Samstagsplausch 45/2021 (06.11.2021)

Samstagsplausch 45/2021 (06.11.2021)

(Sonntagsausflug zu einem LostPlace*… Auch der Weg war ein wenig lost, links und rechts abgesperrt wegen Naturschutz und alles was umfällt bleibt offenbar so liegen (auch wenns quer übern Weg ist.. )

Andrea von Karminrot läd zum Samstagsplausch…und ich bin heute superspät, weil … naja.. weil wir den Nachmittag auf einem gesperrten Autobahnrastplatz verbracht haben (ein Lost place mit seltsamen Beobachtungen)  mit einem platten Reifen und uns retten lassen mussten… Alles gut gegangen… hat halt eben nur den Grossteil des Tages gefressen… nun denn…

Wie war denn die Woche… ?
eine kurze Woche in vollgestopft, so dass sie mir lang vorkam

Die Wochenzusammenfassung:

GoodThings der Woche?
werd mal wieder versuchen, nur das GUTE (und vielleicht ein bissi drumherum) aufzuschreiben

Samstag: Argh… Montag ist Feiertag und die Menschen verhungern. Literally. Die Geschäfte so voll, als gäbe es nie mehr was einzukaufen. Warum wir Samstag einkaufen waren? Weil ich es wieder nicht geglaubt hab.. Vor dem Einkaufstrip hab ich (während der Mann eine kleine Runde mit Luna machte) den Süssigkeitenschrank ausgemistet und umorganisiert. Außerdem die Wohnzimmertischchen mal wieder grundgereinigt und zwischendrin 2 Maschinen Wäsche versorgt. Kurz vor Abfahrt hab ich auch noch einen Teil des Kleiderschrankes mehr oder weniger rigoros ausgemistet (nicht ewig nachdenken über jedes Teil geht schneller) und kaum sah das der Mann, sortierte er seine T-Shirts aus. Alles zusammen kam in den Altkleidersack im Keller und der kam auch gleich mit zum Auto und anschließend in den Container. Wow. Nach dem Einkauf einen Riesentopf Bolognesesauce angesetzt, denn es wird Lasagne geben…
Wie gut, dass ich das Freitag NICHT geplant hab.. da hätte nix von geklappt.
Sonntag: inspiriert vom Sauerlandkrimi einen LostPlace aufgesucht. Merkwürdige Gegend das und noch merkwürdigere Menschen dort (tatsächlich sind Teile des Tals bewohnt und andere Teile Ruinen..  und teilweise dachten wir, da kann doch keiner wohnen… ).  Wegen Herbst wirkte vielleicht auch vieles einfach verlassen und trostlos, aber der Wanderweg und das Wetter waren toll.. Und vielleicht fahren wir nochmal hin, weil … also die Bilder im Netz sahen anders aus…
Montag: Feiertag.. frei.. yeah… Witzige Begebenheit: Sonntag abend dachte ich so: oh.. nachher kannst Du bestimmt das Buch fertig lesen, wenn du eh wieder die halbe Nacht nicht schläfst… und was war? Ich habe geschlafen wie blöd. Merkwürdig. Dann hab ich mir etwas Pflege gegönnt (Gesichtsmaske, Fussbad) und habe eben dabei das Buch fertig gelesen.. (ha! Gleich am 1.  Tag des Monats ein Buch fertig.. wie find ich das? Na gut natürlich). Zwischendrin noch 3 Maschinen Wäsche gewaschen und die fälligen Blogeinträge geschrieben. Dann Hunderunde und über Nacht: jede Menge Fliegen- und andere Pilze. Beinahe eine Geburtstagsnachricht vergessen und ein Kind mit üblem Bauchweh betüddelt..
Dienstag: hm.. scheinbar macht die Stunde echt was aus. Habe Klamotten weggebügelt, Kaffeemaschine grundgereinigt, ein oder zwei Schränke ausgewischt… naja.. nur einen Essensplan für November, den hab ich nicht.
Mittwoch:
ein bissi Zeitersparnis aufgefressen von Aufgaben.. Aufgaben und noch eine obendrauf. Wir haben also heute einen 50% Essensplan für November, Einkaufszettel für diese Woche… , einen Termin zum Brille abholen, einen Riesenstapel Papierkram zum abheften und zum Teil erledigen UND noch eine lange to-do bis das bereits bearbeitete Papier fertig und abgeschlossen ist. Und eingekauft hab ich bestimmt gleich auch noch.. 
Donnerstag: Arbeiten. Brille holen.. hui.. die ist mal sehr gewöhnungsbedürftig… viel grösser, schwerer und .. nun ja.. wird schon. Irgendwie heute nix von dem geschafft was ich wollte und das find ich doooof..
Freitag: heute ist Tagebuchbloggen und und hier kann ja nachgelesen werden, was am Freitag war.  In einem Wort zusammengefasst fand ich das anstrengend.

