Samstagsplausch 13/2022 – 26.03.2022

Samstagsplausch 13/2022 – 26.03.2022

(blüh…   )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…

Wie war denn die Woche… ?
Überwindung…. morgens aufzustehen… die kleine Sportübung durchzuhalten, nicht die Decke übern Kopf ziehen… weitermachen… immer weitermachen….

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: Weil ich das Gefühl habe mit nix voran zu kommen notiere ich eine to-do… Und habe am Abend 19 Aufgaben von 37 erledigt. Und nehme 18 mit in den nächsten Tag. Wobei da schon  2 Punkte fehlen.. nämlich die tägliche Hunderunde und das Kochen.. naja.. Aber sonst bin ich ganz zufrieden.. hab einiges geschafft.
Sonntag: morgens war schön… dann Hunderunde, Frühstück und Essen vorbereiten… Dann isses etwas anders gelaufen als geplant… Also Kino war ja noch im Plan.. aber irgendwie hatte ich nicht auf dem Schirm wie laaaaang der Film ist.. und danach sind wir in der Eisdiele verquatscht… nun ja… Besonders viel hab ich halt nich gemacht.. Nicht mal Kuchen gegessen… Film war.. hmja.. ich mag ComicVerflilmungen… nur… irgendwie .. war ziemlich duster das Ganze..
Montag: hm ja.. arbeiten und dann einen Termin beim Osteo.. reicht schon um mich aus dem Konzept zu bringen.. Auf Arbeit hab ich tatsächlich den Überblick verloren.. Ein bisschen hab ich als erledigt abheften können.. immer noch weniger als nachkommt. Nach der Osteo war ich dann irgendwie voll müde und das besser fühlen ist irgendwie ausgeblieben.. vielleicht im Nacken doch verspannter als ich dachte…
Dienstag: Also, wenn man akzeptiert, dass man den Überblick verloren hat, regts einen gar nicht mehr so auf auf Arbeit. Nach der Arbeit wieder mal eine to-do aufgesetzt. Aber nicht alles geschafft… Bissi schneller darf ich schon werden.. immerhin sind ein paar Pflanzen vereinzelt und ein paar Stiefmütterchen gepflanzt und ich trag jetzt fleissig rein und raus, weil es hier nachts ordentlich zufrostet.. .
Mittwoch:
Hm.. nö.. bei mir ist es so: wenn ich einen Plan habe, und der Plan gleich in der Früh in Stocken gerät und dann nix mehr hintereinander passt, dann mag ich nicht mehr. Und das war gestern… So habe ich die to-do für gestern weder gepostet noch erledigt… noch irgendwas gescheites gemacht. Außer auswärts essen und dabei quatschen…dazu konnte ich mich grad so  überwinden (ich weiss nämlich in der Tat nicht, ob mir das wirklich gut tut oder eher das Gegenteil… es ist kompliziert)
Donnerstag: immerhin heute was von der to-do geschafft.. ausser stricken..
Freitag: Hm…bis auf ein paar Momente möchte ich diese Woche streichen.. also aus dem Kalender. Der Freitag war nicht nur meh.. sondern eher igittpfuibah.

(Stiefmütterchen in 4 Farben leuchten jetzt draussen..

Der Kuchen der Woche: Es gab Kuchen.. aber ein Foto hab ich nicht.. Tja..

Was gabs zu Essen?

Samstag: gemischter Salat mit kleinen Frikadellen und Falafelbällchen.. sehr lecker das
Sonntag: eigentlich Putenbraten mit Kartoffeln geplant.. aber nach dem Popkorn-Cola-Mix vom Kino… war ein Wurstbrot irgendwie besser (ich war auch zu faul die Kartoffeln noch zu kochen und die Soße pürieren und andicken..Luxusprobleme…  )
Montag: das hab ich dann heute gemacht.. war lecker. Und passte auch gut wegen des Termins….ich hatte den ja notiert, aber nicht auf dem Schirm dass der quasi sofort ist)
Dienstag: gebratene Hähnchenbrust mit Aprikosenmarmelade und Spitzkohl mit Senf und Dill… ja klingt abenteuerlich, war aber tatsächlich lecker
Mittwoch: ich war ja auswärts.. und die Jungs mussten sich selbst versorgen..
Donnerstag: Zucchini, Tomaten, Paprika zu einer Tomatensauce und dazu Kichererbsen für die einen, Nudeln für die anderen..
Freitag: weil von der Nudelvariante noch für mind. 2 Personen übrig ist gibt es das und Brote..

