Samstagsplausch – 49/2019 (07.12.2019)

Samstagsplausch – 49/2019 (07.12.2019)

(öhm.. draussen blüht die Primel, ob sie weiss, das Winter ist? )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

verschnupft und aus dem Ruder

Was genau?

Samstag: eine lange Autofahrt beschert mir Strickzeit und 2 Folgen Drei Fragezeichen. Könnte schlimmer sein. Beim Nachmittagskaffee werden die Dezembersocken der 12 für 2019 Aktion fertig. Jetzt fehlen noch die Oktobersocken.. Ich sag nur, Augen auf bei der Musterwahl.. grummel.
Sonntag: ich hab Hals- und Kopfweh und will eigentlich im Bett bleiben. Nach dem Frühstück (also eigentlich gegen Mittag) stelle ich fest, dass ich die Adventskalender für die Kinderlein im Versteck vergessen hab… Der Mann lüftet Frau Hund während ich vorm Ofen sitze… Vielleicht noch Adventsmarkt?

(sperrig aber schön.. unser Adventskranz)

Was gabs zu Essen?

Samstag:  China-Buffet…
Sonntag:  Tortellini mit Spinatfüllung und Räucherlachssauce
Montag
: gefüllte Paprika

Dienstag: selbstgestapelte Burger
Mittwoch: Nudeln mit Spinat und Schafskäse
Donnerstag Kartoffelcremesuppe mit Fleischklößen und Sandwiches
Freitag: GyrosNudelAuflauf mit Bergkäse

Weil eh diese Woche „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?“ ist (am 5ten), kann ich auch die ganze Woche einzeln notieren:

Montag: ich hatte Pläne und Aufgaben für den Tag… die liefen aber eher schlecht. Und abends beim Yoga konnte ich mich vor lauter Husten gar nicht einfügen oder gar entspannen. Natürlich hab ich nicht alles erledigt…
Dienstag: mir ist siedendheiss eingefallen, was ich alles am Montag vergessen habe und daher machte ich mir eine to-do auf einem Zettel, weil ich auf Arbeit war. Ich musste schnell sein beim aufschreiben, denn kaum hatte ich an eine zu erledigende Aufgabe gedacht, wollte sie aufschreiben.. da hatte ich sie schon vergessen. Ätzend. Nachmittags dann Blumen giessen (das war eigentlich Sonntag schon dran), Skibekleidung für eine Kollegin raussuchen (aber ich glaube, da sind alle Kinder im Bekanntenkreis schon rausgewachsen), Fotokalender er- und bestellen. Bei der Gelegenheit gleichzeitig noch 2 Telefonate führen (grenzwertig) und wegen Wattekopf, blöder Software und allgemeinem genervt sein noch mit dem Mann aneinandergeraten. Besinnliche Adventszeit.. yeah. Auch geschafft: Teenachschub besorgen und eine neue Thermoskanne für die Arbeit, weil ich die Alte heute mit Schwung vom Tisch geschubst hab… natürlich mit Tee gefüllt. Is klar, ne?
Mittwoch: unfassbar, ich hab meinen to-doZettel natürlich zuhause liegen lassen. Hatte aber immerhin die meisten Sachen für auf Arbeit dabei: neue Teekanne, Teenachschub, die Skisachen, eine neue Rolle Küchenrolle (die letzte ging für 1 Liter Tee vom Boden aufwischen drauf) und Wassernachschub. Was auch immer noch auf dem Zettel steht, zunächst kamen noch 3 Sachen dazu: Büchereifrist kontrollieren, Eiskratzer ins Auto packen (heute morgen war blöd zugefroren) und.. äh?.. die Nikolaustüten fertig packen? (Die hab ich gestern ausgetinkelt (will sagen, doch Tütchen gemacht, weil die Pappschachteln zu klein waren..), jetzt noch zubinden und Namensanhänger dran. ) Ach ja.. Tannengrün bräuchte ich noch.. *seufz*. Haushalt und Kochen steht auch noch an und ich hoffe, ich kann wachbleiben, denn um 3 Uhr morgens war die Nacht um und ich bin aufgestanden.. Wollte nicht 3 min. vor Weckerklingeln im Tiefschlaf sein. Dann halt müde.
Ach..so gerade ist mir eingefallen, was das dritte to-do heute war: der 12tel Blick… Orr..
So… Nikolaustüten fertig. 16 mal hab ich Fäden durch Namensanhänger gezogen, 16x hab ich den an einem Band um die Tüten geschleift. Auf Tannengrün hab ich jetzt verzichtet.. und die kleinen Christbaumkugeln werden irgendwas von und mit Heißklebe. So der Plan. Und nächstes Jahr darf dann jemand anders Nikolaus sein.
Weil ich schon dabei war hab ich die Nikolausteller für die Kinder auch fertig gemacht (bis auf Lebkuchen.. der trocknet mir sonst noch).
Ich habe Nudeln mit Spinatsauce gekocht, Salat dazu gemacht und Karotten in Fingerfood geschnibbelt. Dann noch die Küche halbwegs in Ordnung gebracht, Zeug verräumt und Wäsche angestellt und schließlich noch den Adventskalender (*hust*) für meinen Vater fertig „gebastelt“, den könnte man jetzt überreichen.. in der Theorie.
Den Eiskratzer hab ich noch nicht gefunden und die Büchereifrist läuft am 5.12.19 ab. Das nenn ich Timing. Den 12tel Blick hab ich hochgeladen. Da fehlte nur das Bild vom Wald und da gab es nur ein Medienverschiebundgenerellesaufschiebproblemchen..
Donnerstag: 05.12.2019 bitte hier entlang
Freitag: Nikolaustag. Und sonst ein „normaler“ Freitag. Den Nachmittag verbrachte ich mit Wäschewaschen (ich frag mich, wo die Kinderlein immer diese Berge verstecken) und kochen. Natürlich hab ich auch in Ruhe einen Kaffee getrunken.  für was wirklich produktives hätte es allerdings beinahe nicht gereicht. Bis ich beschloss das Berieselungsprogramm ausfallen zu lassen und noch ein bisschen Wäschebergverkleinerungsarbeiten durchzuführen. So faltete ich eine Wäscheladung, bügelte 2, wusch noch eine. Die Aufheizzeit nutzte ich um im Chaoszimmer zumindest die grossen Brocken (Papiervorratkiste, Weihnachtsbastelkiste und weitere rumliegende Schnipsel wenigstens aus dem Weg zu räumen). Die 3 vollen Wäscheständer stellte ich später noch in das Zimmer mit Ofen, damit ich am Samstag die restlichen 3 Ladungen bügeln kann und die nächste Ladung aufhängen kann… . Später strickte ich noch ein paar Reihen an die Restedecke, bis der  Mann den grossen Sohn vom Weihnachtsmarkt wieder eingesammelt hat.