(zwischen zumindest halbwegs bewohnt aussehenden Häusern  dann dieses  “Häuschen”)

Was gabs zu Essen?

Samstag: Lasagne
Sonntag: Lasagne
Montag: Wildgulasch mit Kartoffeln, Rotkraut, Preiselbeeren und Salat..
Dienstag: Reste vom Montag..
Mittwoch: Nudelauflauf mit Schinken und Brokkoli…
Donnerstag: nannte sich spanische Kartoffel tortilla War Zwiebeln, Paprika und Kartoffeln mit Ei übergossen und stocken lassen. Wichtig dabei die Kartoffeln eine Weile zu kochen und die angegebene Garzeit von 15 Minuten mindestens zu verdoppeln… Dann gehts.
Freitag: Bohnenpfanne mit Stremellachs. Weil das eine Kind Brechbohnen möglicherweise nicht verträgt und Kichererbsen nicht mag, bekam er Kartoffeln dazu

(da wächst der Farn aus den Mauern… keine Fenster.. wir haben uns getraut reinzuschauen… im Hellen gehts *gg*  )

Der Kuchen der Woche: wir hätten bestimmt Schoko-Birnenkuchen gegessen, wenn ihn jemand aufgetaut hätte.. Hat aber keiner. Anderen Kuchen hätte jemand backen müssen, hat auch keiner.

gelesen/gehört:
in der schlaflosen Nacht von Samstag auf Sonntag hab ich einen neuen Krimi angefangen und den hab ich am Montag dann zuende gelesen. Konnte ja nicht ahnen, dass ich die folgende Nacht schlafen würde… Weil´s da auch einen zweiten Teil gibt, den auch gleich mal angefangen (in der Reihenfolge ist es der 1. Teil, wie üblich bei mir) und der zieht sich wieder..(ich lese halt schneller als die beim Hörbuch vorlesen)

bei den Ratgebern bin ich auch noch nicht durch. Den einen muss ich noch mal ausleihen. Da waren einige hilfreiche Fragen drin. Gestern las ich noch ein Buch quer über Hashimoto… Ich kann mir zwar nicht immer alles merken (und verstehen von einmal lesen auch nicht), aber ich hätte gerne so ein rudimentäres Wissen über Dinge und eine Idee wo ich was dazu finden kann. Tatsächlich stelle ich fest, dass es bei vielen Büchern über  Autoimmunkrankheiten, Depression, Abnehmen.. eigentlich fast egal bei was, es am Ende doch immer auf die Ernährung ankommt. Schätze  dazu werden mir die passenden Bücher auch noch übern Weg laufen. (ich hab ja nicht danach gesucht, ich gehe in der onleihe die Liste der neu eingepflegten Bücher durch und wenn der Klappentext mich neugierig macht:  reinlesen…in der Bücherei gab es dafür bei den verschiedenen Genres immer ein ExtraRegal… )

gesehen: Inspek*tor*Mors*e, P*sych, Mo*nk…

(hier waren vom Waldweg aus noch Mauerreste zu erspähen… irgendwie schräg, dass das einfach so da rumsteht… )