(Ich bin sicher, dass ich hier was gepflanzt habe.. die Anordnung spricht sehr dafür.. Aber was da raus kommt.. das weiss ich nicht mehr.. )

gelesen/gehört:
“Chroniken*der*Weltensucher” und was über Nahrungsmittelindustrie: in meiner neuen to-do steht jeden Tag ein Kapitel lesen.. da ich gerade 2 Bücher zeitgleich lese, sind es halt 2 Kapitel am Tag. Und so geht es jetzt vielleicht doch noch irgendwie voran, wenn ich das denn durchhalte..

gesehen:  … äh.. Kinofilm… Fernsehen eher so im Hintergrund.. am liebsten derzeit NIX… alles zuviel..

(Biene an Krokus… schön das)

Hobby:
Samstag:  nun… diesen Samstag war bloggen mein Hobby… und Haushalt und die to-do…
Sonntag: öhm.. nö
Montag: auch nix.. hab nur im Chaoszimmer ein wenig geräumt (nicht wirklich ausgemistet), aber auch die Hände überm Kopf zusammengeschlagen, weil ich zumBeispiel eine Kiste fand, da stand Weihnachtsdeko drauf… aber sie war übervoll mit Nähkram.. dann gibts noch Gläser, die ich mal für Geldgeschenke basteln gesammelt hab und ein Selfie-Stick, der gar nicht (mehr) mit meinem Telefon funktioniert… Und Dinge, die ich nützlich finde, aber irgendwie keinen Sinn machen und Dinge, die ich wunderschön finde, aber doch nie benutzen werde… das stresst irgendwie..
Dienstag:  tatsächlich sind ein paar wenige Runden an die Socken gekommen… kaum sichtbar
Mittwoch: nein.. wieder nix. Ich hab weder gelesen noch gestrickt…geschweige den meine To-do für den Garten umgesetzt
Donnerstag: etwas von der to-do erledigt… immerhin..
Freitag: wenn Kopf kaputt hilft es etwas mit den Händen zu machen, wo man nachher auch was sieht… Daher war ich schließlich doch im Garten und habe spontan eine Ecke entkrautet… und ein paar Allium-Zwiebelchen in einem Topf verbuddelt und eine einzelne Knolle in die Mitte eines Blumenkastens gepflanzt (das war kein Allium sondern.. äh… ja.. soviel zu Notizen und der Zeichnung..aber aber Foto.. heipt Frittilaria… ). Dann haben wir (der Mann und ich, die Stiefmütterchen, Basilikum, Petersilie, Primeln, Blumen und die minifuzzikleinen Paprika wieder reingetragen.. wegen Frost. Der Alliumtopf steht unterm Dach aber draussen und der Kasten.. ja, den hab ich leider gestern vergessen

(an einem trüberen Tag sahen wir Ballone fahren… dieser war weit weg.. ein anderer war so nah und so tief, dass wir gefühlt hätten reinklettern können…  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?

Sa: 15.915 (19.620 )
So:  14.879 (12.931 )
Mo: 7.756 (11.691 )
Di: 12.530 (5.795 )
Mi: 12.661 (9.796 )
Do: 14-986 (10.899 )
Fr: 15.038 (16.681)

Das sieht doch ganz passabel aus.. bis auf den Montag.. Da fehlte halt die Hunderunde…

(Aber an den anderen Tagen waren wir natürlich unterwegs… )

Was gebloggt?

Sa, 19. März: Samstagsplausch und eine to-do?
So, 20. März:  Entrümpelbericht und eine to-do
Mo, 21. März: Montagstarter,
Di, 22. März:   eine to-do
Mi, 23. März: nichts
Do, 24. März: … noch mal mit to-do probiert
Fr, 25, März: Freitagsfüller
Sa, 26. März:  den Samstagsplausch (da bist Du grad)

 

(Blütenlastig grad.. aber ich finds grad schön so..  )

Ausblick:  … keine Ahnung… wird wohl noch lange nicht besser hier..

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

3 Gedanken zu „Samstagsplausch 13/2022 – 26.03.2022

  1. Blütenlastig ist doch schön! Die Überraschung im Topf kommt mir auch etwas bekannt vor. Ansonsten überlasse ich den Garten derzeit dem Mann… Aber irgendwann würde ich auch gern mal wieder ins Gartencenter.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Ein Plan ist immer gut, auch wenn er über den Haufen geworfen wird. Akzeptieren, schreibst du selber! Mehr geht nicht. Das Leben kann nicht immer rund laufen …

    Liebe Grüsse zu dir. Regula

  3. Hm, Überraschung Wilde Tulpen? Die Blätter sehen jedenfalls so aus.
    Ist die bewusste Comic Verfilmung sehr düster? Ich möchte nämlich noch rein 🙂
    Ansonsten wieder wuselig bei Dir
    Liebe Grüße
    Nina

Kommentare sind geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.