Stichworte:
gestrickt:  die Dezembersocken fertig, an der Restedecke jeden Morgen 4 Reihen, Freitag ein grösseres Stück, die Reihen werden jetzt kürzer.. Endspurt sozusagen.
gehäkelt: die Anleitung liegt hier.. allein ich hab entweder keine Zeit oder keine Lust die Häkelnadel zu suchen
genäht
: Aufgabe bis März:  Schulternähte versäubern (einzeln und auseinanderbügeln) und die Teilungsnähte (zusammen und nach oben bügeln). Hab ich das erledigt? Nope

gebacken: hier steht immer noch Gelee für die Kekse.. Aber niemand will sie backen ;-). Dafür buk der Mann Spritzgebäck.. Fatale Sache das, aber superlecker.

(Kekse.. )

Bujo: Immerhin wurde am Freitag (also letzte Woche ) der Dezember eintragungsbereit vorgearbeitet. Zum eintragen bin ich bis Mittwoch nicht gekommen… von fertig werden für 2020… tja… das grosse Schweigen. Und ich kann mich grad auch nicht dransetzen, weil im Chaoszimmer 2 Bastelkisten explodiert waren und überall Tütchen, Namensschilder und Krims rumlagen… (und bügeln muss ich da auch noch)

gekauft: was man/frau so kauft. Weihnachtsgeschenke, Nikolaustütenfüllsel. Und gerade überlege ich, ob ich mir ein neues Yogakissen kaufen soll oder das alte einfach wieder prall füllen.. ich tendiere zu letzterem… Füllt man da einfach Zeug nach oder tauscht es komplett aus?

gedacht: nächstes Jahr darf jemand anders Nikolaus spielen

gelesen/gehört: naja.. die drei Fragezeichen. Weiss nicht mal genau, welche Folgen. Kamen mir jetzt nicht sooo bekannt vor. Aber Kunststück, die neueren höre ich ja nicht mehr so oft wie früher, wo ich zum Teil heute noch mitsprechen kann.. Und Perry. Und ein neues Hörbuch mit dem Mann zusammen und ein Buch mit Kurzgeschichten hab ich angefangen und ein Kochbuch mit Winterrezepten.

gesehen: Robin Hood… (es lief nebenher.. ), Psych und Monk (da schau ich hin)..

(Tütchen mit Krims für Nikolaus. Viel Schoki, ein Schnickschnack und viel Gefuddel)

gepapierkramt: Weiter nix. Alles was ich am Schreibtisch gemacht habe, war fluchen, weil ich aus Gründen einen Fotokalender bestellen muss darf und die Software nicht mit mir kooperieren wollte. Vielleicht hat sie auch nicht. Das wird sich in den nächsten Tagen herausstellen..

gefragt: ist das nötig jetzt krank zu werden? Und warum nur so halb?

gefreut: nochmal ein ganz bißchen vorsichtig über die Post, die mir ein Event im nächsten Dezember bescheren soll/wird.. .

(Sonnenuntergang )

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage und natürlich den Freitagsfüller. Fertiges Gestricks gibts hier, ein gelesenes Buch  dort.  Und endlich auch den 12tel Blick.. Und am 5ten auch WmdedgT..

Das ist jetzt ziemlich lang geworden (und realistisch gesehen fehlt auch mehr als die Hälfte.. ) aber irgendwann muss auch mal gut sein 😉

Ein schönes Wochenende wünsch ich Euch..

2 Gedanken zu „Samstagsplausch – 49/2019 (07.12.2019)

Die Kommentare sind geschlossen.

Die Kommentare sind geschlossen.