Samstagsplausch 29/2022 – 16.07.2022

Samstagsplausch 29/2022 – 16.07.2022

(Tretet ein zum Wochenrückblick… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
besser… der Mix zwischen Haushalt und Erholung wird… leider ist der Urlaub fast um jetzt

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: ich weiss ja auch nicht.. der Tag wurde irgendwie verbummelt… zwischen bloggen, Hunderunde,  Wäsche versorgen, frühstück, Paket holen, Minieinkauf, Kaffee auf Terrassien, Fernsehgezappe bei plötzlichem Regenguss, stricken, Essen, Hunderunde…  — zack.. Tag um..
Sonntag: Ts. Eigentlich wollte ich ins Kino… aber irgendwie wurde das nix. Außerdem hats geregnet und meine Laune war eher so mau. Ich möchte kurz festhalten: ich habe trotz Urlaub nachmittags eine ätzende Müdigkeit und  doofe Kopfschmerzen… watt is das?
Montag: hey.. es regnet immer noch… ist das nicht schön? Also ja an sich schon.. für Urlaubsaktivitäten eher nicht so… Und dann hatte ich mittags einen Termin und hab gelernt, dass nicht der Nagellack doof ist, sondern ich…
Nachmittags noch spontan ins Kino… nun ja.. das war jetzt eher so okee… Ich bin mit mir uneins… Aber nu hab ichs gesehen… und gehe jetzt grosse Kekse stricken… (oder so ähnlich).
Dienstag: heute ist der 12te und ihr wisst was das heißt… und heute scheint die Sonne und ich könnte 1 Million Dinge tun und kann mich wieder nicht entscheiden… aber schlussendlich hats ganz gut geklappt…
Mittwoch:
Heute ist es drückend, warm aber nicht sonnig. Also beschließe ich den Ausflugsplan umzusetzen… Das war eine schöne Idee… Zum Glück sind wir nicht ins Schützenfest reingeplatzt, aber es war schon dekoriert.. .
Donnerstag: ich wollte mal beim Möbelschweden vorbei. Das war ganz gut. Jetzt hab ich fleckenfreie Gardinen im Schlafzimmer und kann in aller Ruhe versuchen die Flecken aus den alten Gardinen zu bekommen ( Fleckenschere?).  Ausserdem müssen wir nochmal hin, weil das neue Trennteil für die Schublade ist super (hrch.. Foto für Entrümpelaktion vergessen). Nur wir brauchen 2 und haben zu Testzwecken nur 1 gekauft..
Außerdem haben wir eine grosse Mülltüte Müll aus dem Wald geklaubt. Ferkel das. Das hat nur eine kurze Vorbereitung vor dem Möbelhausbesuch gebraucht. Hatten vorher halt Handschuhe, Mülltüte und die Müllzangendinger eingepackt. Und auf dem Rückweg kurz angehalten, in den Wald gesprintet, Zeug eingesammelt, ins Auto und nach Hause. Es scheitert nämlich sonst daran, dass man ja wirklich keine Riesentüte Müll 3 oder 4 km durch den Ort schleppen will…
Nachmittags einen Sonnenspot zum stricken und chillen genutzt.. zack : Tag um.
Freitag: ich mach mir eine to-do und springe von Aufgabe zu Aufgabe .. wie ich Lust und Zeit hab. Immerhin hab ich einiges geschafft .. und eine neue to-do für morgen..

Der Kuchen der Woche:  ich sag mal so… diese Rubrik tut mir nicht gut… Tatsächlich gabs aber trotzdem was.. nämlich Quarkteilchen vom Bäcker. Ich sollte aber wirklich wieder selber backen mit viel weniger Zucker…

(hier mal ein Suchbild…. wir waren hocherfreut bei der Sichtung… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Lasagne
Sonntag: der Mann hat sehr viel Lasagne gemacht…
Montag: Schnitzel Melba und Popkorn im Kino
Dienstag: Brokkoli-Quiche
Mittwoch: Salat mit Gyros… .
Donnerstag: das Kind bestellte Jägerschnitzel mit Rosmarinkartoffeln und der Mann kochte es.
Freitag: Pestohuhn

(ich sehe hier ein grummeliges Wolkenwesen… ihr auch?)

gelesen/gehört:  mal wieder drei Fragezeichen… und die weiteren Romane des Commis*sarioM*onta*lbano (der in einem Band auch nicht erwachsen werden will .. kann ich verstehen… wirklich).
2 Romane dieses Komissars hab ich noch (einen höre ich grade)… Leider gibts die Zons-Krimis nicht in der on*leihe.. aber da stehen noch andere Romane auf dem Merkzettel..

