Samstagsplausch 05/2022 – 29.01.2022

Samstagsplausch 05/2022 – 29.01.2022

(nanu… wo ist die Aussicht?)

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
durchwachsen und viel müde

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: Schon seit 4 Uhr wach, weil ich geträumt hatte, jemand hätte meine Sockenstricknadeln zerbrochen (also 1 davon in kleine Teilchen) und die anderen verbummelt.. aus einer angefangenen Socke waren die Nadeln rausgezogen und weg. Darüber war ich offenbar so geschockt, dass ich wach wurde. Zum Glück lagen alle Nadeln brav auf dem Wohnzimmertisch, exakt da wo ich sie Freitag nach Fertigstellung der Stulpen hingelegt hatte. Phew. Heut dann Einkaufstag… ab und an muss mal ein ein Grosseinkauf ran… Und meine Mealprep-Idee muss umgesetzt werden. Ich bin so gespannt, ob das klappt. In einer anderen Sache hab ich glaub ich eine Entscheidung getroffen.. Schlimmer kann es durch einen Versuch nicht mehr werden schätze ich einfach mal.
Sonntag: Wow… Schlaflosigkeit delüxe… Nun denn. Ich kann auch anders und so buk ich um kurz vor 6 Uhr einen Apfelkuchen. Beste Idee ever. Bester Kuchen. Schätze vom Staubsaugen wäre jemand wach geworden..  Danach Kaffee, Hunderunde..und nach der Dusche Frühstück um 12 Uhr. Dann Bilder machen, Bilder bearbeiten, Blogposts vorbereiten.. Da den Mann aus dem Chaoszimmer in den Flur ausgelagertes Zeug stört, dem Chaoszimmer noch mehr Chaos zugeführt in dem ich 3 Taschen (hauptsächlich Nähkurszeug) + Nähmaschine einfach hineinstellte und die Tür schloss… Oje…
Montag: Seufz. Wollte eigentlich was entrümpeln, konnte mich aber dann nicht aufraffen. Vielleicht morgen… da hab frei wegen Arzttermin (keine grosse Sache nur wozu immer all die Hetzerei? Und meinem Überstundenkonto tut Abbau gut. Rechtfertige ich mich gerade? Ne, oder?). Jedenfalls hab ich heute nicht besonders viel gemacht. Eigentlich nichts. Ausser arbeiten, Hunderunde und … äh..sonst nix
Dienstag: Ich bin noch nicht sicher, ob s gut war Zahndoc auf 8 Uhr morgens zu legen. Andererseits hatte ich was vom Tag anschließend. Hab ich was draus gemacht? Nun ja… ein bißchen von allem würd ich sagen (bisschen bemitleidet (wegen Zahndoc und allgemeiner Lage), bissi Haushalt, bissi stricken, bissi aufräumen, bissi Pizza backen… ) und von all den bisschen konnte ich nachher nicht einschlafen… fand alles bissi wenig. ach .. und noch was für Statistik: Montag hab ich die Fernbedienung fürs TV fallen lassen und sie hat jetzt eine Riss… heute hab ich die Küchenmaschine… naja.. nicht geschrottet, aber ein Schalter ist jetzt lose… mal sehen was ich morgen mit dem Pc auf Arbeit…(hm.. nix. Hat einfach funktioniert… verwunderlich).
Mittwoch:
och menno, so langsam glaube ich, ich kann nie wieder Urlaub machen, weil der Stapel auf der Arbeit kein bisschen kleiner wird und man eh nirgends ohne Einschränkung und Probleme hin kann. Am besten arbeite ich rund um die Uhr (genaugenommen ja für 3) und darüber war ich gestern so bockig, dass ich gestern nach der Arbeit weder Haushalt, noch Hunderunde noch sonst irgendwas, was nach Arbeit auch nur riecht, gemacht hab. Nur stricken… (mit schlechtem Gewissen, weil ja nix gemacht ist)
Donnerstag: Ratet mal wer heute übelste Laune hat? Genau. Murmeltiertag. Gna. Und dazu noch eine Ladung Dauerregen. Super.
Freitag: Schlaflose Nacht mal wieder.. wird ein toller Tag heute. Grummel. Dafür war das Wetter schön.. nur waren daher auch viel zu viele Leute bei der Hunderunde mit einer kritischen Begegnung.. (freilaufender Boxer der dann doch in ausreichender Entferung stehen blieb.. ich hatte mich schon in den Weg gestellt um ihn aufzuhalten.. (als ob… ). Aber wenn ich rufe “You shall not pass!!!” dann bleibt er stehen, oder? Oder?? Ach mann… das das immer sein muss)

(dauertrüb und neblig geht mir auf den Sender… daher FARBE)

Was gabs zu Essen?

Samstag: Frikadellen mit Kartoffelpüree und Erbsen und Möhren
Sonntag: geplant ist Kartoffel/Kohlrabi/Bratwurstgratin (oder Auflauf.. na sowas eben).. sehr lecker, nur auch sehr viel Aufwand fand ich. Und wie man bei 4 Personen von 2 Bratwürstchen satt werden soll, ist mir auch immer noch ein Rätsel… Wir waren 5 Leute, hatten 5 Würstchen und das passt schon eher.
Montag: Hähnchenbrust mit BalsamicoTomaten
Dienstag: Pizza.. selbstgemachte
Mittwoch: ich selbst war (Abenteuer… wohoo) auswärts Essen. Ich dreh durch. Und abends hab ich dann halt für die Familie gekocht. Jetzt ist der Kochplan zunächst mal zuende… (wieder nicht vorbereitet) und eingekauft ist auch nix. Macht ja nix.
Donnerstag: spontan gekauftes CordonBleu mit Pellkartoffeln und buntem Salat
Freitag: ich möchte heute von auswärts.. zum einen, weil wegen und überhaupt und weil ich zumindest für einen Moment bemerken will, dass es für die Kinderlein in einen weiteren Abschnitt geht (ja gut. Halbjahrszeugnisse… und? Kann man doch mal bemerken und nicht einfach untergehen lassen?). Es gab dann Burger (aber grosse, sehr frisch zubereitete und leckere.. ). Wäre ja auch mein Traum Essen in 25 Minuten auf den Tisch stellen zu können. Unter 60 Minuten bekomme ich das aber NIE hin…

(Apfelkuuuuuuuchen…..  )

Der Kuchen der Woche: Apfelkuchen!!!! Yeah… versuchte auch gleich das Kind zu überreden für dieses Wochenende die KäseSahneTorte zu backen… ohne Erfolg?

gelesen/gehört:
“Chroniken*der*Weltensucher”…. wollte doch mal Band 3 anfangen.. komme nicht dazu.. Vielleicht nach dem Zahndoc am Dienstag? Nö. Da auch nicht. Und den Rest der Woche auch nicht…

gesehen: oh…. es läuft wieder Death*in*Paradise..fein.  wieder Dr*Who

(merkwürdige Tulpen sind das … sah aber toll aus fand ich…  )

Hobby:
Samstag:  Habe 10 weitere Sockenwollknäule aus der Kiste gefischt um bei Andrea bei 22 für 2022 teilzunehmen. Muss nur noch rausfinden, ob auch glatt rechts gestrickte Socken zugelassen sind. Sonst kann ich das nicht schaffen.. (oder vielleicht mit ganz einfachen re/li Mustern eventuell). Jedenfalls hab ich jetzt 5x einfarbig (da muss ja Muster, sonst ist öde) und 5x mehr oder weniger bunt (da kann Muster) + die 12 für 2022.. gibt doch 22 oder? Ja.. nur verstricken muss ich jetzt alles noch.. und fange auch gleich abends schon an…
Sonntag: heute erstmal gefühlte 100 Bilder bearbeitet. Ist immer noch zu dunkel.. nun ja .. muss jetzt so. Dann noch Sockenwolle gewickelt in der Hoffnung, dass ich dann auch zügig anstricke… bei dem grauingrau-gemusterten Knäuel ewig gesucht bis ich 2 halbwegs gleiche Knäule mit gleichem Farbverlauf habe.. ich hoffe das passt.. beim Regenbogenknäuel war das etwas einfacher, die Farbabschnitte nämlich eindeutiger. Hatte ja Samstag ein Paar angeschlagen und staune grad, weil in der Anleitung sind Perlen optional… Na gut.. Dann stricke ich eben welche rein. Die Wolle ist weiss… mache ich frostig hellblau rein oder brauche ich die bunten auf? Ich bin für frostig… Aber erstmal die Bündchen
Montag:  Die zusätzlichen 10 Sockenwollen sind gewickelt, wenn ich jetzt passende Muster, Zeit und genug Nadeln hätte, könnte es losgehen… Gestrickt hab ich aber heute nix. So ein Tag war das
Dienstag: 
heute kommt die neue Zahl bei 12für2022, da werde ich dann ein Päckchen öffnen, Wolle wickeln und vermutlich ein Muster suchen. Und hoffentlich anstricken.. für die wollweissen muss ich noch die Perlen aus dem Schrank puzzeln. Ich würd auch gerne die Mapro für die Strickjacke nochmal modifizieren und die Restedecke voran bringen und …. ne.. im Chaoszimmer aufräumen will ich eigentlich nicht.  – hab nur 12f2022 (also den ersten Satz der Auflistung) und das was ich nicht machen wollte (Chaoszimmer aufräumen – aber nur 30 Minuten… also quasi nix) gemacht.
Mittwoch: die 12f22 Februar-Socken sind ein gutes Stück voran gekommen. Das Muster gefällt mir total gut…die weissen Socken muss ich wegen der Perlen an einem anderen Ort stricken.. (da wo mir die Perlen nicht im Besten Fall wo runter fallen.. )…
Donnerstag: habs nicht ganz geschafft die Februar Socken auf Gleichstand zu bringen, dann wäre schon die Ferse dran…
Freitag: grad noch so die Februarsocken auf Gleichstand, lächerliche 16 Runden hab ich gestrickt.. dann fielen mir die Augen zu… Ich muss wirklich demnächst nachts aufstehen und Dinge erledigen, statt schlaflose Zeit einfach mit rumliegen zu verbummeln.. warum lern ich das nicht?)

