Samstagsplausch 50/2021 – 11.12.2021

Samstagsplausch 50/2021 – 11.12.2021

(heute ein bisschen Piepshow….bei den flinken Spatzen hat die Kamera eben die nicht fokussiert.. hmpf )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
durchwachsen…irgendwie alles in Wiederholungsschleife…

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: ich verschwinde den Tag im Chaoszimmer. Eigentlich wollte ich… aber dann… Kennt ihr, oder? Immerhin hab ich jetzt einiges vorbereitet.. die 12 für 2022 zum Beispiel. Und die 6 für 2022… und die Restekiste ist auch sortiert…. Und Fotos für den Rückblick gemacht hab ich gefühlt 100, brauchen tu ich 2 gescheite davon.. Die Vorbereitung ist schon mal gut.
Sonntag: da war Tagebuchbloggen angesagt. Und wirklich viel gemacht hab ich nicht… nur viele Worte… *gg*
Montag: nun ja..ohne Pandemie wäre ich einfach so wieder zur Arbeit, mit muss ich einen Test machen. Der war negativ.. also Büro. Auch gut. Wie mans nimmt. Spreche ab, dass ich möglichst noch Homeoffice machen will, zum einen wegen, ist noch nicht ganz weg die Erkältung, und zum anderen einfach weil. Stösst nicht so auf Begeisterung.. is halt aber vielleicht jetzt so. Vielleicht auch nicht. So wie ich auch ein Zusatzjöbli ausdrücklich abgelehnt habe und es sich so anhört, als bekäme ich ihn TROTZDEM obendrauf. Warum auch nicht? Die Welt ist bekloppt, was anderes fällt mir nicht mehr dazu ein. Echt nicht. Offensichtlich muss alles twers laufen. War heute was gut? Äh…
Dienstag: Homeoffice… bis auf 2 Verbindungsabbrüche läufts stabil. Hoffe den Stapel eingedämmt zu bekommen, einiges läuft durcheinander, weil Unklarheiten wegen “wer macht es”  bestehen.
Ich schreibe einen Einkaufszettel, weil ja immer was fehlt und auch täglich was gekocht werden muss. Ein paar Weihnachtsgeschenke werden noch irgendwie organisiert… Fehlen immer noch äh… 4 … ups 5 und eigentlich auch noch ein Geburtagsgeschenk… Und ganz streng genommen bräuchte ich bis morgen auch noch ein Überraschungsgeschenk in völlig unweihnachtlich… aber das geht jetzt nicht mehr.
Gut: der Mann hat den Einkauf erledigt.  
Mittwoch:
Homeoffice und dann passiert es: ich gehe abends aus. Ob das jetzt schlau war… ich weiss es nicht. Aber der Seele tats gut.Ich habs ja bis zuletzt nicht geglaubt, dass das mal klappt… holla. 
Donnerstag: nochmal Homeoffice. Allerdings mit Kopfschmerzen. In den Nachrichten Gefasel von Verschärfungen der C-Regeln.. ja sichi. Und beim Wetter, dass es umschlägt und Kopfweh verursachen könnte. Aha.. kann ich Kopfweh vom Wetter haben, wenns am Wochenende umschlägt? Tut jedenfalls weh. Nachmittags setzt die alltägliche Müdigkeit wieder voll ein.
Gut? äh.. ich hab meinen Strickfehler aus dem Kissenteil (vielleicht) gefunden.. also einen hab ich.. wann ich den 2ten gemacht weiss ich nicht genau.. man sieht es nicht und ich hoffe es ribbelt sich nix auf (es fehlte eine Masche plötzlich).
Freitag: Soso.. NRW keine Verschärfungen.. oder vielleicht doch.. Morgen vielleicht? Am liebsten beschließen sie es nächste Woche für rückwirkend Anfang Dezember. Das würde passen. *aufreg* Auf Arbeit hab ich wieder Stapelbildung… zuhause bin ich müde. Läuft… rückwärts zwar…
Gut: ich hab ein paar witzige Fotos von den Blaumeisen..

(von dieser hier zum Beispiel… Flog erst gegen mein Fenster und sass dann völlig überrascht auf dem Ast…Eine andere Meise hatte noch geschaut (sass erst auf dem Ast darüber, dann daneben.. vermutlich haben sie sich angepiepst) und dann waren beide weg… alles gut )

Was gabs zu Essen?

Samstag: wir grillen… und weil ich mich nicht drum gekümmert habe, ziemlich chaotisch. Egal. Alle satt, glaub ich.
Sonntag: Reste… wie üblich ist genug für 2 Tage da
Montag: Tortellini mit Sahnesauce… das geht so schön schnell
Dienstag: ach.. durcheinander Tag.. daher gabs Bratkartoffeln mit Würstchen.
Mittwoch: ich war aushäusig und die Jungs hatten KäseSchinkenPfannkuchen
Donnerstag: ich koche ein Curry mit Reis.. das ging erstaunlich einfach und war erstaunlich lecker.
Freitag: es hatte  noch Reste und während ich mir ein Omelette mit PakChoi bruzzelte, gabs für den Rest Sandwich aus dem Toaster (Ich denk zwar immer, so ein unnützes Teil, nimmt bloss Platz weg.. neben dem Waffeleisen wird es aber am meisten genutzt… schräg.. )

(Für die Meisen gibt es eigentlich Meisenknödel.. doch offenbar ist Erdnussbruch leckerer..    )

