Samstagsplausch 44/2022 – 29.10.22

Samstagsplausch 44/2022 – 29.10.22

(sieht aus wie an einem Sommertag.. ist aber in der 2ten Oktoberwoche aufgenommen… Ich sehe dort eine gemütliche Sitzgelegenheit unter einem Baum, es könnte aber auch ein Hochsitz hinter der Kuppe sein… bei Gelegenheit (und wenn keine Kühe zwischen dem Weg und dem Holzding stehen) muss ich mal genauer schauen… )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
Nachwehen von krank

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: ich trage den Samstagsplausch nach und huste vor mich hin… was man so macht.
Sonntag: uff… immerhin wieder negativ… gesund möchte ich das noch nicht nennen.. daher den Tag noch gut rumgesessen… 2 Bucheinträge geschrieben, die on*leihe aufgeräumt (und wenn man „Verlagsschrift“ einstellt, dann hören die Kapitel auch nicht mehr mittendrin auf.. erstaunliche Sache… )Das ist übrigens etwas was mich tierisch nervt. Es heisst immer: es geht alles, kann man alles einstellen und dann stellt man fest: nö. Dann läuft irgendwas anderes nicht oder es läuft einfach nicht richtig. Wozu kann ich in der on*leihe 6 Schriften auswählen, wenn nur eine funktioniert?  Immer so Haken und Stolpersteine… das ist doch bekloppt.
Montag: hm.. ich probiere es mit arbeiten (HO) und gehe dann doch zur Infektionssprechstunde.. (nicht Inspektionssprechstunde, wie ich der Kollegin erklären wollte.. es war etwas unheimlich,  wie viele Worte und Namen mir schlicht nicht einfallen wollten.. holla). Nun bin ich diese Woche noch krank geschrieben. Hoffentlich hilft es.
Dienstag: jaja… ich bin ganz froh, dass ich heute zuhause bin. Der Kopf brummt ganz schön. Und die neuen Tabletten wirken ungefähr gar nicht. (angeblich super gegen kopfweh, verschreibungspflichtig und dem Zettel nach tödlich).  Dafür bin ich mittags in einen Mittagsschlaf gefallen… ups. Immerhin hab ich meine Aufgabe erledigt: horizontale Flächen in der Küche wischen und aufräumen.. Morgen dann die Schrankfronten… oder so. (ja.. eigentlich wäre Papierkramdienstag… aber nu?)
Mittwoch: ach.. Geschwätz von gestern… man kann sich auch am Rechner fürs Hobby super verzetteln… Ab nächste Woche will ich mir einen Adventskalender füllen und muss doch mal die Weihnachtsvorbereitungen starten… (wenn ich heute schreibe, dass ich das nächste Woche anfange, stehen die Chancen gut, dass es entweder bis zum WE fertig ist oder erst 1 Woche vor Weihnachten passiert.. *kicher*). Ich glaube, die weitere Beschreibung des heutigen Tages steht unter Hobby
Donnerstag: Ihh… gestern abend kam der Husten zurück. Bäh.. Hoffentlich wächst sich das bald aus. Heute dann mal als erstes den Termin abgesagt, den ich zufällig auf der Pinnwand noch gesehen hab.. Menno… das ich das immer noch nicht unter Kontrolle hab. Nervig. Und schon wieder bin ich sooo müde.. nur schlafen klappt heute nicht..
Freitag: Wir waren einkaufen und ich hab halbherzig Wäsche gewaschen… Und ich glaube, ich habe meinen Adventskalenderplan ad acta gelegt… (vermutlich gibts einen ganz einfachen mit Schoki… das reicht an sich auch… ) und das was ich mir eigentlich in den Kalender packen wollte, hab ich mir jetzt einfach so gekauft..Und ich versuche grad die kommenden Einträge vorzubereiten… Leider etwas sehr Wichtiges dieses Jahr nur sehr nebenher erledigt. Ich hoffe, es erfreut trotzdem..

Der Kuchen der Woche:  Marmorkuchen.. wenn ich bloss was schmecken würde…

(sieht schon leckerst aus, oder?)

Was gabs zu Essen?

