Samstagsplausch 23/2024 – 08. Juni 2024

Samstagsplausch 23/2024 – 08. Juni 2024

(voller Knospen ist der ehemals kleine Rosenbusch… früher waren da auch weniger Stacheln… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
joah… Höhen und Tiefen woll?

(so sehen die Blüten aus… und das duftet… herrlich… hält nur nicht lang.. maximal 2 Tage hält eine Blüte, dann ploppt die nächste auf)

Wochenzusammenfassung:

Samstag: Wir wollen was anderes sehen als Haushalt und beschließen früh loszufahren… Mir fällt rechtzeitig ein, dass ja heute Flohmarkt ist. Den verpassen wir regelmässig, weil er 1x im Monat samstagsvormittags ist.. Aber heute nicht. Wir finden aber nicht wirklich was. Ich hab mir einen Anzug für 5 € gekauft.. Vermutlich wird die Hose nicht passen (das konnte ich schlecht probieren), aber der Blazer ist ok. Dann bummeln wir noch durchs Einkaufszentrum (da gabs nix) und kaufen auf dem Rückweg noch Essen für Sonntag.
Sonntag: Durchhänger. Ich bin traurig. Wegen allem. Dabei ist gar nix passiert. Aber die Gedanken kreisten am Tag, die mich sonst nachts wachhalten… Viel Ablenkung davon gabs auch irgendwie nicht. Der Flohmarkt heute war ganz passabel aber sonst? Hab ich alles verdrängt was ich hätte machen sollen/wollen…
Montag: Büro… naja… wegen Erklären (die Hilfskollegin hatte fragen) und Gesprächen über nix spruchreifes nicht das geschafft, was ich wollte. Zuhause das Kind aufbauen und abfragen… noch eine mündliche Prüfung morgen!  Endlich geschafft den Kalender im Flur auf Stand zu bringen, dabei einen ZahndocTermin gefunden, den die Jungs morgen haben… Das war knapp.  Wetter: ich bin nicht nass geworden auf den Wegen zum Auto.. ich werte das als positiv.
Dienstag: HO.. yeah.. Ich nutze die Zeit um Eure Blogeinträge nachzulesen und zu kommentieren. Gleich darf ich nur nicht vergessen den PC zu wechseln.. Heute steht noch eine ganze Menge auf dem Plan. Ich muss einen Einkaufszettel schreiben (natürlich vorher planen was ich kochen will), einkaufen, für heute kochen, zu einem Termin, zur Tierärztin (die Medizin ist alle, hatte ich zu dem Chaos schon was gesagt?) … naja .. und arbeiten halt auch noch. Eventuell das Kind noch zur Schule bringen… das mache ich gerne. Das andere Kind hat sich schon auf den Weg zur Arbeit gemacht… Das ganz grosse (*lol*) auch… Frau Hund schläft in ihrem Körbchen…
Mittwoch: Nun, der Dienstag ist nicht so gut verlaufen wie erhofft. Erst hab ich das HO falsch angeschlossen, dann löscht das Update mir einfach Programme weg, die ich benötige… Was fürn Akt. Den ganzen Tag bin ich wieder nicht mehr in Schwung gekommen.. Den Termin nachmittags grad so geschafft und beinahe eine Beule ins Auto gefahren (Schwöre, der Baum stand da vorher nicht… nun ja.. nix passiert). Danach hab ich nix mehr angefasst.
Der Mittwoch war ein Bürotag und ja ausserdem der 5te also Tagebuchbloggen: Kurzfassung: nix klappte so richtig wie es sollte (Parken, Arbeiten, Feierabend, Erledigungen), aber der Tagesausklang (leckeres auswärtsessen und quatschen) war versöhnlich…
Donnerstag: Homeoffice… dafür das ich meine Wiedervorlage nicht einmal aus der Tasche gepackt habe, hab ich durchgehend gearbeitet.. Hab schon vorm HO mit Haushalt angefangen und mir wieder eine to do gemacht. Das hat ganz gut geholfen. Und der Marathon „Post holen, Reinigung*, Arzt**, einkaufen, Apotheke* hat zwar gedauert, aber es hat alles hintereinander gepasst. Dann gabs noch kochen und zumindest einen Teil staubsaugen und ich hoffe, die viele Wäsche ist draussen noch trocken geworden. Zeug giessen draussen gabs auch… Der für den abend ausgewählte Film war sooo öde, das wir ihn abgestellt haben .. war auch schon dabei eingepennt..
*Reinigung: die sind nur Annahmestelle. Jetzt wird der 2,50 € Blazer vom Flohmarkt für 11 € durch die Republik geschickt… das mache ich wohl nicht nochmal
**Den ganzen Morgen ist dort keiner ans Telefon gegangen, so dass ich einfach am Nachmittag vorbeifuhr. Und als ich da war, hab ich vergessen die zu fragen, ob deren Telefon kaputt ist (andere Telefonate konnte ich führen, an mir lags eher nicht)
Freitag: ich mach nochmal HO, denn die Parkplatzsituation ist ohne die Tiefgarage gruselig. Also es sind immer zu wenig Parkplätze, aber ohne die aus der Tiefgarage halt noch weniger.
Ich bin wieder nicht bis zu meiner Wiedervorlage vorgerückt.. nur aktuelles und die Post haben die Arbeitszeit dicke aus- und die Wiedervorlage weiter aufgefüllt. Nachmittags geh ich mit dem Mann bummeln (ich hatte noch Gutscheine).. die einen löse ich ein, die anderen vergass ich an der Kasse einzuscannen.. Naja.. einen Monat gelten sie noch..

