Samstagsplausch 02/2021 – 09.01.2021

Samstagsplausch 02/2021 – 09.01.2021

(weiss wie Schnee… rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz… naja fast.. )

Andrea von Karminrot  läd zum Samstagsplausch… Schauen wir doch mal auf die vergangene Woche..

Was war die Woche?

Samstag:  Nö.. nicht mein Tag… Viel zu nah am Wasser… ganz schlimm. Alles persönlich nehmen ist keine Lösung. War allerdings schwierig da wieder rauszukommen. Nach der Hunderunde gings aber wieder halbwegs… 
Sonntag:
uff… heute war aber mal action angesagt. Der Baum ist abgebaut, die Weihnachtsdeko soweit verräumt. Ein Schrank ausgemistet und ein leeres Regalfach vorhanden. Ich hatte Wäsche in jedem Aggregatzustand ausser bügeln, das mach ich morgen. Aber ich hab gefaltet, verräumt, aufgehangen, gewaschen und zum bügeln gestapelt. Ich habe 100 kleine Weihnachtskugeln wieder in ihre Schachtel sortiert. Die zwei Leuchtsterne bleiben noch… bis die Sonne nicht mehr am späten Nachmittag untergeht.. also wohl bis März.. Die Küchenspüle ist poliert und… ich glaub, das wars..
Montag: So.. den Fall Nein-Sagen heute geklärt. Sehr merkwürdig, aber erstmal vom Tisch. Unspektakulär, für den Kopf den ich mir gemacht hab. Dem gehts jetzt besser. Nur müde bin ich.. denn die Nacht war mit 4 Stunden Schlaf extrem kurz. Gebügelt hab ich schon, meine Wäscheschublade hab ich ausgemistet und ordentlich wieder eingeräumt. Lust auf mehr Haushalt hab ich nicht. Essensplan steht, Einkaufsliste soweit auch. Heute ist übrigens so ein trüber Tag wie er im Montagsstarter vorkommt. Eigentlich hatte ich mir heute mehr vorgenommen…
Dienstag: es ist der 5te… was heute war, kann hier nachgelesen werden. Kurzzusammenfassung: ich habe versucht den trüben Tag bunt zu machen…
Mittwoch: Ich hab noch Urlaub und will machen was ICH will.. stattdessen… *seufz*  Also.. wenn man sich mal deprimieren will, muss man nur den Kleiderschrank aufräumen wollen. Immerhin hab ich einige Shirts aussortiert (lauter so rosazeug… ). Jetzt ist ordentlich, allerdings passen die Sachen nicht so wie ich das gerne hätte bzw. wie das mal war. Also mir nicht. In den Schrank passt alles wieder einwandfrei. Dann hatte ich auch noch für den Tag Pizza geplant und das hat auch ganz schön gedauert… (und Pizza ist auch nicht die Beste Idee, wenn die Shirts nicht passen… )
Donnerstag: Hmpf. Hab ich heute gearbeitet? Vielleicht (wenn man das lesen und löschen und einen geringen Teil bearbeiten von Mail als Arbeit zählt… eigentlich ist das nicht meine Hauptaufgabe). Hab ich heute Menschen live und in Farbe getroffen? Musste ja. Hab ich heute meine 10tsd Schritte geschafft? Definitiv nicht. Ist irgendwas reibungslos gelaufen? Immerhin wusste ich im 2ten Anlauf mein Passwort wieder. Zählt das?
Freitag: die Routinen für Arbeitstage sind weg. Da ruckelt es ganz gewaltig. Nach der Arbeit kochen, alles wieder aufräumen, knappe 30 minuten für Kaffee, dann Hunderunde, danach und wirklich nur weils musste und ich es heute nicht machen will: Apotheke, Drogerie und kurz ein Minieinkauf (Grosseinkauf folgt heute).. Danach hab ich noch kurz gestrickt und bin dann im Sessel (omg) eingeschlafen. Soviel dazu…

(da kam doch gestern für ca. 5 Sekunden (na gut vielleicht ne Minute), die Sonne durch eine Wolkenlücke… so sieht das ohne Kamerafilter aus.. )

Was gabs zu Essen?

