich auch ohne Schal raus? Der Wind pfiff mir in die Kapuze und ich spürte wie mein Nacken kalt wurde. Heute immerhin mit Schal, aber der war zu dünn (dafür waren die Ohren heute besser gewärmt). Merke: Hals und Ohren müssen warm gehalten werden.. brr. Hunderunde heute wegen Dauerstarkregen nur kurz, mir wird gar nicht mehr warm. Dafür ein paar wenige Bilder bearbeitet, 2 neue Listen im BulletJournal erstellt (eine für Projektnotizen, eine für Bücher) .. Die Februar-Projekte gebloggt (und Fazit Januar)
Montag: der Sohn hat Termine und ich bin mehr oder weniger Taxi auf Abruf, Koordinator und versuche den Überblick über die Folgetermine zu behalten…und ich hab auch noch eigene Termine und hätte mir beinahe einen Arzttermin auf einen Lehrgangstermin gelegt. Trotz Kalender in der Hand. Leider fällt für mich im März vermutlich 2x Nähkurs deswegen aus. Grummel.
Dienstag: Die nahtlose Fortsetzung vom Montag.. ich bin eigentlich nur im Auto Arbeit, Einkaufen, Taxi, was vergessenes nachkaufen, Taxi… Der Tag bringt noch kochen, wieder aufräumen und ein paar wenige Runden stricken. Gute Nacht.
Mittwoch: heute ist der 5te.. also erzähle ich euch noch ausführlicher von meinem Tag..was da nicht mehr steht: ich hab noch eine schöne halbe Stunde gesponnen..
Donnerstag: schon wieder so ein Rumgurktag… Hierhin fahren und Dinge holen (Ausweise) und Zettel abgeben (ob mein Hund angemeldet ist.. äh.. auf der Rechnung steht Hundesteuer.. wird wohl angemeldet sein.. oder?) und dringend in der Apotheke was gegen Kopfweh holen.. is ja nervig. Dann beim Kochen improvisieren .. Pesto und mit Käse überbacken geht immer. Alles wieder aufräumen. Tag gelaufen. Frau Hund hat im März einen Termin zum impfen und Maniküre. Ich bräuchte Urlaub.
Freitag: Puh.. wieder so ein äh.. unproduktiver Tag. Immerhin hab ich ganz früh morgens (schieb ich ja erst seit 2 Tagen) meinen Kleiderschrank umgeräumt. Und ein paar Teile rausgeworfen.. (muss mal gucken wieviel Teile das inzwischen sind). Dann Arbeiten.. örks.
Dann fragt der Sohn spontan nach Taxidienst.. Der kostet mich den Nachmittag.. 30 min hin, 30 zurück und ich bin selbst noch kurz in einen Laden abgebogen.. (Angebote schauen.. schadet nicht.). Dann statt Haushalt und Gedöns lieber die Sonne genutzt und nochmal eine Runde spazieren gewesen. Naja.. Haushalt und Bügelwäsche ist morgen auch noch da.. was solls.. ?

(Weidekätzchen hats auch schon.. oh la la)

Was gabs zu Essen?

Samstag:  Goulasch mit Spätzle und Salat.
Sonntag:  Putenrollbraten.. das Kind bestellte Pommes dazu und Brokkoli..
Montag: Leberkäse-Nudelpfanne… schmeckt einfach lecker..
Dienstag:  Eine App auf meinem Telefon zeigt mir eine LauchKäsesuppe .. und die koch ich auch.
Mittwoch: Spaghetti mit Gemüsespiralen und Rucola…
Donnerstag: Schweinesteaks mit Pesto, Schinken, Tomaten und Käse überbacken, dazu improvisierte Tomatensauce mit Möhren und Linsen und Nudeln…
Freitag: Maultaschen. Die haben wir selbst gemacht und die riesige Menge auf Vorrat eingefroren..

(die mögen lieber Gras.. auch gut. )

gestrickt:  Sonntag: 12 für 20 Februarsocken angeschlagen und 10 Runden Bund, Montag: Bündchen zuende (also nochmal jeweils 6 Runden). Da ich beide gleichzeitig stricke sollte es jetzt voran gehen. Die Restedecke hat auch ein paar Reihen abbekommen. So wie die bunte Wolle mit dem grau harmoniert hab ich schon wieder neue Flausen im Kopf.. Dienstag: ein paar Runden an die Restesocken.

gehäkelt:  Samstag: 2te Februarschneeflocke… Sonntag: Januarflocken vernäht, gewaschen und gespannt. Donnerstag: in einem „kann noch nicht losfahren, aber lohnt nicht was anzufangen“-Fenster die 3te Februarschneeflocke. Freitag: Schneeflocken sind ein super Zwischendurchding.. daher ist auch Nr. 4 für Februar fertig. Ganz übermütig habe ich beschlossen für jeden Monat 5 Flocken zu häkeln..

genäht: März erst wieder

gesponnen: das hat ja gedauert.. aber die Spule ist voll gezwirnt (Sonntag). Jetzt ruhen lassen und dann zum Strang wickeln. Ab morgen hellgrau verspinnen..naja.. Mittwoch hab ich damit begonnen. Die gezwirnte Spule ruht immer noch…Donnerstag: es stimmt eben immer, was ich morgens nicht schaffe, schaffe ich den ganzen Tag nicht mehr. Deshalb hab ich beim Morgenkaffee „mal eben“ die gezwirnte Wolle zum Strang gewickelt. Hätte ich wirklich sonst an dem Tag nicht geschafft.

(ein bisschen struppig noch, weil noch nicht gewaschen..  aber ich mag die 230g Wolle jetzt schon. )

gelesen/gehört: ich lese mal hier rein, mal da.. Am Sonntag hab ich festgestellt, dass ich im Januar 10 Bücher gelesen habe. Ja gut, 2 Hörbücher, ein Strickbuch und ein Kochbuch und eins ist zur Hälfte ein Kochbuch.. aber ich zähle  10? Wann hab ich das gemacht? Naja.. immer mal hier ein Kapitel und da. Könnte nur ein bissi mehr von hängenbleiben..

gesehen:  die heute show ist wieder da ;-). Und Picard

gepapierkramt: wenn auch zählt dass ich neu eingetroffenes Papier obendrauf gelegt hab (immerhin ist es gleich nach Eingang aus der Küche verschwunden). Und die 3 Zettel von der Gemeinde (2x Ausweis, 1x Hund) sind ja jetzt auch weg..

gekauft: Kopfwehtabletten.. mittlere Packungsgrösse.. 

 

(Frau Hund und ich vermelden: der Bach ist wieder da.. und zwar ziemlich heftig. Im Wald sehr schön, in den Städten grad weniger..  )

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und auch der Freitagsfüller .   Ein fertiges Projekt gibts hier, gelesenes Buch findet sich hier. Außerdem gabs noch einen Februar-Check in und nicht zu vergessen den Tagebuch-Mittwoch mit WmdedgT.. Das wars von mir machts Euch schön..

2 Gedanken zu „Samstagsplausch 06/2020 (08.02.2020)

  1. Hallo Regula,
    hier ist auch kalt. Aber die 2 Tage Sonne diese Woche waren wirklich schön. Vermutlich sind diese Wetterumschwünge nix mehr für meinen Kopf.. aber da hab ich ja jetzt im Notfall was. Ich versuche nur Medizin, wenn das Kopfweh sehr schlimm und sehr hartnäckig ist.
    Ein schönes Wochenende
    wünscht
    illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.