Samstag: wir hatten noch Reste vom Freitag… und das war eine Hähnchenbrust, Kartoffel, Pilz Pfanne mit Tomatensauce. (Der Mann hat eigene konfuse Kochideen… und so lange ich nicht kochen muss, ist mir das sehr recht.. )
Sonntag: ui.. das Kind macht SICH (da muss ich noch dran arbeiten) Nudelsalat. Und weil ich das mitbekommen hab, hab ich ihn gebeten den doch bitte für ALLE zu machen und den Mann beauftragt Frikadellen dazu zu zaubern (der Mann hatte beim delegierten Einkauf Hack bestellt ohne Plan was er draus machen wollte… ich weiss ja auch nicht… aber es wundert mich nicht, dass mein Kopf immer so ein Rathaus ist, weil ich versuche ALLES unter einen Hut zu bekommen und nicht nur 1 Teil hier und 1 Teil dort und dann passt es nicht… jaja.. Haken und Stolpersteine… siehe oben ..  )
Montag: Nudeln mit Pesto… (Ich hab heute erst den Einkaufszettel gemacht..)
Dienstag: Nudelauflauf.. der Brokkoli muss weg und na gut.. gibts halt 2x  hintereinander Nudeln. Schön wäre auch gewesen, wenn ich den Brokkoli auch IN den Nudelauflauf gepackt hätte.. hmpf. Konzentration ist auch aus…
Mittwoch: es gibt Wunschgemäß (nicht meiner) etwas von auswärts… Traditionen und so..
Donnerstag
: Goulasch mit Kartoffeln
Freitag: Schnitzel mit Bratkartoffeln …

(Farbtupfer.. inzwischen schon verblüht.. )

gelesen/gehört: das Buch mit der fiktiven Stadt ist ausgelesen.. so lang wars nicht…, den ersten Band davon jetzt als Hörbuch gehört…am 3ten bin ich dran.

gesehen: …Hawaii*five*O (das was der tv ausspuckt), Ele*mentar*y… die find ich ganz gut die Serie.. der Mann nicht so.. aber nu..; außerdem die Heute*Show

(merkwürdige Ansichten so ohne die Bäume… )

 

Hobby:
Samstag: hab die Socken vernäht (glaub es sind die Oktobersocken? ) und dann die Junisocken weitergestrickt….
Sonntag: und dann sind endlich die Junisocken fertig geworden… jetzt noch die Septembersocken…. und dann müsste ich endlich die Handstulpen anfangen und noch viele weitere Sockenpaare stricken… sehr viele fürchte ich… (also 11 sind fertig, 3 kommen hoffentlich diese Woche dazu macht 14… fehlen noch 8.. ups)
Montag: ein paar Runden an die Septembersocken.. Grösse 44 das zieht sich…
Dienstag: in der Theorie hätten die fertig sein können.. in der Praxi musste ich aber eine Spitze noch mal ribbeln, weil ich sicherheitshalber noch 5 Runden angestrickt haben wollte.. jetzt fehlen halt noch die Spitzen…
Mittwoch: Septembersocken auch fertig, Hörbuch fertig. 3 Sockenpaare fotografiert, 2 neue Anleitungen für die nächsten 2 Sockenpaare (also November und Dezember) ausgesucht und ausgedruckt, Wolle gewickelt… wenn ich nur nich so müde würde davon.. unfassbar. Auf der Speicherkarte der Kamera noch Bilder von vor dem C gefunden… bis die mal alle bearbeitet waren… holla. Und bis die Blogeinträge dazu vorbereitet bzw. fertig waren… und in die Strickdatenbank müssen die Socken auch noch und bei Frau Karminrot in die Liste auch noch… (zum Glück hab ich für den Teil wirklich jetzt eine Abhak-tabelle.. fehlen bei den 3 fertigen Sockenpaaren jetzt jeweils 2 Häkchen… ) wird alles verschoben auf morgen.. ich muss schließlich anstricken.. und die Novembersocken bekommen vielleicht Perlen… wenn ich mich nicht wieder aufreg..
Donnerstag: ups… heute mal endlich Bilder gemacht.. für den Jahresprojektepost, den 12tel Blick (bin ich froh, dass ich das Bergbild schon Anfang des Monats im Kasten hatte. Bin gar nicht sicher, ob ich am Wochenende den ganzen Berg hoch und wieder runter käme…) Habe die Novembersocken angeschlagen (an sich Mittwoch schon, aber 72 Maschen scheinen mir doch zu viel) und hab mich gegen Perlen entschieden… und hätte jetzt 2 fertige Bündchen
Freitag: habe eine Handstulpe fertig.. Und falls sich jemand wundert: ich hab nicht nur 12 für 2022 und 22 für 2022 (was ausschließlich zu strickende Socken betrifft) sondern auch noch ein 6 für 2022 und da verstricke ich 6 Restepäckchen zu Handstulpen… (und da fehlen aktuell noch 2 Paare).. (und dann ist ja ja noch das rote Teil, der weisse Pulli, die Ringeljacke wollte ich neu stricken.. die Restedecke… ach ach… ). Und nächste Woche ist November und ratet mal, wer seinen Kalender noch nicht auf Stand hat? Genau..