gesehen: Am Samstag bei Regen zappte ich mich durchs Programm.. hängen blieb ich bei Ros*enhei*mCop*s, Ade*lhei*dund*ihreMör*der und nach einer Essensunterbrechung bei so einem Krimi aus der Bretagne…vermutlich reicht das an Fernsehen für die Woche..
sprachs und zappte den verregneten Sonntag auch noch mal durch… wirklich besser geworden ist nicht…
Montag im Kino “Di*eGeschic*htederMen*schheit”… also .. man sollte Fan sein.. ich glaub, das wäre besser…
Dienstag und Mittwoch, Donnerstag: keine Zeit dafür gehabt.. sehr gut.
Freitag zappte der Mann herum und es gab ein bisschen Comedy

(auf dem Suchbild kann man ja kaum was erkennen. Als wir den Berg weiter hoch sind, war die Sicht besser. Und der/die Fuchs/in tat uns den Gefallen uns zu ignorieren… Roch wohl zu lecker nach Mäuschen.. )

Hobby:
Samstag:  hm… da es wild geregnet hat, hab ich mich doch mal durchs Fernsehen gezappt und immerhin einen Rapport an die Socken gestrickt… Es scheint sich zu ziehen wie Kaugummi
Sonntag: regnet schon wieda und diesmal hab ich mich durch die Blogs geklickt und hier und dort Kommentare hinterlassen…und bei drei ??? noch an den Socken gestrickt… Wie mache ich das sonst wenn ich noch arbeite? Mir kommt es vor, die Socken dauern schon Jahrhunderte…
Montag: whoopwhoop… die Socken sind fertig… OMG. Meine Güte was ein Drama.. und wird noch besser. Ich drück mich ja die ganze Zeit vor den Toeups… die find ich schön und mal was anderes und …. ich will sie nicht stricken… stimmt nicht: ich will nicht lernen sie zu stricken. Ich will das Können. Kann ich aber nicht und daher fällt es mir soooo schwer…
Dienstag: statt die Junisocken weiter zu stricken hab ich die JuliSocken angefangen… Wird aber auch kompliziert.. nun ja… muss ja..
Mittwoch: weil es zum Ausflugsziel eine gute Strecke ist, hab ich die Handstulpen angefangen… langweilige 1re1li Bündchen gehen da super, weshalb die auch schon fertig sind..
Donnerstag: nachmittags gabs ca. 2 Stunden Sonne und sehr warm und da hab ich draussen gestrickt… an den Handstulpen… bin bis zum Beginn Daumenkeil gekommen… hab aber auch viel Rückwärts gestrickt… seufz.
Freitag: äh nix.. das passte nicht mehr in den Tag

(die Wolkenbilder sind alle vom selben Tag… ein Tag zum rumliegen und in die Wolken starren… elefantös grandios..  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa: 12.584 (15.849 )
So: 12.159 (15.433)
Mo: 11.961 (15.864)
Di: 13.941 (19.196)
Mi: 24.838 (18.953)
Do: 22.474 (13.447)
Fr:  16.488 (15.845)

(so ganz geheuer waren wir wohl nicht.. so ein schönes Tier.)

Was gebloggt?

Sa, 09. Juli: Samstagsplausch
So, 10. Juli:  gelesenes Buch
Mo, 11. Juli: Montagstarter
Di, 12. Juli:  12 von 12
Mi, 13. Juli: ein Ausflug
Do, 14. Juli: ein fertiges Projekt und 3 gelesene Bücher..
Fr, 15. Juli: Freitagsfüller .
Sa, 16. Juli:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

Ausblick:  Heute wird entrümpelt (da hat mich doch die to-do-listen-bearbeitung gestern einigermassen überrascht) und noch etwas umorganisiert.. Kino steht auf dem Plan.. naja… und die Liste war ja auch noch lang.. Wäsche läuft schon..

(soso.. und was werden wir heute auf der Hunderunde sehen?)

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

2 Gedanken zu „Samstagsplausch 29/2022 – 16.07.2022

  1. Ach, ein wirklich schöner Fuchs! Sicher männlich, da die weiblichen Dank Jungfolk durchringen doch eher struppig, abgekommen aussehen.
    Schön jedenfalls, dass Du auch Urlaubszeit verbummeln konntest, dass tut doch auch gut.
    Liebe Grüße
    Nina
    Ps
    Hoffe, Du bist gesunde! Kopfschmerzen, Müdigkeit… Kenn ich gerade noch vom “positiv sein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.