Hobby:
Samstag: den weissen Kissenbezug fertig…
Sonntag: hab versucht die Novembersocken weiter zu stricken. Und als die mich genervt haben (weil ich mich da so konzentrieren muss und doch dauernd unterbrochen werde) hab ich die Restedecke weiter gebracht…
Montag:  Puh.. hab endlich das Kissen abgekettet, gewaschen und schön zum trocknen gespannt. Dann noch die Dezemberflocken gehäkelt, vernäht, gewaschen, gespannt und dann noch, weil es mir im Check In aufgefallen ist, dass ich aus der grauen Wolle doch ein Kissen bekomme, wenn ich mal endlich das schräge Quadrat aufribbel, hab ich das halt auch noch gemacht..
Dienstag:
die 2. Hälfte vom grauen Quadrat begonnen. Und die 2021 Flocken fürs Gruppenfoto zusammengesucht. Mannometer. Einige kann ich einfach nicht auseinander halten. Da muss ich genau schauen, ist das nur ein Bogen? Hat der noch eine Spitze, ist hier ein Stäbchen oder 2, wie viele Bögen sind es hier… Herrje.. Bis jetzt hab ich erst 18 Flocken aus dem Buch mit den 100 Schneeflocken gehäkelt, aber das könnte ein Memory 1ter Sahne werden…
Mittwoch: zu viel unterwegs, zuviel Papierkram, daher nur ein paar Reihen ans Kissenstück
Donnerstag: habe immerhin die Novembersocken auf eine Rundnadel bekommen und hoffe, dass sich jetzt die Maschen in jeder Runde ausgehen und nicht nur in jeder 2ten. Ein, zwei Reihchen am Kissen..
Freitag: dem Kissending fehlen noch 2 Rapporte. Bin zuversichtlich die am Wochenende zu schaffen. Aber eigentlich wollte ich die Socken… naja.. das Wochenende hat ja 2 Tage..bin neben zuversichtlich auch sehr gespannt.

(was man da nicht so doll gut erkennen kann sind Schienen… beginnen im Nichts und enden auch da..  )

nebenbei:
mehr als 10tsd Schritte?
SA:  14.034 SO: 12.008 MO: 14.964 DI: 15.932 MI: 14.542 DO: 15.163 FR: 15.881
SA:  9.036 (hab die Hunderunde geschwänzt.. keine Lust.. der Mann war)
SO: 9.705 (die Runde im Sterbecketal war kürzer als gedacht und den Rest des Tages war ich eher stationär)
MO: 14.539 (normale Hunderunde, bissi Wäsche und bissi Haushalt, schwupps stimmt die Zahl wieder)
DI: 11.623  (wegen Nähkurs keine Hunderunde und trotzdem knapp drüber)
MI: 11-232 (Bindfadenregenpause während Hunderunde)
DO: 16-391  (duster, duster, duster … unheimliche Hunderunden)
FR: 14.299 (Hunderunde im hellen mit Nieselregen… irgendwas ist immer)

 

(als wir über eine kleine Brücke gingen, sah ich oben am Geländer eine Fontäne.. und der Blick hinunter… nun ja.. durch den Bach geht ein Rohr.. warum auch immer… und es ist undicht… der Sinn hat sich mir nicht erschlossen..  )

Nähkurs:  Die Bauchtasche haben wir mal ganz umsonst genäht, denn … ich bin zu klein für mein Gewicht und die Bauchtasche in gestreift auf dem Sternenuntergrund betont das sehr ungünstig. Also ohne. Und ohne ging es dann flott. Schultern zu, Kragen rein, Ärmel rein, Seiten- und Ärmel zu… Kurstag zuende… Und wieder die Erkenntnis: alleine geht da absolut GAR NICHTS für mich.  Nun ja. .In den verbleibenen 2 Kurstagen werde ich wohl das 2te Projekt nicht schaffen und was ich da jetzt mit dem Stoff mache… isch weiss auch  nicht…

Was gebloggt?