Samstag: Spinat-Spätzle-Auflauf. Bissi aufwändig aber lecker (aufwändig, weil ich 3 Töpfe und eine Auflaufform gebraucht hab, Spinat kochen, Spätzle kochen, dann Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne, mit Spinat mischen, alles in Auflaufform. Mit frischem Spinat hätte ich einen Topf gespart.. nun ja.. wer nachkochen will: es fehlen noch Schmand, Tomaten und geriebener Käse… 25 min bei 180 Grad Umluft.
Sonntag: Essen aus der Dönerbude.. sehr lecker.
Montag: aus dem was die Schränke noch hergeben zaubere ich einen Nudelauflauf. Easy. Nudeln, Brokkoli (beides vorkochen… so ca. 6 Min), Schinkenwürfel und klein geschnittener Kochschinken sowie geriebener Käse. Aus Schmand, Brühe und Stärke eine Sauce.. alles mischen, 25 min backen. Salz und Pfeffer hätten der Sauce gut getan, hab ich aber völlig vergessen. (Ich glaub ich hatte nicht mal Salz im Nudelwasser. Voll verpennt.. )
Dienstag: es hieß Tandoori Hähnchen mit Kartoffeln und war bunt und auch lecker.
Mittwoch: Pizza: einmal Spinat/Schafskäse (das war nur, weil am Dienstag nur wenig Spinat gebraucht wurde, hier aber noch ca. 400g frischer Spinat weg mussten) und ein Blech halb Hawaii/halb Thunfisch/Mais mit Mozzarella. Sosse und Teig frisch zubereitet… Insg. 1,5 Std bis Essen auf dem Tisch steht.
Donnerstag: eigentlich sollte es Fisch geben.. uneigentlich hatte es aber noch Hähnchenbrust (das war an sich verplant, passte aber dann nicht vom Ablaufdatum her… ) im Kühlschrank und so gabs gebratene Hähnchenbrust und Pizzareste… bissi seltsame Mischung
Freitag: Fisch. Ein Fisch-Kartoffelauflauf mit Blumenkohl.. lecker … und irgendwie aufwändig

(die Kameraeinstellung „Sonnenuntergang“ macht sowas draus…   )

gelesen/gehört: Qualityland 2.0 fertig.

gesehen: ich hab so gelacht: Mord ist ihr Hobby mit einem Crossover mit Magnum… Während ich mich wunderte: Was macht der Schauspieler von Higgins da, fragt Jessica  wo Magnum sei… *lol*

Hobby:
Samstag: ich hab angesponnen… das schwarze Alpaka ist sehr langfaserig und läuft alleine ins Rad.. gefühlt. Abends hab ich mir das Kissen wieder vorgeknöpft… die 2te Seite will einfach nicht fertig werden… für anderes war keine Zeit.. 
Sonntag: jaja.. ich wollte eigentlich… aber dann hats erstmal nur fürs Kissen gereicht.. tja und dann…. dann konnte ich nicht einschlafen und dachte bevor der gedankliche Weltuntergang losgeht, geh lieber Maschen zählen…Und so hab ich Maschen gezählt…und zwar welche an den Schal.. Trotzdem wurde und wurde das Segment nicht fertig…
Montag: Hab noch Urlaub.. daher versuche ich noch soviel Hobby wie möglich. Aus ein paar geplanten Spinnminuten wurde fast eine Stunde und 10 Reihen sind noch an den Schal gestrickt…
Dienstag: einen halben Lochmusterrapport an den Schal. Das Muster ist leicht und trotzdem kann ich lustige Fehler einbauen. Zum Beispiel das Muster in der Rückreihe stricken.
Mittwoch: ein bisschen am Spinnrad, dann lange Zeit Kleiderschrank und kochen und dann nach dem Essen eine ganze Stunde nur Kaffee trinken und am Schal weiter stricken. Das war schön. Dann Hunderunde und abends dann, nach dem ich noch verzweifelt ein Nadelspiel suchen musste und dann Nadeln ausgetauscht hab (dunkelblaue socken mit dunklem Nadelspiel ist mir zu anstrengend), hab ich die 12für 2021 Socken angefangen und die türkisen Socken beide bis zum 1. Rapport gestrickt. Mir fehlt ein helles Nadelspiel. Menno. Nächste Task ist wohl Stricknadeln aufräumen…
Donnerstag: die morgendliche Spinnroutine hat geklappt. Abends noch die 2te 12für2021 Socke angeschlagen (ich stricke immer beide Socken gleichzeitig, sonst wird das nix). Und dann noch ein paar Reihen an den Schal… ich hoffe die Reste ganz aufbrauchen zu können. So gesehen an sich erfolgreich…
Freitag: die Spinnminuten am morgen haben hingehauen.. ein paar Reihen am Schal sind es abends auch geworden.. dazwischen war nix mit Hobby zu wollen…

(Besuch im Vogelhaus… putzig  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?  Sa: 14.075, So: 17.823, Mo: 17.031, Di: 17.946, Mi: 18.379, Do: 5.939, Fr: 18.774 … Donnerstag ist der neue Dienstag… da lief wirklich alles anders als geplant…

Irgendwas besonders gut geklappt? hm… weiss nicht. Ich weiss noch, was ich auf Arbeit zu tun hab, das klappt also. Die Abläufe (weder die auf Arbeit wegen der Pandemie, noch die Zuhause wegen anderer Tagesablauf wegen Arbeit/Schule/etc und Pandemie) laufen noch nicht. Die Schule hat sich erst Freitag (also gestern) bezüglich Unterricht gemeldet, was mit den Klausuren ist wollen sie Montag beraten (die erste Klausur  bzw. mündl. Prüfung wäre Dienstag geplant gewesen… ). 

Irgendwas superlecker? Döner? *gg*. An sich war alles lecker… ich brauche nur noch ein paar Rezepte, die etwas schneller gehen und nicht zig Töpfe brauchen. Und trotzdem lecker sind. Heute muss ich ja einen neuen Plan machen…

(auch für 4-Pfoten-Antrieb ist es stellenweise glatt…  )

Was gebloggt?

Sa, 02. Januar: Samstagsplausch
So, 03. Januar: 7 Sachen 
Mo, 04. Januar: Montagsstarter und CheckIN (der sollte ja eigentlich schon Samstag erscheinen…hmpf)
Di, 05. Januar:  WmDedgT und Fotoreise 32/52
Mi, 06. Januar: das erste gehöre Buch des Jahres:  Qualityland 2.0
Do, 07. Januar: das erste fertige Projekt des Jahres. Das c2c Kissen aus der 6für2021 Reihe ist fertig
Fr, 08. Januar: Freitagsfüller
Sa, 09. Januar: der Samstagsplausch (da bist du grad.. )

 

Ausblick: weiterhin chaotisch… würde ich vermuten.

Und? Sehen wir uns bei Andrea Karminrot?

 

8 Gedanken zu „Samstagsplausch 02/2021 – 09.01.2021

  1. Obwohl da Tränchen zwischen den Zeilen hängen, liest es sich munter und positiv!

    Das Ausräumen vom Kleiderschrank ***seufz steht bei mir längst auf der Liste. Einerseits denke ich, das eine oder andere Teil könnte einmal wieder passen und/ oder da ließen sich die Nähte erweitern, allerdings kommen leider keine Mainzelmännchen vorbei, um das dann auch zu erledigen. Abgehakt.

    Liebe Grüße von mir zu Dir, Heidrun

    1. Hallo Heidrun,
      ja.. so kleine Helferlein könnte man wirklich brauchen, oder? Aber auch die Heinzelmännchen haben offenbar zu viel zu tun.
      Demnächst sind die Hosen dran. Schätze ich warte bis Februar…
      Liebe Grüße
      illy

  2. Beim ersten Foto musste ich schmunzeln. Das ist auch ein feiner Hingucker bei dir. Ja, so eine Hunderunde lüftet das Hirn und das Gemüt gut durch. Um deine Schrittzahl beneide ich dich ein wenig. Wir dürfen mit dem Vierbeiner nur noch 1/2 Stunde aufs Mal laufen…. Irgendwann in diesem Jahr wird er wohl einen jüngeren Kumpel bekommen. Dann muss er nicht immer alleine ran, um seine Menschen zu bewegen.
    Du hast soviele Projekte am Laufen, da wird sich bestimmt eines als Jahresprojekt eignen, bei dem wir dich dann anschubsen, wenn nötig.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      konnte nicht an den rot aus dem Schnee leuchtenden Hagebutten vorbei ohne ein Foto zu versuchen *gg*.
      Nur noch 30 min/Hunderunde? Oh ha.. da wüsst ich gar nicht wo ich da hin sollte. Da ist die Runde ja um, bis wir am Wald ankommen…
      Die Anschubser werden mir sicher die nötige Motivation und das Durchhaltevermögen verschaffen…
      Liebe Grüße
      illy

  3. Liebe Illy, mit viel Freude habe ich wieder deinen Samstagsplausch gelesen. Es ist immer wieder spannend zu sehen, was du so alles in einer kurzen Woche unterbringst.
    Nun wünsche ich dir erst mal eiknen feinen Sonntag und vergiss bitte nicht, an DICH zu denken.
    Liebe Grüße
    von Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.