(achz… der Vogel war so freundlich.. und dann startet der… )

 

nebenbei:

mehr als 10tsd Schritte?

solange ich nicht raus darf und Sport auch nicht erlaubt ist… setze ich diese Rubrik aus.. so.

(imposant, oder?)

 

Was gebloggt?

Sa, 22. Oktober: Samstagsplausch
So, 23. Oktober: Entrümpelpost
Mo, 24. Oktober:  Montagstarter
Di, 25. Oktober: gelesenes Buch (Ol*e*Han*sen)
Mi, 26. Oktober: ein fertiges Sockenpaar
Do, 27. Oktober: gelesenes Buch (S.G*örtz) und ein weiteres fertiges Sockenpaar
Fr, 28. Oktober: Freitagsfüller und noch ein Sockenpaar (wenns doch grad fertig ist) und die Monatshappen
Sa, 29. Oktober: Samstagsplausch (da bist Du grad)

Ausblick: tjo.. nächste Woche geh ich wohl wieder arbeiten… weil isso. Muss ja. Und könnte alles schlimmer sein… Werde gezwungenermaßen etwas langsamer machen, weil die Puste halt ziemlich sehr schnell ausgeht..

(Oh. hier riecht es aber interessant… und ich höre… Mäuse… und was heisst hier „Puste ausgehen“? Komm erstmal in mein Alter… hopp hopp (bin ich froh, dass Frau Hund offenbar kein C bekommen kann/hat.))

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

 

4 Gedanken zu „Samstagsplausch 44/2022 – 29.10.22

  1. Hoffentlich bist du bald wieder komplett und folgenlos wieder auf den Beinen! Nee, Corona können Hunde nicht bekommen, aber es bleibt noch genug anderes übrig, was sie sich einfangen können, seufz.
    Die Raubvogelfotos sind ja klasse, echtes Fotoglück nenne ich das!
    Ein erholsames Wochenende wünscht
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      puh.. ja ich hoffe, es wird bald wieder. Ich hör bisher nix Gutes und meistens: es dauert… lange… mindestens 1 Jahr… naja.. wenns dann wieder ok ist und nicht was ewigwährendes wird…
      Ja.. leider bleiben für die Haustierchen noch genügend andere üble Dinge übrig. Im Augenblick haben wir mit Luna echte Alterserscheinungen.. *seufz*
      Und nochmal Ja: Fotoglück.. einfach draufhalten und zuhause schauen, was man erwischt hat..
      Liebe Grüße von hier und eine schöne Woche
      illy

  2. Es ist wohl sehr sehr selten, dass sich Hunde und Katzen mit C19 anstecken und dann äußert es sich auch ganz anders, aber so richtig viele Untersuchungen gibt es da noch nicht.
    Das Du noch etwas länger schnaufst und brauchst deutete sich ja schon im letzten Samstagsplausch an. Nimm Dir Zeit. Es braucht einfach. Und das Husten und die Unkonzentriertheit Bleiwohl noch länger.
    Der Raubvogel ist wunderbar, da hast Du schöne Fotos gemacht.
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Nina

    1. Hallo Nina,
      ja.. Geduld ist gefragt… die liegt mir nur so gar nicht… *seufz*. Und die Unkonzentrierheit schürt bei mir großes Unbehagen (familiäre Vorbelastung *grosser Miist*).
      Danke für die Genesungswünsche und Dir eine schöne Woche
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert