Samstagsplausch – 42/2019 (19.10.2019)

Samstagsplausch – 42/2019 (19.10.2019)

(Pilzkolonie.. )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

Voller loser Enden… .

Was genau?

Samstag war praktischerweise 12 von 12 und anhand der Bilder kann man ganz gut sehen, was da los war. Nicht wirklich viel.
Sonntag viel zu schnell um. Eigentlich wollten wir auf einen Herbstmarkt.. uneigentlich war viel zu voll.. also im Garten gesessen. Nach 3 Wespen hatte ich genug und dann war auch die Sonne weg.. nun ja.

Für den Rest der Woche stell ich lieber wieder auf Stichworte um.. sonst kann ich nix mehr dazu schreiben..

(blauer Himmel… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Hähnchengeschnetzeltes mit Nudeln und den Bohnen (;-)) War  lecker so mit Honig und Mandeln drin..
SonntagSchweinelendchen mit Paprikasauce, Gnocchi und gebratener Paprika.. 
Montag
: Reste und Brote.

Dienstag: Pestonudeln und kleine Schnitzel (die hatten wir auf Vorrat eingefroren). Dazu wollte der Mann Erbsen und Möhren (abenteuerliche Komposition, aber wenns satt macht.. )
Mittwoch: selbstgemachtes Gyros Pita
Donnerstag: die Kinder wollten TK-Pizza… und ich nicht kochen.. winwin..
Freitag: Es sollte Zander sein, es wurde Kabeljau.. eigentlich mit Spinat überbacken, aber den gabs dazu (wegen Zerfallserscheinungen des Fisches beim braten.. ).. und Kartoffeln…
Wochenende: diese Woche hab ich das Gefühl sehr, sehr flexibel zu sein…unfreiwillig zwar, aber flexibel.

( da hatte wohl jemand Hunger und den Pilz angeknabbert… Hoffentlich wars lecker)

Sonst so:

gestrickt: mal hier mal da dran… die einen Socken fertig, die anderen ein Stück weiter, ein bissi Spassgestrick .. muss ich noch in Szene setzen und knipsen.

gehäkelt: oho… eine Variation des Spassgestricks war gehäkelt. Nun ja.. das kann ich nicht so gut, da fehlen mir im Zweifel immer Maschen. Ich kann nur Filethäkeln (kleine Kästchen, da geht wenig verloren) und Deckchen (auch ohne Filet, krieg ich hin). Aber in Hin und Rückreihen häkeln ist bei mir wie weben, es wird krumm und schief. Jetzt waren beim Spassgehäkel keine 100% erforderlich, das eine oder andere Stäbchen hab ich schon dazumogeln müssen (trotz Videoanleitung).. aber egal. Das Endprodukt ist schön und eine neue Technik hab ich auch gelernt. Und wie man beim Häkeln zählen muss, lerne ich bestimmt auch noch irgendwann..

gesponnen: noch nicht…

genäht
: nee..

Bujo: haha.. wollte ich vorarbeiten.. ja wollte ich. Hat es bisher geklappt? Nö..

gelesen: hauptsächlich gehört.. nämlich Perry Rhodan… und ein Kochbuch (s.u.). Und Internetseiten mit Ferienwohnungen…

gesehen
: ausser der “heute show” nix…


gesportelt
: hust, hust..nicht mal Yoga… einfach nix.

genervt: ohja.. Ich stell mich auch manchmal an, aber wirklich kindisch werde ich dabei nicht. Hoffe ich. (Arbeit).

geklärt: ist auf Arbeit noch nix… und auch zuhause läuft es irgendwie unrund

gefreut: ich hab endlich Post. Juchu…

getauscht: hätte ich gerne die Wohnzimmerlampe.. aber wir haben noch keine gefunden

gepiekst: wurde ich beim Arzt … Blutabnehmen mag ich nicht besonders

gewundert: hab ich mich, weil mir danach gar nicht schwindelig war wie sonst üblich. Und wie den Rest der Woche eh schon. Sehr, sehr strange…(es war die Woche wirklich doof mit dem schwindlig sein.. ich schiebe es auf den niedrigen Blutdruck, der lt. einer Tabelle optimal ist… ich find unter 120/80 zu niedrig.. seis drum)

gefrühstückt: haben der Mann und ich nach der Piekserei im Cafe und ich hatte einen leckeren Rühreibagel mit Speck…(und wegen Hunger so schnell verputzt, dass es kein Foto gibt.. sorry)

(gestreifter Himmel… das Wetter ist schon auch launisch.. )

Was gebloggt?