Sa, 30. Oktober: Samstagsplausch und die Monatshappen
So, 31. Oktober:  Check in und und ta daa… das zweite im Oktober gelesene Buch..
Mo, 01. November: Montagsstarter und Jahresprojektpost
Di, 02. November:  schlaflose Nacht und Feiertag ermöglicht ein ruckzuck gelesenes Buch
Mi, 03. November: nichts
Do, 04. November: ein fertiges Projekt
Fr, 05. November: Freitagsfüller  und WmdedgT?
Sa, 06. November: den Samstagsplausch (da bist Du grad)

(zum spazieren war es schön… )

Ausblick:

Am liebsten würde ich mich das ganze Wochenende vorm Ofen rumlümmeln und abwechselnd lesen und stricken. Vermutlich wird das soooo einfach nicht gehen. Hoffentlich ein bisschen.
Nächste Woche wird dann wieder eine 5 Tage Arbeitswoche.. vermutlich mit allem auf und ab…

Sehen wir uns später bei Andrea Karminrot?

 

(hach.. das war ein neuer Weg, unbekannte Gerüchte.. es raschelte und duftete… und ich musste brav sein.. hmpf)

*Lost Place: durch den Sauerlandkrimi neugierig geworden hab ich den Ort im Krimi in die Suchmaschine eingegeben. Gelandet bin ich beim Autor und da könnt ihr ja auch hin hier entlang (Link führt zur Website des Krimiautors Michael Wagner, der den Krimi Lünsch Mord geschrieben hat). Und wenn das jetzt jemand für Werbung hält, dann wäre sie unbeauftragt und unbezahlt. (Lästiger Zusatz das)

5 Gedanken zu „Samstagsplausch 45/2021 (06.11.2021)

  1. Wir haben verpennt, dass Montag Feiertag war. Obwohl wir nicht wie gewohnt zum Hofladen konnten und nichts eingekauft hatten, haben wir das lange Wochenende knapp überlebt. Unfassbar!
    Ihr tut mir so leid mit eurer Autopanne. Gut, dass ihr am Ende gut und heil wieder daheim gelandet seid.
    Dass du am Ende bei den Büchern immer wieder bei der Ernährung landest, ist klar. Wieder ein Thema zum Reinknien, denn nicht jede gesunde Ernährungsart ist für jeden geeignet… Für den einen ist Rohkost gesund, den anderen (mich) bringt es fast um…
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Tja. wir sind zwar alle Menschen und doch sehr individuell und speziell.. und jeder Einzigartig. Ich glaube, Ernährung ist unfassbar komplex und kompliziert… ich möchte mich da gar nicht reinknien… (komme aber immer wieder an den gleichen Punkt: ich weiss zu wenig… ).
      seufz
      Liebe Grüße
      illy

  2. Oh, ich mag Deine Fotos vom “verlassenen Ort” und habe natürlich gleich bei Sauerland auch weiter angeklickt. Überall im Sauerland gab es große und kleine Gruben/Bergwerke, wie so oft im Gebirge. Ich kenne da auch die ein oder andere Ecke (da steht nur nicht mehr so eine verträumte alte Hütte)
    Jedenfalls habt Ihr einen schöne Gang gemacht
    Liebe Grüsse
    Nina

    1. ja.. eigentlich leben wir hier ganz schön… Derzeit ist es zwar eher ungemütlich wegen Novemberwetter… aber nun.
      Ich bin sicher, es gibt hier noch viel mehr zu entdecken… nur mich dazu aufzuraffen…. *schwer*
      Grüße von hier zu Dir
      illy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.