Der Kuchen der Woche: Gab keinen Kuchen… nur Spritzgebäck… (für Erhöhung der Zahl auf der Waage reicht das dicke aus)

gelesen/gehört:
Weil ich am letzten Samstag nicht wieder fernsehen wollte, endlich mal das Büchereibuch angefangen… Tja.. was soll ich sagen… war eine lange Lesenacht. Es musste ausgelesen werden…  Ich habs hier verbloggt (also den Klappentext). Ich fand es sehr kurzweilig und eine interessante Variante der Idee, dass es für jede Entscheidung die wir hier so treffen ja theoretisch eine eigene Geschichte/Buch/Welt geben müsste wo all das passiert oder eben nicht passiert wofür oder wogegen wir uns hier entscheiden.. Kompliziert? Jou.. Nicht komplizierter als die Sachen mit den Zeitreisen…  Es gibt eine Serie, in der die Protagonistin quasi zu den Zeitpunkten einer Entscheidung zurück gehen darf und vermeintlich die Bessere Entscheidung treffen kann und zurück in der Gegenwart stellt sie dann fest, dass gefühlt 1 Million anderer Sachen jetzt in Schräglage sind und weiter korrigiert werden muss… Im Grunde ist ja “täglich grüsst das Murmeltier” auch nur eine Variante davon.. Entropie ist überall. Und offenbar nix linear..
Leider hab ich den Rest der Woche keine Zeit zum lesen gefunden…

gesehen: Unsinn, Unsinn und etwas, das sich Nachrichten nennt, im Grunde aber “Spekulation ins Blaue hinein” heissen müsste…

(aber ich bin doch soo schüchtern… )

Hobby:
Samstag: ein paar Reihchen an das letzte Kissenteil… eigentlich wollte ich ja täglich einen Rapport…
Sonntag: brauchte was für mindless und weil ich im Chaoszimmer geräumt hatte, hab ich noch ein Körbchen Reste zu verstricken. Vielleicht bekomme ich die Restedecke soweit fertig, dass nur noch der Rand fehlt?
Montag:  Restedecke… die lag grad da, wo ich mich aufhielt…
Dienstag:
heute mal wieder das Kissenteil vorgeknöpft.. glaube 1,5 Rapporte hab ich geschafft..
Mittwoch: Kissenteil und irgendwo ist jetzt ein Fehler drin..
Donnerstag: Kissenteil.. einen Fehler hab ich gefunden.. den zweiten hab ich durch Pfusch korrigiert.. (es waren zwei Maschen weg. Eine gefunden, eine vermutlich versehentlich irgendwo zusammengestrickt.. wer weiss). Allerdings müsste ich jetzt mal messen und spannen und ieks.. ich will nicht nähen..
Freitag: ich wollte wirklich an der Decke weitermachen… aber dann hatte ich einen Schlafanfall a la Gar*field

(ach was solls.. ich hab Hunger..   )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Joah..hätte ich schaffen können.. aber… hätte hätte Fahrradkette…

Sa: 13.750
So: 12.330
Mo: 11.228
Di: 11.079
Mi: 7.536 immerhin hab ich diese Zahl ohne die Hunderunde erreicht
Do: 4.449 Ausrede hier: keine Hunderunde.. Kopfschmerzen
Fr: 13.731, na bitte.. geht doch..

(Du fotografierst immer noch… hm..  )

Was gebloggt?

Sa, 04. Dezember: Samstagsplausch
So, 05. Dezember:  WmdedgT? Tagebuchbloggen ist angesagt..
Mo, 06. Dezember: Montagsstarter
Di, 07. Dezember:  fertige Dezembersocken
Mi, 08. Dezember: gelesenes Buch und quergelesene Bücher
Do, 09. Dezember: nix
Fr, 10. Dezember: Freitagsfüller 
Sa, 11. Dezember:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

(ach doch.. der Meisenknödel schmeckt auch…(Überlege grad, ob den Tierchen das Metall zu kalt ist?) )

Ausblick:

tja.. entweder ändert sich was, oder es ändert sich nix. Auf Arbeit hab ich jetzt eine Sch..Aufgabe freiwillig übernommen, weil mich das Chaos soooo nervt. Und das andere Ding bekomme ich vermutlich nächste Woche aufgedrückt, obwohl ich das auf keinen Fall machen will (das macht kein Chaos nur ZusatzArbeit, nervt mich also nicht genug um es nicht jemand anderem zu überlassen).
Zu Hause wird das übliche Chaos sein und ich muss dringend die restlichen Geschenke heranschaffen und das Postgedöns angehen. Und noch ein bissi was “planen”… Was ja eigentlich überhaupt keinen Sinn macht.. aber wenigstens so grob. Nur irgendwie macht mich Arbeit und Alltag grad so müd, das ich gefühlt nix anderes bewältigt bekomme…

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot

(schluss jetzt mit dieses Internetz.. wie wäre es mit frischer Luft??)

4 Gedanken zu „Samstagsplausch 50/2021 – 11.12.2021

  1. Auslüften klingt gut. Ich mache das auch viel zu selten. Und jetzt ist es auch immer so kalt, nebelig, pinselig und was weiß ich noch. Da sitze ich lieber gemütlich im Warmen zu Hause und begebe mich in mein Chaoszimmer!

    Gruß Marion

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.