(noch wenigstens was bisschen buntes: die Knäulchen will ich dieses Jahr zusätzlich zu den 12für2022 verstricken um auf 22 Paar Socken zu kommen…  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa:  15.456 (16.098)
So: 12.791 (12.944)
Mo: 15.102 (6.704)
Di: 14.547 (12.012)
Mi: 5.598 (13.231)
Do: 13.788 (3.786)
Fr: 12.415 (13.953)

wie wir sehen, hatte ich Mittwoch überhaupt keine Lust auf rumlaufen…

(ich weiss auch nicht woher die gnzen Matschbröcken immer kommen… )

Was gebloggt?

Sa, 22. Januar: Samstagsplausch
So, 23. Januar:  Entrümpelbericht
Mo, 24. Januar: Montagsstarter
Di, 25. Januar:  2 gelesene Bücher hier und hier
Mi, 26. Januar: Monatshappen
Do, 27. Januar: 1 fertige Projekte hier und hier
Fr, 28. Januar: Freitagsfüller
Sa, 29. Januar:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

(am Freitag tatssächlich ein bisschen Sonnenschein und mehr blau als grau am Himmel… und ein wunderbarer Sonnenuntergang..  )

Ausblick: tja… wenn ich heute nix entrümpel, hab ich morgen nix zu berichten. Außerdem steht wie üblich Haushalt an, eingekauft werden muss, an meinen Projekten will ich rumdenken und planen und machen, bin gespannt, ob wir dieses Wochenende eine Decke streichen, ich frage mich, obs Käsekuchen gibt… nächste Woche: der übliche Wahnsinn, Arzttermin, schon Februar…

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

11 Gedanken zu „Samstagsplausch 05/2022 – 29.01.2022

  1. Tja, Murmeltiertag ist eine super Bezeichnung für so manchen Tag
    Ich hoffe, Du hast Kuchen gebacken bekommen.
    Ich habe beim Bäcker einfach einen mal gekauft
    Erholsames Wochenende und gutes Entrümpeln (will auch ein wenig dran gehen)
    Liebe Grüße
    Nina

    1. Guten Morgen Nina,
      ich habe den Kuchen am frühen Sonntagmorgen so gegen 6 Uhr dann selber gebacken *zwinker*. Den gleichen wie letzte Woche, weil der so schön schnell und einfach geht.
      Und weil ich in der Schublade suchen musste, hab ich die gleich mal aufgeräumt und 2 weitere Vorratsorte gleich mit.
      So mag ich das.
      Einen schönen Sonntag mit oder ohne Entrümpeln und mit oder ohne Kuchen. Hauptsache schön.
      Liebe Grüße
      illy

  2. Geschlafen habe ich auch schon besser. Doch bilde ich mir ein, doch halbwegs ausgeruht zu sein, wenn ich liegen bleibe. Ob das mit Aktivitäten in den schlaflosen Phasen auch so wäre? Du kannst es ja ausprobieren und berichten. Ein schönes WE wünsche ich dir. Regula

    1. Hallo Regula,
      wenn ich das endlich mal probiert habe, werde ich berichten. Bisher bin ich ja auch liegen geblieben und hab mich gedankenschwer von links nach rechts gedreht…
      Dir auch ein schönes Wochenende
      illy

  3. Der Kuchen sieht fein aus! Der müsste doch gleich die Stimmung heben.
    Du hast also auch so Tage, an denen du alles schrottest, was du anfasst. Das finde ich sehr beruhigend. Mutig, dass du dann trotzdem noch den PC angeworfen hast.
    Die nächste Woche wird bestimmt besser! Und für die Nacht: ein Einschlafritual. Fernseher/PC o.ä. früher aus , Lichter dimmen, Schlaftee aufsetzen. Ich schlaf fast schon im Bad ein…
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      Danke. Der Kuchen für heute sieht exakt genauso aus. Im Februar gibts dann anderen Kuchen. Bestimmt.
      Ja, ich hab schon mal ein Händchen für kaputt machen. Frage mich nur, was die 3te Sachen wird (Fernbedienung, Küchenmaschine und… ?).
      Das der PC auf Arbeit ausnahmsweise ohne Mucken (oder Updates) tut ist schon verwunderlich.
      Tatsächlich ist das einschlafen an sich nicht so das Problem, tatsächlich ist es das durchschlafen.. ich wache so mittig (zwischen 0 und 2 Uhr auf) und das wars dann erstmal..
      Seufz.
      Dir einen schönen Sonntag noch
      illy

