Samstagsplausch – 31/2020 – 01.08.2020

Samstagsplausch – 31/2020 – 01.08.2020

(Krone richten und weitermachen.. Luna ist die Beste was einsammeln von Samen und Kletten angeht… )

Samstags lädt Andrea von Karminrot wieder zum Samstagsplausch..

Was war die Woche?

abwechselnd ruhig und schüttelig

( ich tippe hier auf einen Kohlweissling.. …  )

Hobbies und Vermischtes:

Samstag: was für ein Gammeltag…. das Wetter war unentschieden und ich auch.. also hab ich nix halbes und nix ganzes gemacht. Ich wollte nicht weg und eigentlich auch nicht zuhause bleiben. Aber nu.. so hab ich gestrickt, das Internet quer gelesen und Enterprise geschaut..
Sonntag: sehr ruhig… Wir waren mal woanders mit Frau Hund laufen.. allerdings sieht Wald überall hier gleich aus (grüne Laubbäume, vertrocknete Fichten oder gleich nur noch gestapelte Baumstämme… ). Für den Süßzahn hatte ich morgens schnell Stachelbeerkuchen aufgetaut (beste Idee) und diese Woche backe ich Pflaumenkuchen auf Vorrat… Und dann hab ich mir wieder Strickzeit erlaubt.. eine Menge.. Daher hab ich für die neuen Socken (12 für 2020 August) schon ein fertiges Bündchen und aus zwei Einzelknäueln teste ich gerade was..
Montag: Ich geh aufs Laufband, dann mit Frau Hund durch den Wald. Beim Kaffee in der Sonne schreibe ich einen Einkaufszettel und räume nachmittags ein wenig im Chaoszimmer. Da liegen nur Ideen rum. Da die Jungs mit den Fahrrädern verschwunden sind, koch ich… die Angaben im Rezept sind sehr optimistisch… bei mir dauert es immer mind. 1 Stunde.
Dienstag: Wir beschliessen ein bisschen bummeln zu gehen. Corona hin oder her, auf ewig einschließen ist wohl nicht die Lösung (exzessiv Party auch nicht) und meiner Prognose nach, wird die Chose noch einige Jahre anhalten. Spass geht anders, aber immerhin gings mit Abstand ganz gut… Mittags machen wir einen Ausflug nach Indien und verspeisen ein indisches Mittagsmenu.
Mittwoch: Das Testgestrick mit 2 Knäulen hab ich geribbelt, probiere es jetzt mit einem der Bobbels. Ansonsten fühl ich mich ziemlich durchgeschüttelt.. dauernd ist irgendwas. Und damit meine ich zum Beispiel nicht mein Luxusproblem bezüglich der Reste für die Restedecke. Tatsächlich diesmal richtige Probleme.. von wegen der Gesundheit und so. Gibt ja noch andere Sachen als den Virus. Bissi viel grad, Was hab ich heute gemacht? Laufband als der Mann beim Doc war, dann Hunderunde, gestrickt, ewig gebraucht um einen Essensplan zu erstellen (sämtliche Gerichte 3x hin- und her geschoben, ausgetauscht, verworfen, wieder eingetragen.. ), noch schnell eingekauft. Aufgeräumt und Wäsche gewaschen..
Donnerstag:  ich hatte so viel vor.. nun ja .. jetzt ha ich morgen viel vor.. oder so. Immerhin ist der Pflaumenkuchen superst geworden und ich hab auch gleich 2 Stücke gefuttert. die Mütze ist fast fertig .. ich habe Wäsche gewaschen und schon fast gefaltet.. Ich war mit Frau Hund eine Runde im Wald (mit Umweg, weil die uns wegen Baumfällarbeiten den Nachhauseweg abgeschnitten haben), hab schon eine Zecke vom Hund gepflückt, Linsensuppe mit Chili und Ingwer gekocht (nun ja.. schmeckt, is aber rein gar nicht scharf), die Küche wieder aufgeräumt, Müll entsorgt, eine Buntnessel unter Wasser gesetzt (die hat mal kurz alle Ohren hängen lassen) und jetzt werde ich nur noch faul sein. So. Und soll ich Euch nochwas sagen? Der Essensplan von gestern geht gar nicht auf.. *augenroll*
Freitag:  Erledigungen gemacht… kleiner Stadtbummel, dann im Garten sitzen.. schön warm alles. Ich stricke an den Augustsocken und stelle plötzlich fest, dass mir eine Masche fehlt. Die hab ich noch so gerade eingefangen und festgezurrt.. Bis ganz hoch konnte ich sie nicht arbeiten.. Aber das fällt überhaupt nicht auf. Nur wirklich weitergestrickt hab ich dann nicht mehr.. hm. Alles zu den weiteren Projekten kommt nachher noch im CheckIn.

(Linsensuppe als Vorspeise.. auf der Serviette steht: Willkommen im Schwarzwald.. das ist so schräg, dass ich es schon wieder witzig finde.   )

Was gabs zu Essen?

Samstag:  Die Zucchini müssen verarbeitet werden, daher ein Röstitest aus Zucchini und Möhren… öhm, also.. kann man essen, war aber keine Offenbarung
Sonntag: Spaghetti mit selbstgemachtem Pesto … irgendwofür pflanze ich ja den ganzen Basilikum (das ganze Basilikum?). Sehr lecker, an der Knoblauchdosierung könnten wir noch arbeiten.. hui…
Montag: mit Mozzarella überbackenes Hühnchen im Nudelbett
Dienstag: auswärts indisch
Mittwoch: Nudelsuppe mit Fleischbällchen
Donnerstag: Linsensuppe mit Paprika, chili, Ingwer, Zwiebel, Kokosmilch, Frühlingszwiebeln und Linsen..
Freitag: was interessiert mich mein Plan von gestern, es gab Pizza.. für einige mit Rucola drauf.. sehr lecker.

(Mangocreme zum Nachtisch.. ein Bild vom Hauptgericht gibt es nicht.. nicht fotogen so mit Spinat und so…aber sehr lecker. so lecker, dass ich mal wieder Ingwer gekauft habe und ihn benutzen werde..    )

gelesen/gehört: nur Rhodan

gesehen: Enterprise (TNG), Dr. Who, Torchwood

geärgert:  ein bissi über die Sturheit mancher Menschen in „deraktuellenSituation“. Bei allem Freiheitsdrang, es gelten andere Regeln derzeit und sich einfach mal dran halten, damit wir nicht wieder gar nicht rausdürfen, sollte doch drin sein? Ja, der Einkaufswagen/Korbkram ist lästig, lesen hält auf, immerzu gucken, welche Regel gilt heute und hier?  ist einschränkend und spassbremsend..  aber halt auch machbar.

gedacht:  kann es bitte einfach wieder schön sein?

gewundert: über Rezeptangaben.. Fleisch 5 Minuten von jder Seite braten und dann ist es gar? Bei mir nicht. Maiskolben bei 220 Grad 20 Min in den Backofen, dann sind sie gar? Bei mir nicht. Ich muss mir merken, dass ich die Zeitangaben verdoppeln muss. Mindestens.

gelacht: hm.. über die Serviette beim indischen Restaurant, beim einem Telefonat, wegen tatsächlich mal halbwegs guten Nachrichten (vorsichtig, weil noch nicht 100 %)

gefreut: ich habe Pflaumen und ich werde damit gebacken haben werden.. oder so..

Was gebloggt?

Die üblichen Verdächtigen:  Montagsstarter,  die Dienstagsfrage  und der  Freitagsfüller.  Ein gelesenenes bzw. gehörtes Buch hier. Lesen ist grad irgendwie nicht drin.  Die  Wochenaufgabe der Fotoreise Woche 9 (Ohne geht´s nicht) hab ich auch. Und sogar ein fertiges Projekt nämlich den Schaltest. Und dann ist da ja auch noch die to-do,  die immer noch nicht abgearbeitet ist… naja..

(mal woanders spazieren gewesen… am Sonntag.. auch mal schön )

Und? Sehen wir uns bei Andrea Karminrot!

 

4 Gedanken zu „Samstagsplausch – 31/2020 – 01.08.2020

  1. Deinen Ärger verstehe ich so gut! Ein bisschen Zusammenreißen sollte doch drin sein, um einen zweiten Lockdown zu verhindern.
    Fein, dass es Luna besser geht und sie schon wieder begeistert Fellschmuck sammelt.
    Unser Vierbeiner überraschte uns heute in der Tropennacht mit Magen-Darm. Nicht dass es einem langweilig wird.
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.