Samstagsplausch 01/2022 – 01.01.2022

Samstagsplausch 01/2022 – 01.01.2022

(Frohes Neues Jahr… für mich gehts gleich nochmal zum Tierdoc. Hab Bauchpiene… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
nach der Weihnachtsruhe nochmal hochstressig (Arbeit) und massive Anspruchreduzierung (privat) – ab jetzt bitte umgekehrt

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: es schneit und wir stapfen durch den Schnee(matsch)… ansonsten ein ruhiger Tag…
Sonntag: 2. Weihnachtstag.. ich möchte es gerne genau so weiter ruhig haben. Daher starte ich den Tag mit lesen im Bett. Sehr fein. Die Hunderunde ist glatt gefroren aber machbar. So gerade.. Ich müsste mal Dinge tun zu denen unter der Woche wieder mal keine Zeit bleibt.. aber so richtig Lust hab ich nicht..
Montag: .. auf Arbeit Aufräumarbeiten.. Umräumarbeiten… zu Hause ein paar Seiten im Bujo eingetragen… und Wäsche gewaschen (weils muss)
Dienstag: Büro, tja.. hätte ich mal gestern gewusst, dass heute der PC ausfällt…jetzt ist mein Plan schon wieder durcheinander. Weil konnte ja heute nix wegarbeiten. Nur aufräumen.. muss auch sein, verkleinert aber den Stapel kein Stück.  Nun ja. Noch alle Familienmitglieder durch den Frisur geschleust und somit können Silvester die ersten Fotos für den Kalender to be entstehen ohne das wir aussehen wie Zumsels… hätte vorher nachher Bilder machen sollen.. aber nu.
Auf der Hunderunde hat Luna mal so überhaupt keine Lust, kaum zuhause legt sie sich hin. Ihr Futter futtert sie wie immer, aber schläft dann weiter. Sie ist in der Hitze.. hoffentlich liegts nur daran..
Mittwoch:
Orr..Ich bin durch. Ich hab vielleicht, ich weiss es nicht, irgendeinen Murks auf Arbeit gemacht. Ich werde es nächstes Jahr merken. Ich bin gespannt ob Silvester der Kalender wirklich auf 2022 umspringt und nicht doch auf 01/2020..denn C-Massnahmenmässig gehen wir in 2020 zurück und ich bin versucht, die ganze Zeit “siehste” zu sagen. Und ich werde wieder diskutieren müssen und für meinen Standpunkt belächelt werden (NERV!!)  und dann wieder “siehste” sagen…
Frau Hund bereitet weiter hin Sorgen… sie will partout keine Hunderunde machen. Bleibt einfach stehen, schaut zurück will nicht vorwärts. Frisst aber normal und macht auch sonst keinen auffälligen Eindruck. Nur raus will sie nicht.
Donnerstag: Ich hab mir freigenommen. Tatsächlich aus reinem Trotz und Eigennutz. Ich bin sehr grantig und sauer. Es ist auf Arbeit gad wie in der Schule, für gute und schnelle Arbeit wird man mit Zusatz- oder “Sternchen”-Aufgaben BESTRAFT!!! Reicht jetzt. Abends mach ich noch einen Pflichtanruf (hier weiteres Gemecker über unhöfliches Verhalten einfügen)
Frau Hund: liegt noch mehr rum. Es ist nicht ersichtlich, dass sie Schmerzen hätte. Sie ist auch aufmerksam. Aber läuft halt nicht mehr ständig vor unsere Füsse, sondern liegt einfach herum. Das ist für Frau Hund sehr außergewöhnlich.
Freitag: der Mann hat  gleich morgens einen Termin beim Tierdoc gemacht. Leider ist es nicht unsere Tierdoktorin, die hat Urlaub. Die Stimmung hier rutscht in Kellerregionen… (na gut, meine hat da derzeit einen sehr kurzen Weg… ). Heute morgen bin ich schon aus einem (Arbeits)Alptraum aufgewacht und auch sonst ist alles Top hier (also nicht).
Frau Hund hat zum Glück nix was Nadeln/Spritzen erfordert (Blut/Röntgen alles fein). “nur” Luft überall wo keine sein sollte. 0 Diät bis morgen um 11 Uhr.. die Arme Motte..
Hier knallt es ab und an ein bisschen, Frau Hund ist not amused, aber auch nicht so überfordert wie sonst schon.
Wir essen Raclette, halten uns irgendwie wach (ein Bond auf englisch hat geholfen) und stossen um 12 mit Schlammbowle an.

(nicht so ein Schlamm… sondern ein Mix aus O-Saft, Vanille-Eis und alkoholfreiem Sekt… . )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Brokkoliquiche und Reste…
Sonntag: wir wollen heute was vom BurgerRestaurant holen.. bin gespannt… alles gut. Läuft
Montag: Salat mit Hühnerbrust…
Dienstag: Hühnerbrust mit Nudeln und Tomatensauce
Mittwoch: Pizza von auswärts
Donnerstag: Lasagne… ui… zuviel Soße reingepackt… eher Suppe.. aber sehr, sehr lecker.
Freitag: Silvestermenu: Raclette

(keine Food-Fotos diese Woche nur vom Frost… . )

Der Kuchen der Woche: Keiner… Schätze Dezember und Januar werden Kuchenfreie Zone.. der Rest ist incl. Kekse und Co üppig genug…

gelesen/gehört:
Sonntag morgen habe ich den zweiten Teil vom Krimi gelesen.. Samstag nachmittag hab ich noch den Jahresrückblick von Urban*Priol gehört.. (zählt das als Buch?)
Jetzt müsste ich mir mal wieder was Neues suchen…da wäre noch ein Weihnachtsgeschenk… oh.. der Sammelband entpuppt sich als 2 bereits gehörte ??? -Folgen… schade. Aber wegen Sorgen um Frau Hund ist Konzentration eh aus.

gesehen: Bond… Dinner*for*one im Original und op Kölsch… rumgezapptes.. Kabarett… irgendwie sowas…

(Winterwetter in schneefrostkalt….hier das  Bild vom 2ten Weihnachtsstag :

ts.. Bildausschnitt nicht ganz getroffen… nun ja.. )

Hobby:
Samstag:  grosse Ribbelaktion am Kissenteil und totale Vereinfachung bei den Reissverschlüssen: ich werde max 3 einnähen. Punktum. Ich werde jetzt warten bis die Kisseninlays wieder trocken sind (die sollte man nämlich vor Erstverwendung waschen, was ich nicht getan habe und heute nachhole… ) und dann ….
Und in der Wartezeit fange ich die ersten Socken für 12 für 2022 an… denn die Nummer 8 wurde gezogen.. und trotz selbstmusternder Wolle werde ich ein Muster stricken… So.
Sonntag: ts.. wenn ich richtig geschaut hätte, hätte ich auch gesehen, dass bei 6 für 2022 auch schon die Nummer draussen ist Es ist die Nr. 6.. das werden wohl Handstulpen… muss mir nur noch Muster an meine Wolle anpassen…
Montag:  an den Socken ist an einer der 1te Rapport fertig, an der zweiten ein halber
Dienstag: 
bei den Socken Gleichstand.. Ich sollte mal die 6 für 2022 anfangen… oder den Pulli weiterstricken, oder die Kissen fertig machen, oder die Restedecke…. oder oder oder.. Geduld und Zeit müsste ich haben..und die Rückblicke, Statistiken und den Jahresprojektbeitrag… Läuft hier ein Zeitraffer?
Mittwoch: nachdem ich mich den halben Tag aufgeregt hab, hab ich mich entschlossen, mir einen Teil meiner Freizeit, die ich meinem Arbeitgeber in Form von Überstunden überlassen habe, zurückzuholen.. die letzte Minute reicht nämlich nicht für das, was ich für mich noch in diesem Jahr abschließen will. Um aufzuholen stricke ich abends noch am Restedeckenstreifen weiter bis ich wirklich mit den Abnahmen für die Ecke beginnen kann
Donnerstag: Gleich als erstes (noch vorm Frühstück) nehme ich mir die Kissen vor. Diese Aufschieberitis geht mir mega auf die Nerven und auch dieses Vordrängeln von anderen Sachen… Ich nähe 0.75 % Reissverschluss ein bis ich feststelle, dass mir das nicht gefällt. Ok…. Nächstes Kissen nächster Versuch… den muss ich auch auftrennen.. dann gehts irgendwie. Für den 1. von mir eingenähten Reissverschluss in ein Strickstück kann ich es so lassen.. es ist ja schließlich keine Jacke oder so. 2 Kissen nähe ich einfach so zu, und befestige am Ende des Fadens einen Kordelstopper. So öffne ich halt zum waschen statt Reissverschluss eben eine Naht und nähe das nachher wieder zu. Ich wasche Kissen ja nicht jede Woche. Jetzt noch 2 Reissverschlüsse. Und nur noch bis morgen Mittag Zeit (weil bloggen will ich das ja auch noch pünktlichst)… geschafft… abends die Kissen hochgeladen und auch in der Strickdatenbank eingestellt… Und die 12 für 2022 haben lt. Anleitung einen fertigen Schaft…
Freitag: Silvester … immer noch Zeitraffer. Ich bearbeite den Jahresprojekte-Blogeintrag, editiere den Jahresrückblick (mir fehlen immer noch 2 Monate… )… Stricktechnisch hat eine 12f2022 Socke jetzt eine halbe Ferse… Blogtechnisch fehlen noch CheckIn und Statistik und ratet mal wer keinen fertigen Kalender für Januar hat?

(Frosty… … )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa: 11.488 (14.508)
So: 11.516 (11.080)
Mo: 14.922 (7.746)
Di: 10.601 (13.221)
Mi: 15.173 (13.482 )
Do: 13.410 (12.141)
Fr: 13.721 (11.203)

(Wetter… geht so… derzeit ist warm.. sehr merkwürdig warm )

Was gebloggt?

Sa, 25. Dezember: Samstagsplausch
So, 26. Dezember:  nichts..
Mo, 27. Dezember: Montagsstarter
Di, 28. Dezember:  nichts
Mi, 29. Dezember: Monatshappen
Do, 30 Dezember: ein fertiges Projekt 6 für 2022… immerhin 3 von 6 hab ich geschafft
Fr, 31. Dezember: Freitagsfüller Edith ergänzt noch den Post zum Jahresprojekt
Sa, 01. Januar:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

(vereister Ginster… sieht auch interessant aus )

Ausblick: urks… nun ja.. der Jahreswechsel hat jetzt nicht plötzlich für einen Motivationsschub gesorgt oder gar dafür, dass jetzt schwupps alles schöner wird. Im Prinzip hänge ich immer noch hinterher (mit allem was ich mir so vorgenommen hab) und die Arbeit… (ich sag mal, die Alpträume sagen nix Gutes)..

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot

(wer langsam geht, kommt auch ans Ziel… hab mir vorgenommen, langsamer zu machen.. die Eile, der Druck, die sich überschlagenden (und widersprechenden und zu allem Über auch zu oft negativen) Nachrichten)… och jo…vielleicht lass ich mich einfach mal nicht den ganzen Tag davon beschallen, sondern nur 1 bis 2x (ändert sich ja eh innerhalb von 10 Minuten ungefähr 10x, kann ich mir 9x aufregen sparen… ). Für alles andere mach ich mir Pläne (und Listen) in der Hoffnung, dass meine “neue” Idee besser hilft… und ansonsten: mal sehen… )

Frohes Neues Jahr euch allen.

Mit weniger Stress und Sorgen

und mehr Ruhe, Gesundheit

und

hütet schöne Ereignisse

wie kostbare Perlen!!

2 Gedanken zu „Samstagsplausch 01/2022 – 01.01.2022

  1. Ein gutes gesundes neues Jahr noch (muss noch digital etwas aufholen)
    Wuselig geht es ja bei Dir weiter. Hoffe, dem Hund geht es aber besser. Deine Frost Fotos sind wunderbar, schon heftig, wie schnell es jetzt dann wieder warm würde.
    Ich hoffe, das neue Jahr wird ruhiger
    Hab noch einen schönen ersten Sonntag im neuen Jahr und liebe Grüße
    Nina

  2. Ich wünsche dir viele kostbare Perlen im Neuen Jahr. “Sieste” sag ich nicht mehr. Die einen merken es ja selber und die anderen (bei denen es eh nichts bringt) wollen es offensichtlich auf die harte Tour erfahren.

    Liebe Grüsse von Regula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.