(der Mohn gibt auch alle und leuchtet in sattem Rot… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Lasagne
Sonntag: Schweinelendchen mit Kroketten
Montag: Nudeln mit Tomatensauce
Dienstag: Lachs mit Spaghetti und Senfsauce
Mittwoch: Schnitzel mit Mozzarella und Tomaten überbacken
Donnerstag: selbst gestapelte Hamburger (die standen gar nicht auf meinem Plan, aber der Mann hatte die Zutaten gekauft und besser man lässt das nicht zu lange rumliegen)
Freitag: Wir hatten noch Burgerzutaten übrig, das Kind hatte sich Nudeln für die Arbeit gekocht… da wurde jeder satt

(Stagnation bei den MaiSocken… )

gelesen/gehört:
das Hörbuch gibts nur unter der Woche (wenn es denn im Auto läuft und nicht rumstottert) und beim bügeln… Gelesen hab ich nix weiter und die 3 ausgeliehenen Bücher müssen heute abgegeben werden, weil ich nächsten Samstag nach Bonn will…

gesehen:  Zur Ablenkung  D*r.Wh*o, Tr*acke*r, den Anfang von Um*brel*laAc*ade*my. Vielleicht schau ich demnächst Sh*ogu*n und mir ist eingefallen, dass wir Ar*ro*w noch nicht zuende geschaut haben…Und am Mittwoch Wi*llTre*nt nicht vergessen… Und für Tw*istedMet*al muss ich wohl noch eine Weile auf die 2te Staffel warten..
Dann noch „Kni*ghtsofBadass*dom“.. viel Gemetzel, Blut und Innereien.. eine Gruselkomödie (merkwürdiger Humor by the way, weil also Blut und Gemetzel gehört für mich an sich nicht in eine Komödie).. der Rest war tatsächlich lustig. Hätten sie besser Splatter dran geschrieben.. aber das stand ja scheinbar nicht im Vordergrund (äh.. irgendwie schon?))


(noch gar nicht begonnen: die Juni Restesocken)

Hobby:
Samstag: die Mai 12f24 Restesocken sind bei Mitte Fuss angekommen. Ich muss jetzt noch blau untermogeln, damit die Wolle reicht…
Sonntag: Statt blau hab ich grün untergemogelt und fertig vernäht sind die Socken auch… gleich mal die Junisocken anfangen..
Montag: die 12f24 JuniSocken haben je ein Bündchen…
Dienstag: hab ich schöne Rapporte (also jeweils einen) an die Junisocken gestrickt DAs Gundelmuster zieht mich flott voran. Ich darf aber die Maisocken nicht vergessen
Mittwoch:
äh nix.. war zuviel unterwegs…
Donnerstag: Zwischen Arbeit und „ich muss ganz viel erledigen“ gabs eine Serienfolge und Strickzeug.
Freitag: nee.. nix.. war ja schon wieder unterwegs..

(dafür gabs ein Stück an den 12f24 Junisocken… )

Was gebloggt?

Sa, 01. Juni: SamstagsplauschJahresprojektepost und CheckIn
So, 02. Juni: nix
Mo, 03. Juni:  Montagstarter
Di, 04. Juni: ein fertiges Projekt
Mi, 05.Juni: WmDedgT?
Do, 06. Juni: to-do
Fr, 07. Juni:  Freitagsfüller und eine to-do
Sa, 08. Juni: Samstagsplausch (da bist Du grad)

(also eigentlich hab ich Hunger und will hier nicht fürs Foto rumsitzen.. ahh.. Du hast Leckerchen, das ist was anderes… )

Ausblick: ja also heute Bücherei und etwas Gemüse kaufen… Ich möchte ja immer noch die gefüllten Auberginen machen und ZucchiniKüchlein.. Und irgendwas brauch ich noch für auf den Essensplan… Und was für morgen zum mitnehmen, denn so wie es aussieht fahren wir in echt.. Wir schauen uns mal eine andere Stadt an,  am Rhein… Vielleicht kehren wir Sonntag dann irgendwo ein (allerdings waren die Preise auf der Speisekarte janz schön jesalzen)… Aber mal sehen.. erst mal gucken..

Und was macht Ihr so? Verlinkt wird bei Karminrot.

5 Gedanken zu „Samstagsplausch 23/2024 – 08. Juni 2024

  1. Glück gehabt mit dem Auto! Das hätte gerade noch gefehlt. Geniess das Wochenende, und wenn du nicht im Restaurant essen willst, kannst du ja immer noch Brot und was drauf im Laden kaufen und auf einer Bank verzehren. Als Jugendliche waren wir echte billig-Reisende.

    Liebe Grüsse von Regula

    1. Hallo Regula,
      hier hat sonntags kein Laden auf.. Es sei denn, man wäre in Köln.. oder von einem Urlaubsort an der Nordsee kenn ich das auch. Hier ist man aufgeschmissen….. Vielleicht nehmen wir uns einfach was mit…ich weiss nicht, wie es dort ist, wo wir hinwollen… Überraschen lassen…
      Das mit dem Auto war wirklich Glück. Wenn man stehenbleibt um sich nochmal umzusehen und dann ist da plötzlich was wo man nix erwartet hat… ui.
      Einen schönen Sonntag
      illy

  2. Liebe Illy, der Blazer ist nach der Reinigung sicher wie neu und immer noch ein Schnapper… Danke für den Tipp mit den Gundelsocken, ich hatte ein anderes Muster an den Junisocken angefangen. Dein Frust über das „gefällt mir nicht und ich mach trotzdem weiter“ hat mich aufmerksam gemacht und ich hab ziemlich schnell gemerkt, dass ich rückwärts stricken muss damit mir das gefällt…
    Hab ein erholsames Wochenende und vllt klappt’s ja wirklich mit dem Ausflug!
    Liebe Grüße
    Katrin

    1. Hallo Karin,
      der Blazer wird erstmal als Einzelteil getragen.. Die Hose passt zwar erstaunlicherweise, aber nur im Sinne von „sie geht zu meiner Überraschung zu“. So richtig toll aussehen tuts allerdings leider (noch) nicht… *seufz*
      Freut mich, wenn ich helfen konnte. Die Gundelsocken gehen sooo flott voran. Kein Grund sich mit einem „eher ungeliebten“ Muster zu foltern.. Es sei denn man findet es wirklich sooo schön.. So wie bei den gelben Socken. Das Muster ist toll und lässt sich auch relativ leicht stricken.. aber eben nicht mal eben und das bremst etwas..
      Ausflug ist in Progress… Ein bißchen muss vorbereitet sein…
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      illy

  3. Ach herrje… Das war wohl eine „Auto-erschreck-mich-Woche“ – auch ich hatte an einem Tag gleich zweimal Glück, dass ich nicht in jemanden reinfuhr bzw. jemand in mich reinfuhr. Uffz. Glück gehabt. Durchhänger sind doof, vielleicht müssen sie aber manchmal sein, wenn einfach nichts anderes mehr geht. Und danach kann es (meistens) nur wieder besser werden. Du hattest volles Programm, viel Schönes dabei und Ausflug klingt auch fein. Ich bin sicher, ihr werdet nicht verhungern. 😉
    Hab einen schönen Sonntag, Herzensgrüße
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert