Samstagsplausch 01 / 2021 – 02.01.2021

Samstagsplausch 01 / 2021 – 02.01.2021

(auch von Frau Hund: Frohes Neues… )

Frohes Neues Jahr Euch allen… Bestimmt läd Andrea von Karminrot  auch in diesem Jahr wieder zum Samstagsplausch… wollen wir hoffen, dass es ein Gutes Jahr wird.

Was war die Woche?

Samstag:  uff.. tatsächlich bekomme ich gefühlt nix geschafft. Der Tag besteht aus Essen kochen, Essen essen, Essen ablaufen (Hunderunde) und Essen ansetzen (ich hab Urlaub.. ich will auch mal rumsitzen.. ). Tja.. Heute habe ich immerhin den Staubsauger bewegt, im Chaoszimmer ein paar Sachen hin und her geschoben und die Anleitung für mein 6 für 2021 Projekt in grösser nochmal ausgedruckt. Damit sollte es jetzt besser gehen… Eigentlich ganz gut, das dieses Projekt als erstes gezogen wurde.. dann isses hoffentlich fertig.. Eigentlich würde ich gerne noch so viel mehr machen… ich bekomme nur die Kurve nicht. 
Sonntag:
sorry. kopiere den Samstag fast hier hinein… das passt dann ungefähr. Wieder Schwierigkeiten die 7 Sachen zusammen zu bekommen.
Montag: gna… Batterien laufen irgendwie auf Sparflamme. Wollte sooo viel tun, hab ich aber nicht. Nicht mal ne Liste hab ich mir gemacht.. Nur im Kopf und das funktioniert ja nicht. Immerhin hab ich telefoniert. Bissi zu lang vielleicht. Aber nu. Vielleicht klappts morgen?
Dienstag: Zeitverschiebung. Beim Schreiben des Datums gefragt, ob das richtig sein kann? So spät schon? Ich hab noch nicht alles gebloggt und muss noch mit der Familie das Essen für Silvester abstimmen. Unfassbar. 4 Leute und alle Sonderwünsche.. Wann ist das passiert?
Mittwoch: Keiner weiss welcher Tag ist. Immerhin steht das Silvestermenu. Geplant sind: Hähnchenschenkel, gefüllte Frikadellen, Knoblauchbrot und Gemüsesticks mit Dip. Und Käse und Weintrauben… Und Vanilleeis mit Orangensaft und ev. alkoholfreiem Sekt… Und falls Mitternacht noch jemand auf ist, können wir damit anstossen.
Donnerstag: Silvester… ein ruhiger Tag. Ich wusel hier ein bisschen (endlich diesen blöden Schrank in der Küche aufgeräumt) und doch geht die meiste Zeit für verschlafen/rumbummeln und Hunderunde drauf. Wir naschen unser Buffet weg und schauen dabei Loriot. Danach die üblichen Familienfotos… Immer wieder lustig, weil Frau Hund nicht versteht, warum sie plötzlich auf der Couch sitzen bleiben soll und Frauchen hektisch zwischen Kamera und selbiger hin und her läuft… Von gefühlten 50 Fotos sind 2 brauchbare dabei. Läuft.
Kurz vor 12 mixen wir Vanilleeis mit O-Saft, stossen an und ärgern uns ein bisschen über offenbar beratungsresistente Menschen draussen.
Freitag: Der erste Tag im neuen Jahr beginnt mit Bauchweh. Vielleicht doch etwas zuviel von dem leckeren Zeug gegessen. Naja… ein Mütze weiterer Schlaf hilft. Sehr spät gefrühstückt, eine Task erledigt (Küchenlampe gereinigt, war nötig)… dann Hunderunde.. die Sonne geht unter… Nun ja.. Fürs Abendessen fühlt sich keiner zuständig und tatsächlich sind auch noch Reste da, dazu kann man Nudeln machen.. fertig.

(Silversterbuffett: ja stimmt, Maiskolben gabs auch.. Hühnerbeinchen nicht imBild… )

Was gabs zu Essen?