Hm… Gebloggt hab ich schon am Samstag die 12 von 12. Dann natürlich den Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und natürlich den Freitagsfüller. Gelesenes Buch am Donnerstag hier, fertige 6 für 2019 Socken hier. Was noch fehlt ist der Nähkurspulli und das Spassgestrick.. vielleicht mach ich davon noch eins… geht so schön schnell..

Das wars für diese Woche..glaub ich.

(machts Euch schön und knuddelt Eure Lieben!!)

14 Gedanken zu „Samstagsplausch – 42/2019 (19.10.2019)

  1. Huhuuu,
    das ist ja alles dabei, was die Woche über so passieren kann.

    Lach!

    Ne gesponnen habe ich auch noch nicht.
    Aber das kann ja noch kommen.

    Habe gerade sooo gelacht.

    Lieben Gruß Eva

    1. Hallo Eva,
      ;-).
      Tatsächlich wird es für mich wieder mal Zeit “am Rad zu drehen”… die Spinnwolle will ja auch verarbeitet werden.
      Liebe Grüsse
      illy

  2. Guten Morgen,
    hört sich nach einer nur halb schönen Woche an. Gut, dass du mit stricken und häkeln etwas Schönes gemacht hast. Die Piekserei beim Arzt finde ich auch immer sehr unschön. Am liebsten ist mir, wenn eine bestimmte Arzthelferin bei meinem Hausarzt das macht, da ich weiß, dass sie es gut kann. Dann geht der Kreislauf nicht so in den Keller. Aber gern gehe ich da trotzdem nicht hin. Ich fühle also mit dir.
    Ich drücke die Daumen, dass du deine Sachen vielleicht in der nächsten Woche klären kannst. So ungeklärte Dinge belasten ja doch immer irgendwie und man schleppt sie mit sich herum.
    Ich wünsche dir aber erstmal ein entspanntes Wochenende ohne Wespen
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Ivonne,
      bisher liegt noch kein Ergebnis vor. Muss Montag anrufen. Von ungeklärten Dingen und offenen Enden kann ich derzeit ein Lied singen. Da gehört dringend aufgeräumt (oder aufgelistet).

      Hier grad keine Wespen in Sicht: es regnet dafür Bindfäden 😉

      Liebe Grüsse
      illy

    1. Hallo Regula,
      lieben Dank.. auch wenn weder Wetter noch Kopf sich danach richten wollen 😉
      Wird schon.
      Liebe Grüsse
      illy

    1. Hallo Augusta,
      in der Theorie schon.. in der Praxis könnten es etwas weniger Mühen auf einmal sein.. 😉
      Liebe Grüße
      illy

  3. …jetzt komme ich zum Samstagsplausch noch kurz vorbei. Es will so manches bewältigt werden, gerade am Wochenende. Davon dann gepostet in der nächsten…

    Es scheint eine ziemlich durchwachsene Woche gewesen zu sein. Die Stricknadeln wurden gut bewegt, über alles andere wird es sich wohl in der kommenden Woche entscheiden?!
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    1. Hallo Heidrun,
      Entscheidungen wohl eher in den kommenden Wochen… manche Dinge ziehen sich und dann kommen neue dazu… Ich darf nur die Übersicht nicht verlieren (oder die Nerven).

      Herbstbunt ist ein gutes Stichwort. Weniger Schwarzsehen ist angesagt. Danke Dir.

      Liebe Grüße
      illy

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.