Samstagsplausch 43/2020 – 24.10.2020

Samstagsplausch 43/2020 – 24.10.2020

(ein Pilz mit Dekoblume obendrauf… hab ich so auch noch nicht gesehen..  )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

Wochenende:
Den Samstag begann ich mit Kopfschmerzen.. und gleich mal 2 Tabletten. Das tat wirklich sehr weh. Dann ganz viel rumgebummel, so dass es erst Mittags Frühstück gab. Während die Jungs verschwanden um noch ein Geschenk zu besorgen, reihte ich Aufgabe an Aufgabe, wie eine Perlenschnur  (also das wollte ich jedenfalls.. ): Wäsche waschen, Wäsche bügeln, Badezimmerschrank putzen… und dann waren die Jungs schon wieder da und wir kauften von mir nicht auf dem Einkaufszettel vermerktes ein (ich lasse echt nach… und hab dann prompt wieder was vergessen.. ). Die Reinigung der Waschmaschine muss also noch etwas warten, denn Frau Hund ist noch dran.

Sonntag laufen wir im Frühnebel mit Frau Hund und gefühlt hat jemand eine Dose aufgemacht, denn es sind ungewöhnlich viele Leute unterwegs.. lästig. Dann fang ich an 7 Sachen, die ich mit meinen Händen mache zu dokumentieren… Eincremen, spinnen, Wolle wickeln, häkeln, Deko basteln und die Kaffeemaschine zur Reinigung zerlegen. Die Fotos muss ich mit dem Telefon machen, denn die Kamera meldet: Akku leer… war ja klar.
Montag: Noch eine Woche Vertretung liegt vor mir. Der Tag rauscht nur noch vorbei. Wir laufen mit Frau Hund, ich versuche mich an einem Einkaufszettel (schätze fehlt wieder die Hälfte… ) und abends beantworte ich noch im Blog Kommentare und bereite den Eintrag für Dienstag vor… *umfall*
Dienstag: von vorne… bin müde… lasse mich viel zu sehr stressen
Mittwoch: ah.. wieder ein bissi Luft. Heute am Ende ein Ranking gestapelt… muss ich anrufen, muss ich klären, das zu erst dann vielleicht was davon… Vielleicht hilft das. Morgen dann ganz alleine.. Vertretung für 4. Ein Tag. Muss gehen..
Donnerstag: döfster Tag… Nerven blank. . Bei dem tollen Wetter könnte man auch mal was im Garten… aber … ich hab mir irgendwas im Nacken vertan und mir tun (taten, täten) Nacken und Schultern soooo weh… Ausserdem ist auch Frau Hund dran und ich muss auch schon wieder Essen planen, für einen Geburtstag eine Liste machen (welcher Kuchen? Marmor glaub ich. Welcher Süsskram? querbeet ausser chipse, soweit ich weiss, wann Deko? vermutlich Sonntag spät, Geschenk einpacken (liegt zwischen Pullis versteckt).. Welche Regeln gelten am Tag der Feier (wo, was und wie viele?)) Immerhin ist der 18te ein besonderer Anlass. Oder?
Freitag: Letzter Tag dieser 2 Wahnsinnsvertretungswochen.. weil ich letzte Nacht mal wieder nicht geschlafen hab (und leider auch kein Buch gelesen)  bin ich heute zu müde für alles. Immerhin 2 Maschinen Wäsche habe ich gewaschen. Und wir sind mit Frau Hunde in einen starken und eiskalten Regen geraten..


(Fliegenpilzkolonie… wer da wohl wohnt? )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Gyros mit Zucchini und Ofenkartoffeln… Eigentlich sollte Krautsalat dazu.. aber den hab ich schlicht vergessen (augenroll).
Sonntag: nix tatsächlich… jeder musste sich selbst was machen.. Obstjoghurt, Brot, Spiegelei… whatever.
Montag: Hackbällchen mit ZucchiniTomatensauce und Nudeln die wie Reis aussehen.
Dienstag: gebratener Lachs mit Spaghetti in Senfsauce (das sollte es Freitag schon gegeben haben, wenn ich denn Lachs und Joghurt gehabt hätte.. )
Mittwoch: Putenschnitzel in Parmesansauce.. ein wow-Essen.
Donnerstag: ich hatte Reste vom Mittwoch, die Jungs Tortellini mit Napolisauce
Freitag: Pfannkuchen mit Schinken und Käse gefüllt und einen zum Nachtisch mit Banane…