Samstag: die letzten Reste Kartoffelsalat, Würstchen und belegte Brötchen.. dafür schmorte das Essen für Sonntag schon im Ofen
Sonntag: Zwiebelhähnchen mit Bohnen und Reis (wir dürfen ja nirgends hin, also völlig ungefährlich… Knobi ist keiner drin.. hm??)
Montag: gebratener Lachs mit Spaghetti in Senfsauce (all time favourite)
Dienstag: ein Experiment: Kabeljau mit einem OrangenFenchelGemüse… das war mal ganz was Neues. Schafft es aber nicht auf die Liste der Lieblingsessen.
Mittwoch: Selbstgestapelte Burger mit Ofenkartoffeln
Donnerstag: gefüllte Frikadellen, Hähnchenschenkel, Käse und Weintrauben mit Pumpernickel, Möhren, Paprika und Gurken mit Dip und Knoblauchbrot. Und später Vanilleeis mit OSaft
Freitag: Reste und Nudeln

(ist mir vorher nie aufgefallen, die Maserung an den Masten wo irgendein Kabel entlang geführt wird..  )

gelesen/gehört: ich hab noch ein Adventshörspiel der Drei ??? gehört. Sehr schön, Rhodan auch mal weiter. Und weil der Mann mitgehört hat, ihn kurz nochmal auf Stand gebracht (Er ist ja schon viel weiter und ja.. das ist immer so viel Zeug und so viele Zeitsprünge, dass ich beim erklären auch schon Schwierigkeiten hatte…)
Und weil noch Urlaub hab ich mit dem Mann Qualityland 2 begonnen… besser als Fernsehen

gesehen: hm.. im Fernsehen? Zirkus.. ein Stück der Sendung. Sonst lieber videos im Netz… und Kabarett..Loriot, Mrs Marple

Hobby:
Samstag: orr.. ich habe die Wolle für 12 für 2021 gewickelt und das war schrecklich, weil ein Riesenknoten.. ich hab ein bisschen Wolle dabei verloren. Was für ein Mistgetüdel. Bei 6 für 21 hab ich die Anleitung vergrössert, damit ich keine Lupe mehr brauche.. Ich hab ein bißchen was hin und her geräumt (keine Ordnung, ganz im Gegenteil) und dann hab ich ein paar Reihen an die Restedecke gestrickt (Ziel erreicht!!!) ein paar Fäden schon mal vernäht (yeah) und was Neues angefangen.. Weil ich es kann. Das Geschenk ist übrigens eingetütet und bereit für Postversand.
Sonntag: Na gut.. dann eben Häkelkissen. Die Vergrösserung hilft enorm. Gefühlt hab ich eine ganze Menge gehäkelt, auf der Anleitung scheint es nicht voran zu gehen.. Das Neue ist ein weiterer Schal und muss warten.
Montag:  Häkelkissen… inzwischen ist ein Knäuel schon alle und das macht mir Sorgen.. Ob die Wolle reicht? Ansonsten: noch Blogeinträge gemacht (die Handstulpen wollen ja auch verbloggt werden, im Forum gestöbert, Statistik ausgerechnet.. (Wollverbrauch immer noch mau.. ). An einer Inventur überlegt, aber keine Lust die Wolle zu zählen und zu wiegen… (zumal ich denke, dass es mehr ist als vorher.. *ähem*)
Dienstag: Heute mal anders. Schon vorm ersten Kaffee am Schal weitergestrickt. Ich glaube, dass wird ganz schön (aber es strickt sich noch nicht mindless, weil ich immer die Zunahmen vergesse… hmpf). Aber: das zweite Segment ist fertig und wie immer hoffe ich, dass die Wolle reicht es ist nämlich wieder eine Restverwertung… und weil ich schon grad da bin, noch schnell 10 Reihen an die Restedecke.. Zur Belohnung Kaffee…
Mittwoch: Dienstag noch beschlossen, das c2c Kissen zu ribbeln und mit einem anderen Muster neu zu machen. Weltbeste Entscheidung. Zum einen hatte ich bei der anderen Anleitung grad 1/4 gehäkelt, aber schon sehr viel Wolle verbraucht. Das wäre sich niemals ausgegangen. Nicht mal für eine Seite. Daher Neustart. Und jetzt ist eine Seite schon fertig und die andere (gegengleiche) Seite begonnen. Auch der Schal hat ein weiteres Segment.. ne .. sogar 2. Danke an das Kabarettfestival.
Donnerstag: ich glaube neben dem c2c kissen ein Stück an den Schal..
Freitag: morgens ein paar Runden an die türkisen Socken… abends 1 Segment an den Schal. Das dauert alles wieder eeeeewig. Und dann hab ich auch noch einen Blogeintrag vergessen und es gab keinen Freitagsfüller… Irgendwie war der Tag ganz komisch.

(der Schnee von Silvester taut nur dort, wo die Sonne vom 1. Januar hinscheint…  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?  Sa: 17.58, So: 14.786, Mo: 13.988, Di: 16.997, Mi: 15.195, Do: 16.223, Fr: 17.181 … theoretisch könnte ich das Schrittziel auf 15.000 hochsetzen.. wie das aber gehen soll, wenn der Urlaub vorbei ist… keine Ahnung.

Irgendwas besonders gut geklappt? der Anleitungswechsel beim 6f21 Projekt war super. Der Schal wird glaub ich sehr schön

Irgendwas superlecker? Ne.. nicht auffallend

(ruckzuck alles weiss überzuckert…  )

Was gebloggt?

26. Dezember: Samstagsplausch und Dezemberbild und ein gelesenes Buch
27. Dezember: 7 Sachen und Dezemberbild und ein  gelesenes Buch (bzw. 2)
28. Dezember: Montagsstarter und Dezemberbild und tadaa: ein gelesenes Buch
29. Dezember: Dezemberbild und Fotoreise 31/52 und noch ein Buch und ein fertiges Projekt nämlich die Geschenkstulpen
30. Dezember: Dezemberbild ein gelesenes Buch und den Rückblick
31. Dezember: Dezemberbild und 2 gehörte Folgen Drei??? und Faserrückblick und fertig gesponnenes Alpaka
01. Januar: der Freitagsfüller ist irgendwie ausgefallen und es gibt stattdessen die Statistik und den  Check Out
02. Januar: der Samstagsplausch (da bist du grad.. ) und Check In mit dem neuen Monatsplan gibts dann später am Tag noch…

Ausblick: Noch ein paar Tage Urlaub, wie immer ist der Urlaub um, wenn man sich halbwegs entspannt hat. Montag will ich mein Nein-Problem in Angriff nehmen (für den aktuellen Fall muss ich wo anrufen), im Laufe der Woche wird sich ja auch rausstellen wie es mit Lockdown und Arbeit weiter geht. Da kann ich zwar spekulieren, mit der Realität wird das aber nix zu tun haben. Also schön verdrängen bis soweit ist.

bemerkt: verdrängen ist anstrengend und ich bin dünnhäutig. Pläne machen ist schwierig bis unmöglich.. Ich mache mir Sorgen und habe doch keinen Einfluss.

(die Sonne geht immer noch am späten Nachmittag unter… (und weil sie gestern den Schnee angetaut hat und es abends kalt wurde, war das letzte Stück Hunderunde auf dem geteerten Radweg eine einzige Rutschpartie… Huiii…  )

Und? Sehen wir uns bei Andrea Karminrot?

 

10 Gedanken zu „Samstagsplausch 01 / 2021 – 02.01.2021

  1. Sorgen machen und keinen Einfluss wirklich haben ist echt so was von besch…. (kenn ich gerade auch) Drücke ganz feste die Daumen
    hab weiter einen schönen, chilligen Urlaub, wünsche euch ein gutes, gesundes neues Jahr und sende liebe Grüsse
    Nina

    1. Hallo Nina,
      bei mir ist grad nicht mal was konkretes. Nur son diffuses.. ja könnte was sein.. aber machen sie sich keine Sorgen… Könnte ja auch nix sein. Wasn Schmarrn. Ich hätts gern genau. So.
      Dir auch ein tolles Neues Jahr!!
      Liebe Grüße
      illy

  2. Wie schön, ihr habt Schnee! Das erste Hundefoto ist so fein!
    Beim Silvesterbüffet musste ich schmunzeln. Das haben wir mal mit allen drei Töchtern noch daheim zweimal versucht. Nachdem es jedesmal mit Bauchweh im neuen Jahr endete, haben wir das gestrichen.
    Ich bin immer froh, wenn die „Zeit zwischen den Jahren“ vorbei ist. Nur, dieses Jahr wartet ja nach Dreikönig trotzdem kein normaler Alltag auf uns.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      naja.. war ja auch viel Durcheinander… muss ich zugeben. Bisher gings aber ohne Bauchweh. Nun ja. Bis nächstes Silvester isses vergessen (oder vielleicht doch nicht?) und sowieso wieder ganz anders… (Ich muss mich von Plänen lösen und jetzt schon Silvester planen, kann ja nur schief gehen… *gg*)
      Eigentlich find ich die Zeit „dazwischen“ ganz schön, offenbar ändert sich das grad auch. Und nö, Alltag wird wohl erstmal nicht, es sei denn, wir bezeichnen „alle5Minutenwasanderes“ als Alltag…
      Im Augenblick sage ich Mantras auf… Wie das Leben ab dem 5. Januar aussieht und was ich da tun kann (oder nicht) sehe ich dann. Heute noch nicht… von vorne…
      Es hilft ja nix.
      Einen schönen Abend und eine schöne Woche
      illy

  3. Vielleicht ist „verdrängen“ nicht ganz das richtige Wort. Sag doch, mich erst drum kümmern, wenn es ansteht. 🙂 Nicht ärgern! Beobachten, wie im Kino, dazu Popcorn essen. Liebe Grüsse von Regula

    1. Hallo Regula,
      gute Idee. Im Augenblick versuche ichs mit Mantras:
      Alltagsregeln: entscheiden sich erst am 5ten (lt. aktuellen Nachrichten)
      Schulregeln: entscheiden sich frühestens am 10. vielleicht auch erst am Montag, damit man bis zur letzen Minute im unklaren ist… *hmpf*
      Arbeit: Ist für den 1Tag geregelt, Rest: klärt sich dann wohl
      usw.
      Und dazu das mentale Stoppschild: Halt, Du bist erst am xy. dran. Immer noch früh genug sich aufzuregen.
      Popkorn gibts bei mir wirklich nur im Kino.. woher weisst Du… ? *gg*
      Liebe Grüße und eine schöne Woche
      illy

  4. Ui, ich sollte mir einen Hund anschaffen, dann schaffe ich das 10000 Schrittziel bestimmt besser…mein tagesdurchschnitt lag bei ca 72000 in diesem Jahr…na ja…
    Euer Sylvesterbuffet sah super lecker aus!

    Liebe Grüsse
    Augusta

    1. Hallo Augusta,
      72000 Schritte im Schnitt am Tag .. wow .. Hihi..
      Und ja.. ohne die Hunderunde läge ich eindeutig unter Deinem Durchschnitt. Ich bin nämlich ziemlich faul…
      Und danke für den Hinweis. Ich wusste bis grad nicht mal, dass ich das tatsächlich abrufen kann.
      Die Statistik hat ja mal Potenzial… holla. muss mal gucken, was man da noch abfragen kann..
      lustig.
      Eine schöne bewegte Woche wünscht
      illy

  5. Beobachten und Popcorn essen, die Regula hat gute Ideen, kann mich nicht anders sagen. Wobei ich Erdnüsse vorziehe *kicher*
    Du schreibst, geräumt, aber keine Ordnung. Das geht mir dauernd so. Weil, immer, wenn ich etwas wohin räumen will, ich an dem Platz erst was anderes wegräumen muss und so geht das immer wieder von vorn los. Gaaaanz langsam werden aber auch Regale frei. Ich bin also zuversichtlich. Das darfst du auch sein. JA! Das wird schon. Das Jahr hat gerade erst angefangen, da geht noch was.
    Eine Restedecke habe ich auch, die kommt mal wieder an die Reihe, wenn das erste Sockenpaar fertig ist.
    Nun will ich mal sehen, ob ich was mit meinen Händen machen kann {außer Blödsinn}, denn es ist Sonntag und ich möchte die Sieben Sachen machen. Dir einen wunderschönen Tag mit Schnee und überhaupt alles Gute
    die Mira

    1. Hallo Mira,
      witzig.. so räum ich auch auf.. Allerdings hab ich heute in einem Schrank ein leeres Regalfach geräumt… Dabei hab ich nur 4 Kerzen (eine war kaputt (glas gesprungen), eine mit Duft aber nicht gut duftend, eine gefiel mir Farbe nicht mehr und dle letzte extrem schief abgebrannt… ) entsorgt und die Weihnachtsdeko ordentlich hineingestapelt.
      Ja.. die 7 Sachen.. ich hab glaub ich nur 6 bisher… *gg*
      Bis gleich mal.. komme gleich zum gucken vorbei..
      Liebe Grüße
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.