  4. Wo ich mal so sehr unter Schlafstörung gelitten habe, habe ich mir einen Gute-Nachttee gegönnt. Und als es vor Jahren ganz arg war, mal mit Zeller Schlaf forte… Hat git geholfen.
    Mir fällt auch auf, wieviel du an einem Tag erledigt haben willst – mach doch drei Dinge, und dann ist gut und du hadt Zeit für Hobbys. Aber die 3Donge hast du gemacht! Das gibt viel das bessere Erfolgserlebniss, als wenn die Hälfte der Liste nicht geschafft ist.
    Herzlichst
    yase

    1. Liebe Yase, das hab ich auch schon festgestellt. Man sollte sich einfach nicht so viel vornehmen, dann freut man sich über das Geschaffte und bekommt gar nicht erst das Gefühl, etwas nicht geschafft zu haben. Es ist eben nur schwierig, das nicht nur im Kopf zu haben, sondern auch in die Empfindungen hinein zu bekommen. So war zumindest mein Erleben.
      Viele liebe Grüße
      die Mira

    2. Hallo Yase,
      bei dieser Variante hab ich mir oft die falschen 3 Dinge ausgesucht und abends gedacht, hätteste besser xy statt abc gemacht und … nun ja.
      Es ist wirklich nicht leicht mit mir..
      Sonntägliche Grüße
      illy

  5. Liebe Illy,
    guten Sonntagmorgen. Gestern war wieder Muttitag {wie inzwischen fast jeden Tag} und deshalb habe ich eben erst bei der ersten Tasse Kaffee deinen Samstagsplausch gelesen.
    Aaaalso: Ich denke, bei 22 für 2022 gelten m.E. auch glatt rechts gestrickte Socken, Hauptsache, sie haben mindestens Größe 36 und eine Schaftlänge von mindestens 7 cm. Das ist, damit nicht jemand nur Babysöckchen macht, mit denen man sicher schnell auf 22 Paare käme. Ich mache da immer mein Stino-Muster: 3 rechte, 3 links und alle 5 Runden bei den rechten 1. Masche abheben, 2. stricken, Umschlag, 3. stricken und die abgehobene Masche über die drei {zwei gestrickte und Umschlag} drüberziehen. Das sieht dann ein bissel wie ein Zopf aus. Nach der Ferse setze ich das Muster natürlich nur noch auf dem Spann fort, die Sohle wird glatt.
    Wenn du jetzt schon bei den Februarsocken bist, bist du doch deiner Zeit voraus. *lach*
    Übrigens: So ein Chaoszimmer habe ich auch. Das war mal sehr aufgeräumt, dann kam der Sohn und parkte Sachen da. Und da ich diese nicht aufräumen konnte, weil sie mir ja nicht gehören, war der Anfang gemacht und ich stellte weitehin meinen Krempel, dich ich auch nicht wegräumen konnte, wegen ich-weiß-nicht-wohin, einfach dazu. Da nun aber mein Zeugs vor dem des Sohnes stand, konnte er ja nun auch nicht mehr aufräumen. Feine Ausrede. Und so sieht es dort eben aus. Du bist nicht allein.
    Bei den Perlen hätte ich mich für bunt entschieden. Ich bin sowieso gerade süchtig nach bunt, wahrscheinlich, weil meinem Alltag die Farbe fehlt.
    Ich wünsche dir einen Sonntag, der dir gut tut.
    Die Mira

    1. Hallo Mira,
      ich muss dringend mal messen, ob der Schaft bei mir 7 cm hat.. *zwinker* Also die Februarsocken haben 11 cm (Mit Bund 16cm). Das passt.
      Das Muster, welches Du für Deine Socken verwendest ist einfach und wirkungsvoll.
      Dieses Chaosproblem mit Zeug von “anderen” hab ich im Keller. Wo Schwiegervater sein sperriges Zeug auslagert (dabei hat er definitiv genug Platz). .
      Bunte Perlen hatte ich übrigens schon bei den Handstulpen. Jetzt mach ich mal frostblau. Nur im Augenblick nicht, weil grad Renovierungschaos ist, wo die weissen Socken lagen… *ups*
      Liebe Grüße von hier und einen schönen Sonntag
      illy

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.