(hat der Mann wieder gleich gesehen… Wir dachten erst.. aber nö.. Quicklebendig… aber gefährlich so gleich an der Strasse..Deshalb hat der Mann ihn in einen Garten gesetzt… Der Kleine ist ganz ruhig auf seiner Hand sitzen geblieben und hat vorwitzig in die Gegend geschaut. )

gelesen/gehört: Perry Rhodan, Dr. Siri .. ich finds nach wie vor gut.

gesehen: hab ich irgendwas gesehen? Also wirklich gesehen?.. ich glaub extr*a 3

Hobby:
Samstag: am späten Nachmittag nach der Hunderunde hab ich mich einfach vor den Ofen gesetzt und gestrickt. Das beschert mir 2 Oktobersocken, die bis zur Ferse fertig sind. Und irgendwo vorm Bügeln und putzen hab ich noch gesponnen und gelesen. Ein Buch über die Zukunft und Regeln dazu.. das Buch ist merkwürdig…aber war auch nur Anfang
Sonntag: naja.. das wisst ihr ja schon.. steht ja oben und auch hier bei den 7 Sachen, abends wollte ich noch was stricken, hab ich aber nicht mehr… gar nix.
Montag: haha.. ausser ein klitzekleines bisschen Spinnen und Lesen war nix. Lesen ein bisschen mehr.. eigentlich möchte ich mich am liebsten zusammenrollen.. für 6 Monate Winterschlaf oder so
Dienstag: ich wollte 10 minuten spinnen und lesen, aber das Buch war Montag aus und so hab ich die Woche im Bujo vorbereitet und meine Wochenzusammenfassung dort angefangen… Nur noch angefangenes und nirgends geht es ordentlich weiter.. nur huschhusch…Abends schlaflos (Arbeitsgrübeleien). Ich hab Band 5, 7 und 8 von Dr. Siri gelesen und Band 6 schlummert ungelesen in der Ausleihliste…da ich nicht schlummern konnte, kam mir das grade recht…  Und weil ich mich vor der Hunderunde gedrückt hab, hab ich vorher noch die SeptemberSocken bis zur Ferse gestrickt… runterkommen.
Mittwoch: morgens die schönen 10 Minuten am Rad mit Buch… am liebsten hätte ich weiter gelesen, denn vielleicht kann Dr. Siri einen Mord verhindern..aber geht ja nicht, muss auf Arbeit. Nach der Hunderunde bei herrlichstem Herbstwetter les ich noch ein wenig… bis zum Abendessen… und nach dem Abendessen wars nur noch ein Kapitel..stricken? Nö.
Donnerstag: die 10 Minuten morgens sind so wichtig geworden.. etwas Schönes bevor der Tag einbricht.. Und der Donnerstag war wirklich nicht schön… und die 10 Minuten am Rad waren wirklich wichtig
Freitag: nix.. rein gar nix… viel zu müde für alles. Und die Nackenschmerzen sind Hammer..

(Nebel.. Nebel…  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?  Sa: 16.468; So: 15.594, Mo: 14.750, Di: 6.435, Mi: 15.250 , Do: 13.497  , Fr: 15.055.. (Sieht man sofort, wenn die Hunderunde geschwänzt wird… ).

Irgendwas besonders gut geklappt? trotz ständig offener Fenster im Büro noch nicht der Versuchung erlegen, alles einfach da raus zu pfeffern…


Irgendwas superlecker?
Das Putenschnitzel mit Parmesansauce .. richtig gut.

(Suchbild..)

Was gebloggt?

Da ich im Oktober täglich bloggen will, hätten wir in der vergangenen Woche dies:

17. Oktober: Samstagsplausch.
18. Oktober: 7 Sachen
19. Oktober: Montagsstarter
20. Oktober: 21/52 Daheim
21. Oktober: Projekt
22. Oktober: Buch
23. Oktober: Freitagsfüller
24. Oktober: der Samstagsplausch (da bist du grad.. )

(bei Sonnenschein wirklich schön im Wald… gestern bei Regen.. nicht. )

Ausblick: nächste Woche müssten 2 der 3 fehlenden Kollegen wieder da sein und sich das Ganze Geschehen wieder beruhigen… Dann sollte wieder Kapazität für Hobby und Familie sein… und mehr schlafen müsste ich. Dringend.

Und? Sehen wir uns bei Andrea Karminrot?

 

8 Gedanken zu „Samstagsplausch 43/2020 – 24.10.2020

    1. Hallo Andrea,
      ja, ganz dringend.. ich stresse mich ja selber, dass ist das blödeste dabei. Oder die Tatsache, dass ich das weiss…
      Diese Optimiererei ist auch ein Fluch
      Liebe Grüße
      illy

  1. Da heißt es wirklich sorgfältig Einkaufsliste führen. Momentan versuche ich nur einmal alle zwei Wochen einzukaufen (nur im Hofladen die frischen Sachen einmal die Woche).
    So viel Nebel wabbert bei Euch schon? Na, das steht uns hier am See irgendwann auch noch bevor. Der klammert sich dann aber recht beharrlich ans Seeufer.
    Hoffentlich wird euer Wochenende so sonnig wie bei uns derzeit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      zumindest hat es Samstag nicht geregnet und heute.. na mal sehen.
      Die Einkauferei könnte hier echt weniger sein, irgendwie gelingt es mir nicht.
      Liebe Grüße
      illy

  2. Oh weh, deine Woche liest sich ja wieder ganz chaotisch. Und da dachte ich vorhin noch, ich hätte ne Sch….woche erwischt.
    Das mit den Nackenschmerzen kenne ich leider auch zur Genüge. Und ich bin sicher, dass daher auch die Kopfschmerzen kommen.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass die beiden Kollegen mit frischem Elan zurückkehren und du dadurch entlastet wirst und endlich wieder mehr für dich tun kannst. Ich merke immer mehr, wie wichtig das ist.
    Ganz bezaubernd fand ich deine kleine Bemerkung: Fliegenpilzkolonie… wer da wohl wohnt?
    Wenn ich solche Bilder sehe, habe ich meist gleich eine märchenhafte Geschichte im Kopf, oder zumindest eine Szene. Wenn ikch doch mal wieder Zeit fände, diese Ideen aufzuschreiben. Hach.
    Dein Projekt, wirklich jeden Tag zu bloggen, würde ich zu gern aufgreifen. Nur kam ich im Oktober noch zu gar nichts. Machst du das vielleicht im November auch noch? Dann würde ich versuchen, es dir gleichzutun.
    Nun wünsche ich dir erst mal ein erholsames Wochenende. Wobei, ihr versucht ja irgendwie zu feiern, soweit man darf. Oder?
    Liebe Grüße
    von Mira

    1. Hallo Mira,
      na mal sehen, ob ich täglich bloggen im November auch schaffe.. könnte gut sein. Denn eigentlich wollte ich noch anderes bloggen.. da kam ich nur nicht zu.
      Also los.. wir rocken das. 😉
      Ich finde es toll, wenn man sich Geschichten ausdenken kann.. ich habe viele Fantasy-Romane und auch Märchenbücher rumstehen und gelesen .. nur zum selber ausdenken reichts nicht nur ein bissi verknüpfen hier und da..
      Die Feier ist hier grosses Thema und erst nächstes Wochenende.. deshalb sind hier alle dünnhäutig, weil jede Minute (gefühlt) neue Regeln aufgestellt werden. Kannst nix planen.
      Aber so ein 18. Geburtstag ist eben kein 08 15 Tag… und ja, mit den Kindern macht diese Pandemie auch was. Und zwar nix Gutes möchte ich meinen.
      Liebe Grüße
      illy

  3. Hoffentlich wird es ruhiger bei der Arbeit. Wir mussten auch einspringen, weil jemand fehlte. Über kurze Zeit geht das ganz gut, aber wenn es über den Winter anhält, was zu erwarten ist? Es wird ein harter Winter werden! Liebe Grüsse von Regula

    1. Hallo Regula,
      ja.. ich glaube auch, dass der Winter uns noch einige Überraschungen bereiten wird.
      Tatsächlich war das schon ein richtiger Wunsch: einfach einrollen und Winterschlaf halten bis der Spuk vorbei ist.
      Wenn das nur ginge..
      Liebe Grüße
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.